DGAP-News: Schweizer Electronic AG: Erfolgreiches erstes Quartal für SCHWEIZER

Nachricht vom 05.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Schweizer Electronic AG: Erfolgreiches erstes Quartal für SCHWEIZER
05.05.2017 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Erfolgreiches erstes Quartal für SCHWEIZER

- Umsatz steigt um 14,9 Prozent zum Vorjahresquartal

- EBITDA erhöht sich um 59 Prozent

- Auftragseingang steigt um 8,2 Prozent

 

Schramberg, 05.05.2017 - Die SCHWEIZER Gruppe schaffte einen sehr guten Start ins neue Geschäftsjahr. Im ersten Quartal 2017 wurde ein Umsatz von 32,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies ist eine Steigerung von 14,9 Prozent zum Vorjahresquartal (2016: 28,2 Millionen Euro). Das Konzern-EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 59 Prozent auf 3,5 Millionen Euro (2016: 2,2 Millionen Euro). Eine verbesserte Bruttomarge der komplexen Produktanläufe des Vorjahres und der hohe Umsatz haben wesentlich zur EBITDA-Marge von 10,7 Prozent (2016: 7,8 Prozent) im ersten Quartal beigetragen. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg auf 1,5 Millionen Euro (2016: 0,5 Millionen Euro), was einer EBIT-Marge von 4,5 Prozent (2016: 1,8 Prozent) entspricht.

Umsatzsteigerungen konnten bei allen Kundengruppen realisiert werden, wobei die Automobil-kunden weiterhin am stärksten vertreten sind. Der Umsatz mit diesen Kunden stieg um 11 Prozent auf 23,1 Millionen Euro (2016: 20,8 Millionen Euro). Erfreulich zeigte sich auch die Entwicklung bei den Kunden aus dem Bereich Industrieelektronik. Hier stieg der Umsatz um 26,9 Prozent auf 6,7 Millionen Euro (2016: 5,3 Millionen Euro). In der regionalen Verteilung war die Umsatzsteigerung in Deutschland mit 12,5 Prozent auf 19,0 Millionen Euro etwas unterproportional, folglich stieg die Exportquote und erreichte 41,4 Prozent. Exportiert wurde insbesondere ins europäische Ausland, aber auch die Absatzmärkte Amerika und Asia Pacific überzeugten mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten. Der Anteil der Hochtechnologie-Produkte stieg im Berichtsquartal abermals an und lag bei 57 Prozent (2016: 54 Prozent). Der Auftragseingang erhöhte sich um 8,2 Prozent auf 31,7 Millionen Euro (2016: 29,3 Millionen Euro), der Auftragsbestand betrug zum Quartalsende 157,5 Millionen Euro (2016: 150,0 Millionen Euro).

Das Eigenkapital stieg auf 65,9 Millionen Euro (31.12.2016: 64,8 Millionen Euro), das entspricht einer Eigenkapitalquote von 53,8 Prozent (31.12.2016: 55,1 Prozent), der Nettoverschuldungsgrad betrug 0,9 Prozent (31.12.2016: -1,5 Prozent).

Ausblick

"Im Berichtsquartal wurden unsere Erwartungen bezüglich Umsatz und operativen Ergebnissen übertroffen. Basierend auf den Auftragsbeständen streben wir weiterhin ein Umsatzwachstum von 2 bis 4 Prozent zum Vorjahr an, das entspricht einem Umsatz von ungefähr 120 Millionen Euro. Ausgehend von dem erfolgreichen ersten Quartal erwarten wir derzeit, dass sich das EBITDA am oberen Ende der bisher prognostizierten EBITDA-Spanne von 8 bis 9 Prozent bewegt," so Marc Bunz, Chief Financial Officer der Schweizer Electronic AG. "Allerdings kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Belastungen des Umsatzes und der Ergebnisse durch die derzeitige Entwicklung der Kupferpreise und der internationalen Lieferengpässe und Preissteigerungen bei Kupferfolien und Laminaten kommen kann. Zurzeit haben wir jedoch keine Lieferengpässe."

Über SCHWEIZER
Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz.
SCHWEIZERs hochwertige Leiterplatten und innovative Lösungen und Dienstleistungen für die Automobil-, Solar-, Industrie- und Luftfahrtelektronik adressieren zentrale Herausforderungen in den Bereichen Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion. Die Produkte zeichnen sich durch höchste Qualität sowie energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet in seinem Geschäftsfeld Electronic zusammen mit den Partnern WUS Printed Circuit (Kunshan) Co., Ltd, Meiko Electronics Co. Ltd und Elekonta Marek GmbH & Co. KG kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. In Zukunft soll mit dem Partner Infineon Technologies AG der Chip Embedding-Markt erschlossen werden.

Mit 787 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 116,1 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol "SCE", "ISIN DE 000515623")zugelassen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Christina Blake
Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg
Telefon: +49 7422 / 512-213 Email: communications@schweizer.ag
Fax: +49 7422 / 512-777-213 Besuchen Sie unsere Webseite: www.mehralsleiterplatten.de











05.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Schweizer Electronic AG

Einsteinstraße 10

78713 Schramberg


Deutschland
Telefon:
07422-512-301
Fax:
07422-512-397
E-Mail:
ir@schweizer.ag
Internet:
www.schweizer.ag
ISIN:
DE0005156236
WKN:
515623
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




570447  05.05.2017 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR