DGAP-News: Hawesko Holding AG: Umsatz um 4,7 % im 1. Quartal 2017 gesteigert

Nachricht vom 11.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hawesko Holding AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Hawesko Holding AG: Umsatz um 4,7 % im 1. Quartal 2017 gesteigert
11.05.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Umsatzplus trotz Verschiebung des Ostergeschäfts
- B2B-Segment mit starkem Quartal (+11,8 %)
- Prognose für 2017 bestätigt

Hamburg, 11. Mai 2017. Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) hat heute ihren Bericht über das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017 veröffentlicht. Thorsten Hermelink, der Vorstandsvorsitzende der Gruppe, äußerte sich dazu in Hamburg: "Mit dem Ergebnis des ersten Quartals sind meine Vorstandskollegen und ich zufrieden: Obwohl das Ostergeschäft dieses Jahr ins zweite Quartal fällt, ist es uns gelungen, beim Umsatz zu wachsen und bei der Profitabilität stabil zu bleiben."

Im Berichtsquartal stieg der Konzernumsatz auf EUR 109,7 Mio. Das sind 4,7 % mehr als im Vorjahr (EUR 104,8 Mio.). Die Brand Unit Omnichannel (Jacques' Wein-Depot) erzielte mit EUR 31,9 Mio. einen Quartalsumsatz auf Vorjahresniveau. Der Umsatz der Brand Unit Digital (Distanzhandel) belief sich auf EUR 37,0 Mio., was einem Umsatzanstieg von 1,6 % gegenüber dem Vergleichsquartal (EUR 36,5 Mio.) entspricht. Die Brand Unit B2B (Großhandel) hatte ein starkes Quartal und verzeichnete mit einem Umsatz von EUR 40,7 Mio. ein Plus von 11,8 % gegenüber dem Vergleichsquartal (EUR 36,4 Mio.).

Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit im Konzern (EBIT) betrug im ersten Quartal 2017 EUR 4,9 Mio. (Vorjahr: EUR 4,8 Mio.). Trotz der Investitionen in die Digitalisierung und die beschleunigte Expansion der Gruppe sowie des kalendarisch ins zweite Quartal fallenden Ostergeschäfts wurde damit erneut ein im langjährigen Vergleich sehr hoher Wert erreicht. Aus den genannten Gründen ging die EBIT-Marge geringfügig auf 4,4 % (Vorjahr: 4,6 %) zurück.

Hermelink sieht die Hawesko-Gruppe weiterhin auf einem guten Weg: "Die von uns eingeleiteten Maßnahmen greifen. Wir werden den eingeschlagenen Weg weitergehen und wollen im gesamten Konzern zukunftsfähig wachsen - organisch ebenso wie akquisitorisch."

Der Konzernvorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2017 ein Umsatzwachstum von ca. 5 %. Beim Konzern-EBIT rechnet er mit einem Wert im Bereich von knapp über EUR 30 Mio. sowie einer unveränderten EBIT-Marge. Bei den anderen wichtigen Finanzkennzahlen wie dem Netto-Ergebnis, dem Return on Capital Employed und dem Free-Cashflow wird für 2017 ebenfalls mit Werten in der jeweiligen Größenordnung des Vorjahres gerechnet.

# # #
Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte sie - über ihre drei Vertriebskanäle Omnichannel (Jacques' Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere Hawesko.de und Vinos.de) - einen Umsatz von EUR 481 Mio. und beschäftigte rund 940 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Herausgeber: Hawesko Holding AG
Elbkaihaus
Große Elbstraße 145d
22767 Hamburg

Internet: hawesko-holding.com (Firmeninformationen)
hawesko.de (Online-Shop)
jacques.de (Standorte und Online-Angebot von Jacques' Wein-Depot)
vinos.de (Angebot von spanischen Weinen durch Wein & Vinos)
wirwinzer.de (Deutsche Weine direkt vom Erzeuger)

Presse- und Investor-Relations-Kontakt:
Thomas Hutchinson
Tel. (040) 30 39 21 00
Fax (040) 30 39 21 05
E-Mail: ir@hawesko-holding.com











11.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hawesko Holding AG

Große Elbstraße 145 d

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 30 39 2100
Fax:
+49 40 30 39 2105
E-Mail:
ir@hawesko-holding.com
Internet:
www.hawesko-holding.com
ISIN:
DE0006042708
WKN:
604270
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




572163  11.05.2017 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR