DGAP-News: First Graphite Ltd. - Optimierung der Graphenzelle liefert signifikante Kapazitätssteigerung

Nachricht vom 08.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: First Graphite Ltd. / Schlagwort(e): Produkteinführung/Prognoseänderung

First Graphite Ltd. - Optimierung der Graphenzelle liefert signifikante Kapazitätssteigerung
08.05.2017 / 10:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die wichtigsten Punkte dieser Pressemitteilung
 

- Ausgezeichnete Verbesserungen der Produktivität der Graphenzelle
 

- Kein Qualitätsverlust bei höheren Produktionsraten
 

- Bestätigung von FGRs Position als Branchenführer in idealer Ausgangslage zur Ausnutzung der Graphenrevolution
 

First Graphite Limited (ASX: FGR) berichtet, dass die fortlaufende Optimierung ihrer Graphenproduktionszelle zu einer Kapazitätssteigerung um über 150% geführt hat.
 

Das Unternehmen hat zum ersten Mal im September 2016 die erfolgreiche Inbetriebnahme seiner Graphenzelle bekannt gegeben. Dies war ein erwähnenswerter Meilenstein, da dies die Ergebnisse der Laborversuche der Adelaide University in einem nur sehr kurzen Zeitraum von ein paar Monaten zur Produktion im kommerziellen Maßstab führte. Die Aufwendungen für Geräte, Einrichtungskosten und Forschung, um diesen Erfolg zu erzielen, waren bis dato relativ bescheiden. Die tatsächlichen Herstellungskosten der früher bekannt gegebenen Zelle waren weniger als 50.000 AUD.
 

Zu dieser Zeit wurde für diesen anfänglichen Entwurf die jährliche Graphenproduktion auf ungefähr fünf Tonnen geschätzt. Obwohl es keinen festen Terminalmarkt für Graphenprodukte gibt und die Marktinformation bestenfalls undurchschaubar ist, haben Spezialvermarkter das Unternehmen unterrichtet, dass der Marktpreis für Graphen aus China, das für den Batteriemarkt bestimmt ist, bei 100 bis 150 USD pro Kilogramm liegt (100.000 bis 150.000 USD pro Tonne). Sollten diese Preise auch für das von First Graphite produzierte Graphen gelten, dann besitzt die erste Zelle mit niedrigerer Produktionsrate das Potenzial zur Generierung von Verkaufszahlen in der Größenordnung von 1 Mio. AUD pro Jahr. Folglich ist das Unternehmen der Ansicht, dass es ein Investitionsgut entwickelt hat, welches das Potenzial zur Erwirtschaftung außergewöhnlicher Gewinne besitzt.
 

Die jüngste Optimierungsarbeit hat die Kapazität der Zelle mehr als verdoppelt, sodass sie jetzt bei voller Auslastung bis zu 13 Tonnen pro Jahr produzieren kann. In einigen Testläufen wurde die Fähigkeit zu noch höheren Produktionsraten - eine Verbesserung bis um 300% - demonstriert. Als Ergebnis dieser Produktivitätsverbesserungen besitzt jetzt jede Zelle das Potenzial zur Generierung von Verkaufszahlen in der Größenordnung von 2 Mio. AUD pro Jahr. Die Anzahl der laufenden Zellen wird sich im Einklang mit dem Anstieg der Graphennachfrage erhöhen.
 

Die Aktionäre sollten mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein, besonders da erst vor zwei Jahren das Unternehmen noch nicht einmal seinen Ganggraphit auf die Fähigkeit zur Umwandlung in Graphen getestet hatte. Die Geschwindigkeit und die Kosten, zu denen das Unternehmen die Meilensteine auf seinem Weg fortlaufend erreicht hat, sind der Verdienst des Betriebspersonals.
 

Die Strategie Traxys, ein Spezialvermarkter von Bergbauprodukten (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 26. April 2017), zu engagieren, sollte im Zusammenhang mit dieser Steigerung der Graphenproduktionskapazität und der Notwendigkeit zur Erschließung internationaler Märkte gesehen werden. First Graphite und Traxys arbeiten bereits eng zusammen, um potenzielle Käufer zu identifizieren und Verkaufsabkommen zu sichern. Wir warten auf eine Anzahl potenzieller Kunden, ihre Testarbeiten an Proben zu beenden, die in den letzten Monaten zur Verfügung gestellt wurden. Die wahrscheinlichsten Anwendungen dürften zunächst für Polymere sein. Es dürfte angemessen sein, Kundenaufträge innerhalb der nächsten paar Monate und sicherlich weit vor Jahresende zu erwarten.
 

First Graphite sucht aktiv einen Graphenspezialisten mit internationalen Kontakten zur Verstärkung ihres Graphenproduktions- und Marketingvermögens.
Ein Bild auf der original englischen Pressemitteilung zeigt die Graphenzelle: Signifikant verbesserte Produktion an Überlauf 1 Siebdeck
 


FGRs Managing Director Craig McGuckin sagte:

"Wir glaubten, FGR würde einer der kostengünstigsten Produzenten von Graphen in großen Mengen sein, als wir erstmals die Zelle entwickelten. Diese jüngsten Ergebnisse verbessern diese Position noch weiter und garantieren unseren Status als ein Branchenführer in diesem Bereich. Der nächste Schritt ist der Verkaufsbeginn unseres Produkts in kommerziellen Mengen. Dies wird der Wendepunkt von großer Bedeutung sein, da wir uns von einem Unternehmen mit Potenzial zu einem Unternehmen wandeln, das liefern kann."Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR):
First Graphite produziert hochwertigen Graphen aus hochgradigem sri-lankischen Ganggraphit.

First Graphite strebt danach, Graphenproduktionsverfahren zu entwickeln und geistiges Eigentum in Verbindung mit zu erwerben, was zusätzliche Einnahmequellen bieten könnte.

Über Graphen:
 

Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

First Graphite Ltd.
Craig McGuckin
Managing Director
Tel. +61-1300-660 448

Warwick Grigor
Chairman
Tel. +61-2-9230 1930

info@firstgraphite.com.au
www.firstgraphite.com.au

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











08.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



570823  08.05.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR