DGAP-News: Pharnext gibt strategische Partnerschaft mit Tasly, einem führenden chinesischen Pharmakonzern bekannt

Nachricht vom 10.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Pharnext S.A. / Schlagwort(e): Kooperation/Joint Venture

Pharnext gibt strategische Partnerschaft mit Tasly, einem führenden chinesischen Pharmakonzern bekannt
10.05.2017 / 06:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pharnext gibt strategische Partnerschaft mit Tasly,
einem führenden chinesischen Pharmakonzern bekannt

PARIS, Frankreich, 10. Mai 2017, 6:45 Uhr MESZ - Pharnext SA (FR00111911287 - ALPHA), ein französisches biopharmazeutisches Unternehmen und ein Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung innovativer Medikamente auf der Grundlage der Kombination und Neupositionierung bekannter Präparate, gab heute die Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit Tasly Pharmaceutical (Shanghai : 600535) bekannt. Tasly ist eine der der Top 10 gelisteten chinesischen Pharmagesellschaften. Diese Partnerschaft umfasst drei Bereiche: ein Finanzinvestment der Tasly in Pharnext, die Entwicklung einer neuen Pipeline synergistischer Kombinationen auf Basis einer gemeinsamen Technologie-Plattform, sowie eine Lizenz für den am weitesten entwickelten Produktkandidaten von Pharnext für den chinesischen Markt.

Pharnext hat bei der Euronext die Wiederaufnahme des Handels ihrer Aktie zur Marktöffnung der Euronext Paris am Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 9:00 Uhr MESZ beantragt.
Zur Erinnerung: Der Handel wurde, wie vom Unternehmen in Übereinstimmung mit der französischen Börsenaufsicht (AMF, Autorité des marchés financiers) beantragt, am Dienstag, den 9. Mai 2017 um 14:30 Uhr (MESZ) an der Börse ausgesetzt.

Diese oben genannte wichtige Vereinarung setzt sich wie folgt zusammen:

Eine Investition in Höhe von 20 Mio. EUR durch Tasly in Pharnext mit einem beträchtlichen Prämium zum aktuellen Aktienkurs. Sie setzt sich folgendermaßen zusammen: 5 Mio. EUR in Aktien zu einem Preis von 12,50 EUR je Aktie und Wandelschuldverschreibungen mit einem Gegenwert von 15 Mio. EUR zu einem Wandlungspreis von 13,00 EUR pro Aktie.
 
Die Gründung eines Forschungs- und Entwicklungs-Joint-Ventures (JV) für neue Wirkstoffkombinationen, das sich zu 30% im Besitz von Pharnext befinden wird. Die Programme werden mehrere Indikationen verfolgen, in erster Linie in den Therapiegebieten Herz-Kreislauf und Krebs. Beide Unternehmen bringen ihre Expertise ein; Pharnext die Erfahrung in der Entwicklung synergistischer Kombinationen von Medikamenten und Tasly das Know-How in der Anwendung traditioneller chinesischer Medizin. Sobald die Wirksamkeit im Menschen gezeigt werden konnte, gehen die Vermarktungsrechte entweder an Pharnext und Tasly oder werden an Dritte lizensiert.
 
Eine Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung des Wirkstoffkandidaten PXT3003 zur Behandlung von Patienten mit Charcot-Marie-Tooth Neuropathie Typ 1A (CMT1A) durch das JV für den chinesischen Markt.
"Diese strategische Partnerschaft mit Tasly ist ein wichtiger Meilenstein: Sie bestätigt das weltweite Interesse und den Wert unserer innovativen Technologieplattform PLEOTHERAPY(TM). Diese Partnerschaft wird den Zugang zu neuen Märkten und neuen Indikationen für die Pharnext-Technologie und ihre Produkte ermöglichen und gleichzeitig Komponenten einer modernisierten Form der traditionellen chinesischen Medizin integrieren", sagte Prof. Dr. med. Daniel Cohen, Mit-Gründer und CEO von Pharnext. "Wir sind sehr erfreut und fühlen uns geehrt, mit Tasly zusammenzuarbeiten, einem visionären Unternehmen mit einer beeindruckenden Rolle in der Revolutionierung der Verwendung der traditionellen chinesischen Medizin in einer modernisierten Form.""Wir freuen uns sehr über diese bedeutsame Zusammenarbeit mit Pharnext", sagte Yan Kaijing, Präsident von Tasly Pharmaceuticals. "Das Joint Venture, das wir heute gründen, hat das Potenzial, eine robuste Pipeline von neuen Therapeutika hervorzubringen. Darüber hinaus können wir uns durch diese Partnerschaft signifikant am Eigenkapital der Pharnext beteiligen und die chinesischen Vermarktungsrechte für ihr Leit-Produkt zur Behandlung von Patienten mit Charcot-Marie-Tooth Typ 1A-Erkrankung sichern. Wir werden uns auf die Vorteile von Taslys bestehender biomedizinischer F&E-Plattform und ihren Zugang zum chinesischen Krankenhaus-Markt stützen sowie auf das beachtliche technologische Know-How von Pharnext in der Entwicklung von Medikamentenkombinationen mit großem Potential, die die wichtigsten medizinischen Bedürfnisse adressieren. Basierend auf einer Pharmakologie, die auf biologischen Netzwerken von Krankheiten beruht, wird diese Partnerschaft das große Potenzial einer modernisierten, traditionellen chinesischen Medizin nutzen und auf eine neuartige und präzise Weise die Wirkmechanismen jeder Kombination charakterisieren, die wir entwickeln."

ÜBER Pharnext

Pharnext ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Produkten im fortgeschrittenen Stadium der klinischen Entwicklung, das von renommierten Wissenschaftlern und Unternehmern, darunter Professor Daniel Cohen, einem Pionier der modernen Genomik, gegründet wurde. Pharnext hat zwei Leitprodukte in der klinischen Entwicklung: PXT3003 befindet sich momentan in einer internationalen Phase-3-Studie zur Behandlung von Charcot-Marie-Tooth Neuropathie Typ 1A und hat den Orphan-Drug-Status in Europa und den USA erhalten. PXT864 zeigte positive Ergebnisse in einer Phase-2-Studie zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit. Pharnext ist ein Pionier einer neuen Form der Wirkstoffentwicklung namens PLEOTHERAPYTM. Die Gesellschaft identifiziert und entwickelt synergistische Kombinationen mit neu positionierten Medikamenten in niedriger Dosierung. Diese PLEODRUGTMs bieten eine Reihe wesentlicher Vorteile: Wirksamkeit, Sicherheit und Patentschutz; eine Reihe von Produkt- und Gebrauchsmusterpatenten ("Composition of Matter") wurden bereits erteilt. Die Gesellschaft wird von einem wissenschaftlichen Team von Weltrang unterstützt.

Pharnext ist an der Euronext (Alternext) Stock Exchange in Paris (ISIN: FR00111911287) gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pharnext.com.

Über Tasly

Tasly Pharmaceutical Group Co., Ltd ging im August 2002 an die Shanghai Stock Exchange (Wertpapierkennnummer 600535). Das Firmenkonzept lautet "Um die Freude an der Gesundheit mit allen zu teilen" und die Unternehmensmission ist "Um das menschliche Leben und die Lebensqualität zu verbessern". Tasly hat sich verpflichtet, die Integration der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) in die moderne Medizin und in pharmazeutische Technologien zu fördern und die weltweit erste internationale Marke einer modernisierten TCM aufzubauen. Tasly hat das Ziel, "der globale Innovationsführer der modernen TCM zu werden und wissenschaftliche Standards in der modernen TCM zu setzen". Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Tasly alles daran, modernisierte TCM auf internationale pharmazeutische Standards zu heben. Zur Unterstützung ihrer Entwicklungsstrategie einer "umfassenden Internationalisierung" hat Tasly eine komplette industrielle Fertigungskette nach internationalen Standards samt intelligenter Fertigungssysteme aufgebaut. Basierend auf ihrer "Two Wheel of Innovation and Capitalization"-Strategie, hat Tasly viele weitere zentrale Wettbewerbsvorteile entwickelt, wie das "Vier-in-Eins"-F&E-Modell, das mehrstufige Produktsystem, das mehrdimensionale Patentschutzsystem sowie ihr Vertriebs- und Marketingnetzwerk.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tasly.com.

Kontakte:

Pharnext
Xavier Paoli
Chief Commercial Officerinvestors@pharnext.com
+33 (0)1 41 09 22 30
 
Pharnext
Pierre Schwich
Chief Financial Officerinvestors@pharnext.com
+33 (0)1 41 09 22 30
 
Investor Relations (Europe)
MC Services AG
Anne Henneckeanne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529252 22
 
Investor Relations (U.S.)
Stern Investor Relations, Inc.
Sarah McCabesarah@sternir.com
+1 212-362-1200
Financial Communication (France)
NewCap
Julie Coulotpharnext@newcap.eu
+33 (0)1 44 71 20 40
Media Relation (Europe)
ALIZE RP
Caroline Carmagnol
Margaux Pronostpharnext@alizerp.com
+33 (0)1 44 54 36 64
Media Relation (U.S.)
Russo Partners
Tony Russo, Ph.D.
Scott Santiamotony.russo@russopartnersllc.comscott.santiamo@russopartnersllc.com
+1 212-845-4235
+1 212-845-4251

 

 

Anhang - Spezifische Einzelheiten der Vereinbarung
 

1) Investition:

Die Investition in Höhe von 20 Mio. EUR von Tasly in Pharnext erfolgt über zwei Wege: 5 Mio. EUR in Aktien zu einem Preis von 12,50 EUR je Aktie und 15 Mio. EUR in Wandelschuldverschreibungen, die mit einer Wandelprämie von ca. 5% versehen sind und automatisch bei einem Kurs von 13,00 EUR je Aktie gewandelt werden, sobald der Preis diesen Wert im Durchschnitt für drei aufeinanderfolgende Monate überschritten hat. Zusätzlich wird Tasly die Möglichkeit haben, ihre Aktien zu einem Preis von 13,00 EUR je Aktie jederzeit zu wandeln, wenn der Preis unter diesen Wert gesunken ist. Im Falle einer Nichtumwandlung nach Ablauf von drei Jahren verfügt Pharnext über die Wahlmöglichkeit, entweder die Wandelschuldverschreibungen zurückzubezahlen oder zu wandeln mit einem Abschlag von 20% zum Marktpreis.

2) Joint-Venture:

Während der klinischen Entwicklungs- und Kommerzialisierungsphasen werden Tasly und Pharnext von den Entwicklungslizenzen profitieren, wobei folgende a priori-Richtlinien gelten:

Wirkstoffkombinationen allein aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM): Tasly erhält weltweite Lizenz.
 
Kombinationen aus TCM und anderen Molekülen: Pharnext erhält Lizenz für europäischen Markt, Tasly profitiert von einer Lizenz für den Rest der Welt.
 
Kombinationen von Molekülen außerhalb der TCM: Tasly erhält Lizenz für chinesischen Markt, Pharnext profitiert von einer Lizenz für den Rest der Welt.
Diese Lizenzen werden Pharnext und/oder Tasly gewährt auf der Basis der Zahlung eines Forschungskostenanteils an der Plattform an das Joint-Venture und einer vertraglich geregelten Rückzahlung auf Umsatz oder realisierte Einnahmen. Tasly sichert die Finanzierung des JV bei seiner Gründung mit einer Bareinlage von 70 Mio. RMB (9,3 Mio. EUR) für neue Forschung und wird mit einer mindestens eben so großen Summe die Entwicklung von PXT3003 für den chinesischen Markt gewährleisten.

3) Lizenz:

Die Lizenz an das JV für den Arzneimittelkandidaten PXT3003 zur Behandlung von Patienten mit Charcot-Marie-Tooth Neuropathie Typ 1A für den chinesischen Markt ist mit einer Vorabzahlung in Höhe von 2 Mio. EUR an Pharnext verbunden.

Die Abschluss dieser drei Vereinbarungen wird für Ende Juni 2017 erwartet.











10.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



571669  10.05.2017 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR