DGAP-News: VIB Vermögen startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

VIB Vermögen startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2017
10.05.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
VIB Vermögen startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2017

- Betriebliche Erträge um 4,6 % auf 20,4 Millionen Euro gestiegen

- Bereinigtes Ergebnis vor Steuern (EBT) mit einem Plus von 12,9 %

- Übergabe einer eigenentwickelten Logistikimmobilie im Interpark Kösching

- Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2017 bestätigt

Neuburg/Donau, 10. Mai 2017 - Die VIB Vermögen AG, eine auf Erwerb, Entwicklung und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft ist auch im ersten Quartal 2017 weiter gewachsen. Die Gesellschaft, die heute ihre Zahlen für die ersten drei Monate 2017 vorlegte, konnte erneut beim Umsatz und beim Ergebnis zulegen. Maßgeblich hierfür waren vor allem die höheren Mieteinnahmen aus Neuinvestitionen sowie niedrigere Zinsaufwendungen für Immobilienkredite.

In den ersten drei Monaten des Jahres erhöhten sich die betrieblichen Erträge der Gesellschaft um 4,6 %, von 19,5 auf 20,4 Millionen Euro. Das um Bewertungseffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 5,3 %, von 15,3 auf 16,1 Millionen Euro. Deutlich stärker legte das um Bewertungseffekte und Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis vor Steuern (EBT) zu, das um 12,9 % von 10,1 auf 11,4 Millionen Euro stieg. Entscheidender Faktor hierfür waren die, aufgrund der gesunkenen Durchschnittsverzinsung für die Darlehensverbindlichkeiten, um 9,6 % niedrigeren Zinsaufwendungen. Das Konzernergebnis verbesserte sich um 25,7 %, von 8,5 auf 10,7 Millionen Euro.

Bezogen auf die durchschnittliche Anzahl an Aktien im Geschäftsjahr entspricht dies einem Anstieg des verwässerten und unverwässerten Ergebnisses je Aktie von 27,6 % auf 0,37 Euro gegenüber 0,29 Euro in der Vorjahresperiode.

Der FFO (Funds from Operations), als Indikator für den Mittelzufluss aus der operativen Geschäftstätigkeit, verbesserte sich in den ersten drei Monaten 2017 um 11,5 % auf 9,8 Millionen Euro, nach 8,8 Millionen Euro im Vorjahr. Der unverwässerte NAV (Net Asset Value), also der Wert aller Vermögenspositionen nach Abzug der Schulden, legte im Vergleich zum Ende des Geschäftsjahres 2016 um 2,4 % auf 481,2 Millionen Euro zu. Dementsprechend legte der NAV je Aktie um 2,3 %, von 17,05 auf 17,45 Euro je Aktie, zu.

"Neben der positiven Geschäftsentwicklung freuen wir uns insbesondere auch über die planmäßige Übergabe einer weiteren eigenentwickelten Logistikimmobilie im Interpark Kösching. Ein zweites Projekt an diesem Standort wird im Sommer fertiggestellt", so Martin Pfandzelter, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG. "Darüber hinaus arbeiten wir an der Optimierung unseres Bestandsportfolios und prüfen auch laufend neue Ankaufs- und Entwicklungsoptionen. Wir sehen im Markt unverändert eine hohe Nachfrage nach Logistik- und Light Industry Immobilien und wollen davon auch zukünftig profitieren", ergänzt Pfandzelter.

Die zum 31. März übergebene Immobilie ist an ein renommiertes Unternehmen der Logistikbranche vermietet. Das Objekt verfügt über eine Nutzfläche von insgesamt 21.000 m2. Das Investitionsvolumen lag bei rund 15,4 Mio. EUR. Die Nettoanfangsrendite liegt bei rund 8%. Durch die Fertigstellung der Logistikimmobilie umfasst das Bestandsportfolio der VIB Vermögen mittlerweile 105 Objekte.
Unter Berücksichtigung der Ergebnisse in den ersten drei Monaten 2017 bestätigt die VIB Vermögen die im Geschäftsbericht 2016 abgegebene Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2017.

Die vollständige Quartalsmitteilung zu den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2017 der VIB Vermögen AG ist abrufbar unter vib-ag.de.

Kontakt
Investor Relations:

VIB Vermögen AG
Petra Riechert
Tilly-Park 1
86633 Neuburg/Donau
Tel.: + 49 (0)8431 9077-952
Fax: + 49 (0)8431 9077-973
E-Mail: petra.riechert@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG (inkl. BBI Immobilien AG)
Die VIB Vermögen AG ist eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nunmehr über 20 Jahren erfolgreich tätig ist. Der Fokus liegt auf Immobilien aus den Branchen Logistik/Light-Industry sowie Handel im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das Geschäftsmodell der VIB basiert auf einer "Develop-or-Buy-and-Hold"-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem ist die VIB an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.











10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
VIB Vermögen AG

Luitpoldstraße C 70

86633 Neuburg/Donau


Deutschland
Telefon:
+49 (0)8431 / 504-952
Fax:
+49 (0)8431 / 504-973
E-Mail:
petra.riechert@vib-ag.de
Internet:
www.vib-ag.de
ISIN:
DE0002457512
WKN:
245751
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571545  10.05.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR