Active Ownership Capital bietet Schaltbau Holding AG die Zeichnung einer Kapitalerhöhung zu 36 Euro je Aktie an

Nachricht vom 11.05.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.05.2017 / 11:38

Frankfurt am Main/ Luxemburg, 11. Mai 2017 - Active Ownership Capital (AOC), eine unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, gibt bekannt, dass sie dem Vorstand und Aufsichtsrat der Schaltbau Holding AG (ISIN: DE0007170300) vor dem Hintergrund der derzeitigen finanziellen Situation der Gesellschaft ein Angebot zur Zeichnung einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts zu 36 Euro je Aktie unterbreitet hat. AOC ist bereit, eine Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 10% des ausstehenden Grundkapitals vollständig zu zeichnen.
Active Ownership Capital sind aktuell 11,21 Prozent der Stimmrechte der Schaltbau Holding AG zuzurechnen. Entsprechende Stimmrechtsmitteilungen, die auch ein abgestimmtes Verhalten ("Acting in Concert") mit der SATORA Beteiligungs GmbH und Mitgliedern der Familie Cammann offenlegen, liegen der Schaltbau Holding AG seit dem 10. Mai 2017 vor.
Nach Informationen aus dem Markt bereitet die Schaltbau Holding AG derzeit eine Kapitalerhöhung zu rund 34 Euro je Aktie vor. Nach Ansicht von AOC sollte die Kapitalerhöhung möglichst umfassend und zum höchstmöglichen Preis durchgeführt werden, um die Kapitaldecke des Unternehmens nachhaltig zu stärken.
Die SATORA Beteiligungs GmbH hat darüber hinaus in Abstimmung mit AOC Ergänzungsanträge zur Hauptversammlung der Schaltbau Holding AG am 8. Juni 2017 gestellt, die zum Ziel haben, drei Aufsichtsratspositionen neu zu besetzen. Die Ergänzungsanträge liegen der Gesellschaft seit dem 8. Mai 2017 vor. AOC geht davon aus, dass die Ergänzungsanträge zeitnah von der Schaltbau Holding AG veröffentlicht werden.
 
#             #             #
 Über Active Ownership Capital
Active Ownership Capital (AOC) ist eine unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, die signifikante Anteile an mittelständischen, börsennotierten, unterbewerteten Unternehmen in der DACH-Region und Skandinavien erwirbt. Nach dem Anteilserwerb setzt sich Active Ownership Capital dafür ein, den Unternehmenswert aktiv zu steigern, indem die Umsetzung von operativen, strategischen und strukturellen Verbesserungen gefördert wird.
 
Aktiv bedeutet für AOC, die Unternehmen als Partner langfristig und konstruktiv zu begleiten. Gemeinsam mit dem Management werden wertschaffende Strategien und Maßnahmen definiert, für deren Umsetzung AOC im Rahmen von Aufsichtsrats- und Beratungsmandaten bereitsteht. Als Eigenkapitalinvestor entspricht es der Philosophie von AOC, das unternehmerische Denken in börsennotierten Unternehmen zu stärken. Zu den Investoren von Active Ownership Capital zählen europäische Unternehmerfamilien und ausgewählte institutionelle Investoren.
 
Weitere Informationen unter www.activeownershipcapital.dePRESSEKONTAKT
Charles Barker Corporate Communications GmbH
TOBIAS EBERLEtobias.eberle@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409024
Mobil: +49 173 520 4436
 
KORNELIA SPODZIEJAkornelia.spodzieja@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409040
Mobil: +49 172 622 7007
 


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Active Ownership Capital S.à r.l.
Schlagwort(e): Finanzen
11.05.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

572559  11.05.2017 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR