DGAP-News: Fair Value REIT-AG mit deutlicher Gewinnverbesserung im 1. Quartal 2017

Nachricht vom 11.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Fair Value REIT-AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Fair Value REIT-AG mit deutlicher Gewinnverbesserung im 1. Quartal 2017
11.05.2017 / 07:31


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Fair Value REIT-AG mit deutlicher Gewinnverbesserung im 1. Quartal 2017

- EBIT steigt auf 3,5 Mio. EUR (Vj. 2,8 Mio. EUR)

- Konzernüberschuss steigt im 1. Quartal auf 1,7 Mio. EUR (Vj. 0,9 Mio. EUR)

- FFO steigt auf 1,8 Mio. EUR (Vj. 1,6 Mio. EUR)

- Positive Entwicklung des Portfolios setzt sich fort

- Prognose und Dividendenziel für das Gesamtjahr werden bestätigt

Gräfelfing, 11. Mai 2017 - Die Fair Value REIT-AG (WKN A0MW97) hat im 1. Quartal 2017 eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung verzeichnet und alle relevanten Ergebniskennzahlen deutlich gesteigert. Vor diesem Hintergrund und der positiven Entwicklung des Immobilienportfolios werden die Gesamtjahresprognose und das Dividendenziel für 2017 bestätigt.

Das Betriebsergebnis (EBIT) im 1. Quartal 2017 lag mit 3,5 Mio. EUR signifikant über dem Wert der Vorjahresperiode von 2,8 Mio. EUR. Maßgeblich hierfür waren vor allem die von 3,7 Mio. EUR auf 4,3 Mio. EUR gestiegenen Nettomieteinnahmen im Konzern. Der Konzernüberschuss verbesserte sich von 0,9 Mio. EUR auf 1,7 Mio. EUR und die Funds from Operations (FFO) stiegen von 1,6 Mio. EUR auf 1,8 Mio. Euro. Dies entspricht FFO je Aktie im 1. Quartal 2017 von 0,13 EUR verglichen mit 0,11 EUR im Vorjahreszeitraum.

Grundlage der erfolgreichen Geschäftsentwicklung ist das substanzstarke, direkt und indirekt gehaltene Immobilienportfolio aus derzeit 32 Objekten mit einem Marktwert von rund 289 Mio. EUR, an dem die Fair Value REIT-AG im Rahmen eines aktiven Asset Managements kontinuierlich arbeitet. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) blieb mit 5,1 Jahren zum 31. März 2017 gegenüber dem 31. Dezember 2016 nahezu unverändert. Der Vermietungsstand konnte auf 91,0 % zum Stichtag leicht gesteigert werden. Unter Berücksichtigung der bereits abgeschlossenen Mietverträge für bisher leerstehende Flächen, die demnächst an Mieter übergeben werden, liegt er sogar bei 91,7 %.

Das bilanzielle Eigenkapital im Fair Value-Konzern von 120,6 Mio. EUR zum 31. Dezember 2016 ist auf rund 122,3 Mio. EUR zum 31. März 2017 gestiegen. Der Net Asset Value (NAV) je Aktie hat sich im selben Zeitraum von 8,60 EUR auf 8,71 EUR erhöht. Die REIT-Eigenkapitalquote stieg derweil von 62,7 % des unbeweglichen Vermögens auf 63,4 %.

Für das Gesamtjahr 2017 bekräftigt die Fair Value REIT-AG die Prognose und erwartet FFO vor Minderheitsanteilen von 9,6 Mio. EUR bis 10,2 Mio. EUR und nach Minderheitenanteilen von 6,1 Mio. EUR bis 6,4 Mio. EUR. Dieser Wert entspricht 0,43 EUR bis 0,46 EUR je Aktie. Auch die angekündigte Zieldividende von 0,25 EUR je Aktie für das Geschäftsjahr 2017 wird bestätigt.

Patrick Kaiser, Vorstand der Fair Value REIT-AG, kommentiert den Geschäftsverlauf des ersten Quartals: "Das 1. Quartal 2017 ist für unser Unternehmen ausgesprochen erfolgreich verlaufen. Dies dokumentiert sich in steigenden Ergebnissen und einem höheren NAV sowie der positiven Entwicklung unseres Portfolios. Für den weiteren Jahresverlauf bin ich entsprechend zuversichtlich und erwarte, dass wir unsere Ziele erreichen werden."
Die detaillierte Quartalsmitteilung für das 1. Quartal 2017 steht unter www.fvreit.de in der Rubrik Finanzberichte bereit.

Ausgewählte Finanzkennzahlen der Fair Value REIT-AG

Mio. EUR
1.1. - 31.3.2017
1.1. - 31.3.2016
Mieterträge
5,5
5,6
Nettomieterträge
4,3
3,7
Betriebsergebnis (EBIT)
3,5
2,8
IFRS-Konzernergebnis
1,7
0,9
IFRS-Ergebnis je Aktie
0,12 EUR
0,06 EUR
 
 
 
EPRA-Ergebnis / FFO
1,8
1,6
FFO je Aktie
0,13 EUR
0,11 EUR
 
31.03.2017
31.12.2016
Bilanzieller NAV
122,3
120,6
Bilanzieller NAV je Aktie
8,71 EUR
8,60 EUR
EPRA-NAV je Aktie
8,71 EUR
8,60 EUR
Eigenkapitalquote nach § 15 REIT-G
63,4 %
62,7 %
 

KontaktFair Value REIT-AG
Tel. 089-9292815-13
Fax. 089-9292815-15
E-Mail: info@fvreit.de

Unternehmensprofil
Die Fair Value REIT-AG mit Sitz in Gräfelfing, Landkreis München, konzentriert sich auf den Erwerb sowie die Vermietung, Bestandshaltung und Veräußerung von Gewerbeimmobilien in Deutschland. Schwerpunkt der Investitionstätigkeit sind derzeit vor allem Einzelhandels- und Büroimmobilien in deutschen Regionalzentren.











11.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Fair Value REIT-AG

Würmstraße 13a

82166 Gräfelfing


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 9292 815-1
Fax:
+49 (0)89 9292 815-15
E-Mail:
info@fvreit.de
Internet:
www.fvreit.de
ISIN:
DE000A0MW975
WKN:
A0MW97
Indizes:
RX REIT All Share Index, RX REIT Index
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




572081  11.05.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR