DGAP-News: SLM Solutions Group AG: SLM Solutions bestätigt Jahresausblick 2017 nach solidem ersten Quartal

Nachricht vom 11.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

SLM Solutions Group AG: SLM Solutions bestätigt Jahresausblick 2017 nach solidem ersten Quartal
11.05.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SLM Solutions bestätigt Jahresausblick 2017 nach solidem ersten Quartal

Umsatz im ersten Quartal 2017 um 15,7 % über Vorjahr
Bereinigtes EBITDA für das erste Quartal 2017 bei -1,6 Mio. EUR, größtenteils resultierend aus Personalaufbau für weiteres Wachstum
Lübeck, 11. Mai 2017 - Die SLM Solutions Group AG ("SLM Solutions"), ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, steigerte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 ihren Umsatz um 15,7% auf 15,9 Mio. EUR (Q1 2016: 13,8 Mio. EUR). Im Markt war in den ersten drei Monaten 2017 eine deutliche Zunahme des Interesses an den Maschinen der SLM Solutions zu verzeichnen, die sich aber noch nicht in den Auftragseingangszahlen widerspiegelte.

Da einige Kunden derzeit weiterhin abwarten, ob die Veränderungen im Markt für additive Fertigung bereits abgeschlossen sind, sank der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr um 28,0 % auf 18 Maschinen (Q1 2016: 25). Der Auftragswert sank im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr nur um 23,0 % auf 11,3 Mio. EUR (Q1 2016: 14,6 Mio. EUR) und somit weniger stark als die Anzahl der bestellten Maschinen. Uwe Bögershausen, derzeit CEO der SLM Solutions Group AG, kommentiert: "Unsere Maschinen stehen unter anderem aufgrund der Multi-Lasertechnologie für die höchsten Bauraten in der Branche und somit für die kostengünstige Produktion hochkomplexer Serienbauteile. Die kürzlich vorgestellte Möglichkeit, 700W-Laser zu verbauen, hat weitere, positive Auswirkungen auf die Leistung unserer Anlagen. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese Alleinstellungsmerkmale im Wettbewerb nachhaltig für uns auszahlen werden." SLM Solutions fokussiert sich auch weiterhin auf den nachhaltigen Aufbau langfristiger Partnerschaften. Die kürzlich vorgestellte Zusammenarbeit mit DIVERGENT 3D aus den USA ist ein gutes Beispiel.

Die Gesamtleistung, zusammengesetzt aus Umsatzerlösen, Bestandserhöhungen und aktivierten Eigenleistungen, lag im ersten Quartal 2017 aufgrund des intensiven Abbaus von Beständen mit
13,8 Mio. EUR um 22,0% unter dem Vorjahr. Die Working-Capital-Intensität konnte um ca. 10 % von 55,3 % im Vorjahresquartal auf 50,7 % im ersten Quartal 2017 gesenkt werden. Der Materialaufwand sank aufgrund des Abverkaufs der Maschinen vom Lager im Berichtszeitraum stärker als die Gesamtleistung auf 5,1 Mio. EUR (Q1 2016: 9,7 Mio. EUR). Entsprechend lag die Materialaufwandsquote (im Verhältnis zur Gesamtleistung) mit 37,0 % deutlich unter dem Vorjahr (Q1 2016: 55,2 %). Die bereinigte Personalaufwandsquote (im Verhältnis zur Gesamtleistung) stieg aufgrund Personalaufbaus für weiteres Wachstum und der rückläufigen Gesamtleistung auf 52,8 % (Q1 2016: 29,5 %). In beiden Jahren wurde das EBITDA um Aufwendungen für das zum Börsengang 2014 über drei Jahre aufgelegte Programm zur Mitarbeiterbindung (Retention Bonus) bereinigt. Die letzten Zahlungen aus dem Retention Bonus erfolgen im zweiten Quartal 2017.

Das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) lag für das erste Quartal 2017 bei -1,6 Mio. EUR (Q1 2016: -0,8 Mio. EUR), die bereinigte EBITDA-Marge (bezogen auf den Konzernumsatz) belief sich dadurch auf -10,0 % (Q1 2016: -5,5 %). Das bereinigte EBITDA der letzten zwölf Monate bis zum 31. März 2017 betrug 2,2 Mio. EUR, was einer bereinigten EBITDA-Marge von 2,7 % entspricht (bezogen auf den kumulierten Umsatz der letzten zwölf Monate zum 31. März 2017 von 82,9 Mio. EUR).

Das Periodenergebnis nach Steuern belief sich für das erste Quartal 2017 auf -3,8 Mio. EUR (Q1 2016: -2,0 Mio. EUR), das entspricht einem unverwässerten und verwässerten Ergebnis je Aktie von -0,21 EUR (Q1 2016: -0,11 EUR). Die Eigenkapitalquote zum 31. März 2017 lag bei unverändert hohen 80,0 % (31. Dezember 2016: 76,9 %).

Als Jahresziele bestätigt der Vorstand einen Umsatz im Korridor zwischen TEUR 110.000 bis TEUR 120.000 sowie eine um Einmaleffekte bereinigte EBITDA-Marge (im Verhältnis zum Umsatz) von 10 % bis 13 %. Die Ziele können erreicht werden, sind aber wie im Vorjahr in besonderem Maße vom Verlauf des vierten Quartals 2017 abhängig, in dem u.a. die wichtige Branchenmesse formnext in Frankfurt stattfinden wird.

Der Bericht zum ersten Quartal 2017 von SLM Solutions steht ab heute unter www.slm-solutions.com im Bereich "Investor Relations" auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lu?beck ist ein fu?hrender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbo?rse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlo?sungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions bescha?ftigt derzeit mehr als 320 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

Kontakt:
Maximilian Breuer, cometis AG
Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden
Telefon: 0611-205855-22
E-Mail: breuer@cometis.de











11.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck


Deutschland
Internet:
www.slm-solutions.com
ISIN:
DE000A111338
WKN:
A11133
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




572201  11.05.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - Steinhoff: Das nächste Erdbeben
14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR