DGAP-News: ElringKlinger erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet

Nachricht vom 09.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ElringKlinger AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

ElringKlinger erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet
09.05.2017 / 07:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ElringKlinger erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet

- Umsatz im ersten Quartal 2017 um 12,5 % gesteigert, organisch um 10,9 %

- EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation auf 9,0 % verbessert, EBIT vor Kaufpreisallokation um 22 % auf 39,1 Mio. Euro erhöht

- Cashflow beinhaltet Auszahlungen für den Beteiligungserwerb an der hofer-Gruppe

- Ausblick für 2017 bestätigt

Dettingen/Erms (Deutschland), 9. Mai 2017 +++ Die ElringKlinger AG hat im ersten Quartal 2017 die gute Entwicklung des Schlussquartals 2016 fortgesetzt und steigerte seinen Umsatz deutlich. Der Konzern konnte verglichen mit dem ersten Quartal 2016 um 12,5 % oder 48,1 Mio. Euro zulegen und erzielte Umsatzerlöse in Höhe von 433,3 (385,2) Mio. Euro. Dazu der Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Wolf: "ElringKlinger hat im ersten Quartal in allen Segmenten und in allen Regionen stark zugelegt. Neben der höheren Anzahl an Arbeitstagen waren dafür die positive Entwicklung der globalen Automobilmärkte sowie mehrere Produktneuanläufe verantwortlich. Mit dieser Quartalsentwicklung liegen wir voll auf Kurs, unsere Wachstumsziele zu erreichen."

Zu dem organischen Umsatzzuwachs von 41,9 Mio. Euro oder 10,9 % kamen positive Effekte durch Wechselkurse - in erster Linie des brasilianischen Reals, des Schweizer Franken und des US-Dollars - in Höhe von 2,9 Mio. Euro oder 0,7 % sowie die Umsatzbeiträge durch Veränderungen im Konsolidierungskreis gegenüber dem ersten Quartal 2016 hinzu. Aus Akquisitionen war insgesamt ein zusätzlicher Umsatz von 3,3 Mio. Euro oder 0,9 % zu verzeichnen, wozu auch die erstmalige Einbeziehung der hofer powertrain products GmbH (hpp) zum 6. Februar 2017 beitrug.

Das starke Umsatzwachstum schlug sich positiv im Ergebnis nieder: Das EBIT vor Kaufpreisallokation legte gegenüber dem Vorjahresvergleichsquartal um 7,1 Mio. Euro oder 22,2 % auf 39,1 Mio. Euro zu, so dass sich die Marge mit 9,0 % gegenüber der Vorjahresperiode um 0,7 Prozentpunkte verbessern konnte. Neben dem Umsatzanstieg war dafür vor allem die sich stetig verbessernde Situation am von Kapazitätsengpässen betroffenen Schweizer Standort ausschlaggebend. Beide Effekte werden auch im Gesamtjahr die wesentlichen Faktoren zur Margenverbesserung und zum Erreichen des Jahreszieles darstellen.

Der Cashflow aus Investitionstätigkeit beinhaltet den Vollzug der Beteiligungserwerbe an der hofer-Gruppe, die im Februar (hpp) bzw. im März (hofer AG) erfolgten. Der operative Free Cashflow, der Zahlungen für Beteiligungserwerbe nicht berücksichtigt, hat sich im Vergleich zum letztjährigen ersten Quartal um 12,2 Mio. Euro auf minus 11,6 (0,6) Mio. Euro verringert. Dieser Rückgang ist im Wesentlichen auf das gestiegene Net Working Capital zurückzuführen, da zum Quartalsstichtag vor allem die Forderungsbestände infolge des umsatzstarken Monats März erhöht waren. Die Investitionen in Sachanlagen und Immobilien waren mit 29,6 (37,5) Mio. Euro rückläufig.

Trotz der derzeit vielfältigen politischen und wirtschaftlichen Unwägbarkeiten geht ElringKlinger für den Gesamtmarkt von einem soliden Jahr 2017 aus. Insgesamt erwartet der Konzern ein Wachstum der globalen Automobilproduktion von 1 bis 2 % und rechnet damit, dieses 2017 um rund 2 bis 4 Prozentpunkte zu übertreffen. Auf dieser Basis und bei einer weiterhin positiven Entwicklung des Schweizer Standorts bekräftigt der Vorstand den Ausblick für das Ergebnis 2017. Dieser liegt für die EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation bei rund 9 bis 10 %. Die mittelfristigen Umsatz- und Ergebnisziele werden ebenfalls bestätigt.

in Mio. Euro
Q1 2017
Q1 2016
? abs.
? rel.
Auftragseingang
494,3
424,0
+ 70,3
+ 16,6 %
Auftragsbestand
993,5
835,0
+ 158,5
+ 19,0 %
Umsatz
433,3
385,2
+ 48,1
+ 12,5 %
davon Währungseffekte
 
 
+ 2,9
+ 0,7 %
davon Akquisitionen
 
 
+ 3,3
+ 0,9 %
davon organisch
 
 
+ 41,9
+ 10,9 %
EBIT vor Kaufpreisallokation
39,1
32,0
+ 7,1
+ 22,2 %
EBIT-Marge vor
Kaufpreisallokation (in %)
9,0
8,3
+ 0,7 PP
-
Kaufpreisallokation
1,2
1,2
+ 0,0
+ 0,0 %
EBIT
37,9
30,8
+ 7,1
+ 23,1 %
Finanzergebnis
- 3,4
- 6,3
+ 2,9
+ 46,0 %
EBT
34,5
24,4
+ 10,1
+ 41,4 %
Ertragsteuern
- 8,5
- 6,5
- 2,0
- 30,8 %
Effektiver Steuersatz (in %)
24,7
26,6
- 1,9 PP
-
Periodenergebnis
(nach Minderheiten)
25,1
17,2
+ 7,9
+ 45,9 %
Ergebnis je Aktie (in EUR)
0,40
0,27
+ 0,13
+ 48,1 %
Investitionen (in Sachanlagen)
29,6
37,5
- 7,9
- 21,1 %
Operativer Free Cashflow
- 11,6
0,6
- 12,2
< - 100,0 %
Net Working Capital
572,9
529,1
+ 43,8
+ 8,3 %
Eigenkapitalquote (in %)
46,3
47,8
- 1,5 PP
-
Nettofinanzverbindlichkeiten
581,1
481,9
+ 99,2
+ 20,6 %
Mitarbeiter (per 31. März)
8.738
8.126
+ 612
+ 7,5 %

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
ElringKlinger AG
Dr. Jens Winter
Investor Relations / Corporate PR
Max-Eyth-Straße 2
D-72581 Dettingen/Erms
Fon: +49 7123 724-88335
Fax: +49 7123 724-85 8335
E-Mail: jens.winter@elringklinger.com

Über die ElringKlinger AG
Als Automobilzulieferer ist ElringKlinger ein verlässlicher Partner für die Hersteller, um die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Ob optimierter Verbrennungsmotor, leistungsfähiger Hybridmotor oder umweltfreundliche Batterie- und Brennstoffzellentechnologie - ElringKlinger bietet für alle Antriebsarten innovative Lösungen. Unsere Leichtbaukonzepte reduzieren das Fahrzeuggewicht, wodurch sich entweder bei Verbrennungsmotoren der Kraftstoffverbrauch samt CO2-Ausstoß verringert oder bei alternativen Antrieben die Reichweite erhöht. Für die immer komplexeren Verbrennungsmotoren entwickelt der Konzern sein Leistungsspektrum rund um Dichtungen kontinuierlich weiter, um stets den höchsten Anforderungen gerecht zu werden. Thermische und akustische Abschirmtechnik sowie Partikelfilter und komplette Abgasreinigungssysteme für Motoren im stationären und mobilen Sektor runden das Angebot ab. Produkte aus dem Hochleistungskunststoff PTFE - auch für Branchen außerhalb der Automobilindustrie - ergänzen das Portfolio. Insgesamt engagieren sich innerhalb des ElringKlinger-Konzerns über 8.700 Menschen an 47 Standorten weltweit.











09.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ElringKlinger AG

Max-Eyth-Straße 2

72581 Dettingen/Erms


Deutschland
Telefon:
071 23 / 724-0
Fax:
071 23 / 724-9006
E-Mail:
jens.winter@elringklinger.com
Internet:
www.elringklinger.de
ISIN:
DE0007856023
WKN:
785602
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




571233  09.05.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR