DGAP-News: CO.DON AG: 6. Berliner Knorpelsymposium - Gelenkerhalt vor Gelenkersatz

Nachricht vom 08.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CO.DON AG / Schlagwort(e): Sonstiges

CO.DON AG: 6. Berliner Knorpelsymposium - Gelenkerhalt vor Gelenkersatz
08.05.2017 / 10:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CO.DON: 6. Berliner Knorpelsymposium - Gelenkerhalt vor Gelenkersatz

- Frühe regenerative Knorpelreparatur für langfristigen Gelenkerhalt

- Physiotherapeutische Begleitung und Nachsorge als integraler Bestandteil des Behandlungskonzepts

- Praktische Patientenbeispiele und Hands on Workshops

- Kostenerstattung und wirtschaftliche Abbildung der Methode im Fokus

Berlin/Teltow, 8. Mai 2017 - Ein umfassendes wissenschaftliches und praktisches Update zu den Themen Knorpelregeneration und Gelenkerhalt bekamen die Teilnehmer des 6. Berliner Knorpelsymposiums, das am 5. und 6. Mai 2017 gemeinsam mit dem 3. Jahresmeeting des "Qualitätskreises Knorpel-Repair und Gelenkerhalt" (QKG e. V.) stattfand. Viele namhafte nationale und internationale Spezialisten berichteten über den aktuellsten Stand und die Techniken, aber auch erstmals in Workshops sehr ausführlich zur Physiotherapie der Behandlung von Knorpelschäden an Knie, Hüfte und Sprunggelenk. Am zweiten Tag wurden die wissenschaftlich-theoretischen Vorträge des ersten Tages mit praktischen Patientenbeispielen und technischen "How-to-do-Referaten" kombiniert. Außerdem widmeten sich zwei separate Sessions dem Thema der Nachbehandlung nach Knorpeleingriffen.

Spezialisten und betroffene Patienten berichteten über Erfahrungen, Behandlungsverläufe und Ergebnisse. Hierzu standen neben den Behandlern auch Patienten Rede und Antwort, die sich freundlicherweise bereit erklärten, Ihre "Knorpelgeschichte" in Berlin zu erzählen.

In der Tradition des Berliner Knorpelsymposiums wurde zudem die wirtschaftliche Abbildung von regenerativen Knorpelverfahren im deutschen Gesundheitswesen diskutiert: obwohl die Knorpeltherapien sehr gut untersucht und nachgewiesen erfolgreich für den Patienten sind, werden die Hürden der Kostenerstattung oder Behandlungszulassung immer größer - häufig zum Schaden für die betroffenen Patienten.

Hauptsponsor des Berliner Knorpelsymposiums war die CO.DON AG, die ein körpereigenes Zelltherapieprodukt zur Reparatur von Knorpelschäden an Gelenken vermarktet. "Ich bedanke mich im Namen der CO.DON AG bei den Besuchern und Ausstellern für das große Interesse. Ziel unserer Zelltherapie ist die Regeneration des geschädigten Gelenkknorpels und die Wiederherstellung der Gelenkfunktion, so dass ein Gelenkersatz verschoben oder ganz vermieden werden kann", sagte Dirk Hessel, Vorstandsvorsitzender der CO.DON AG.

Über die CO.DON AG: Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vermarktet in Deutschland autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpelschäden an Gelenken nach traumatischen oder degenerativen Defekten. CO.DON chondrosphere(R) ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. CO.DON chondrosphere(R) verfügt über eine deutsche Genehmigung der deutschen Bundesoberbehörde PEI gem. §4b AMG und wird derzeit in zwei klinischen Studien der Phase II und III mit dem Ziel der EU-weiten Zulassung erprobt. In über 150 Kliniken und bei über 11.000 Patienten wird CO.DON chondrosphere(R) bereits seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. In Deutschland wird die Behandlung seit 2007 im Knie- und im Hüftgelenk und seit 2008 auch in der Bandscheibe von den Krankenkassen übernommen. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Dirk Hessel (CEO), Ralf M. Jakobs (CFO).

Weitere Informationen finden Sie unter www.ihre-zellzuechter.de oder www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt:
Matthias Meißner, M.A.
Unternehmenskommunikation / IR / PR
Tel. +49 (0)30-240352330
Fax +49 (0)30-240352309
E-Mail: ir@codon.de











08.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
CO.DON AG

Warthestraße 21

14513 Teltow


Deutschland
Telefon:
03328 43460
Fax:
03328 434643
E-Mail:
info@codon.de
Internet:
www.codon.de
ISIN:
DE000A1K0227
WKN:
A1K022
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




570827  08.05.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR