DGAP-News: VERBUND AG: Ergebnis Quartal 1/2017: Positive Ergebnisentwicklung und Erhöhung der Ergebnisprognose

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

VERBUND AG: Ergebnis Quartal 1/2017: Positive Ergebnisentwicklung und Erhöhung der Ergebnisprognose
10.05.2017 / 07:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Das VERBUND-Ergebnis für das Quartal 1/2017 konnte im Vergleich zum Vorjahr trotz weiterhin herausfordernder energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen gesteigert werden. Die Maßnahmen der letzten Jahre, insbesondere Kürzung bei den Wachstums- und Instandhaltungsinvestitionen, konsequente Kostenreduktionen, Umsetzung der thermischen Restrukturierung sowie Anpassung der Dividende lieferten ihren Beitrag zur positiven Geschäftsentwicklung. Die Nachfrage nach flexiblen Stromprodukten aus unserem Kraftwerkspark ist nach wie vor hoch.

Das EBITDA verbesserte sich um 6,5 % auf 227,5 Mio. EUR, das operative Ergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr um 9,2 % auf 141,3 Mio. EUR und das Konzernergebnis konnte um 13,4 % auf 93,5 Mio. EUR gesteigert werden. Die Wasserführung der Flüsse lag mit einem Erzeugungskoeffizienten von 0,92 um 8% unter dem langjährigen Durchschnitt und unter dem Niveau des Quartals 1/2016. Die Erzeugung aus Wasserkraft fiel dadurch um 372 GWh. Insgesamt war die Eigenerzeugung von VERBUND, bedingt durch die deutlich gestiegene thermische Erzeugung sowie die höhere Erzeugung aus Windkraft, mit 6.836 GWh um 2,0 % höher als im ersten Quartal des Vorjahres. Die durchschnittlichen Absatzpreise für Strom lagen leicht unter denen des Vorjahresquartals. Die für das Geschäftsjahr 2017 maßgeblichen Preise für Strom-Future-Kontrakte (Frontjahr-Base 2017, gehandelt 2016) lagen mit durchschnittlich 26,6 EUR/MWh um 14,2% unter dem durchschnittlichen Niveau des Vorjahres. Die Spotmarktpreise (Base) stiegen in der Berichtsperiode um 63,3% auf 41,3 EUR/MWh. Die positive Ergebnisentwicklung ist im Wesentlichen auf gestiegene Erlöse aus Flexibilitätsprodukten, insbesondere aus dem Engpassmanagement zurückzuführen.

Ausblick 2017
Aufgrund der besser als erwarteten Ergebnisentwicklung im Quartal 1/2017 wurde die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr angehoben. Auf Basis einer durchschnittlichen Wasserführung und eines durchschnittlichen Winddargebots in den Quartalen 2-4/2017 erwartet VERBUND ein EBITDA von rund 830 Mio. EUR (bisher rund 800 Mio. EUR) und ein Konzernergebnis von rund 300 Mio. EUR (bisher rund 280 Mio. EUR).

 
 
 
 
 
Kennzahlen
 
 
 
 
 
Einheit
Q1/2016
Q1/2017
Veränderung
Umsatzerlöse
Mio. EUR
806,3
810,2
0,5 %
EBITDA
Mio. EUR
213,5
227,5
6,5 %
Operatives Ergebnis
Mio. EUR
129,4
141,3
9,2 %
Konzernergebnis
Mio. EUR
82,4
93,5
13,4 %
Ergebnis je Aktie
EUR
0,24
0,27
13,4 %
EBIT-Marge
%
16,1
17,4
-
EBITDA-Marge
%
26,5
28,1
-
Cashflow aus operativer Tätigkeit
Mio. EUR
265,8
153,4
-42,3%
Free Cashflow vor Dividende
Mio. EUR
216,5
94,6
-56,3%
Nettoverschuldungsgrad
%
62,4
55,0
-
 
 
 
 
 

 

Weitere Informationen sowie den Zwischenbericht 1/2017 finden Sie auf www.verbund.com > Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis.

Kontakt:
Mag. Andreas Wollein
Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations
T.: +43 (0)5 03 13 - 52604
F.: +43 (0)5 03 13 - 52694
mailto:investor-relations@verbund.com











10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
VERBUND AG

Am Hof 6A

1010 Wien


Österreich
Telefon:
0043-1-53113-52604
Fax:
0043-1-53113-52694
E-Mail:
investor-relations@verbund.com
Internet:
www.verbund.com
ISIN:
AT0000746409
WKN:
877738
Indizes:
ATX
Börsen:
Auslandsbörse(n) Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571681  10.05.2017 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR