DGAP-News: Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017

Nachricht vom 04.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017
04.05.2017 / 08:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal 2017

- Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen

- Umsatz beträgt EUR 55,8 Mio., EBIT liegt bei EUR 1,2 Mio.

Hamburg, 4. Mai 2017 - Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) hat von Januar bis März 2017 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 55,8 Mio. (Vorjahr: EUR 59,3 Mio.) erzielt und weist ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von EUR 1,2 Mio. (Vorjahr: EUR 1,1 Mio.) aus. Damit liegen die Ergebnisse im gewöhnlich eher schwachen 1. Quartal im Rahmen der Erwartungen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ist mit EUR 4,7 Mio. deutlich positiv (Vorjahr: EUR -1,4 Mio.).

Bei der geographischen Betrachtung zeigt sich in Europa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein geplanter Rückgang des Umsatzes um 6 % auf EUR 41,1 Mio. Im Nahen Osten konnte Muehlhan den Umsatz leicht um 2 % auf EUR 5,9 Mio. steigern. In Nordamerika reduzierte sich der Umsatz durch ein im Berichtszeitraum weitestgehend abgeschlossenes langfristiges Großprojekt um
EUR 1,0 Mio. auf EUR 4,7 Mio. Das Geschäft im Rest der Welt entwickelte sich mit um 5 % auf
EUR 4,1 Mio. gestiegenen Umsätzen positiv.

Im Geschäftsfeld Schiff gab es einen erwarteten Umsatzrückgang um EUR 2,7 Mio. auf EUR 14,3 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld konnte der Bereich Öl & Gas einen Umsatz von EUR 15,1 Mio. und damit EUR 2,2 Mio. weniger als im Vorjahr erzielen. Das Geschäftsfeld Renewables erzielte wie im Vorjahr einen Umsatz von EUR 7,6 Mio. Das Industrie- und Infrastrukturgeschäft konnte die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 % auf EUR 18,8 Mio. steigern.

Im Januar 2017 hat Muehlhan die Geschäftstätigkeit der Degraform Bekistingen en Steigers BV übernommen und stärkt damit die Gerüstbauaktivitäten in den Niederlanden. Die Ergebnisse der Aktivitäten der Degraform sind in den Quartalsergebnissen enthalten.

Im März 2017 konnte die dänische Muehlhan Tochtergesellschaft mit Maersk einen Auftrag mit einem Volumen von EUR 100 - EUR 130 Mio. über 5 Jahre abschließen. Der Vertrag umfasst stabile und kontinuierliche Arbeitsvolumen ohne große Risiken. Der Ergebnisbeitrag für die Muehlhan Gruppe wird daher unterdurchschnittlich ausfallen. Die Arbeiten bei Maersk beginnen im 2. Quartal 2017.

Für das Jahr 2017 erwartet Muehlhan weiterhin eine verbesserte Profitabilität. Bei einem konstanten Umsatz von rund EUR 250 Mio. wird mit einem im Vergleich zum Vorjahr leicht steigenden EBIT zwischen EUR 6,5 Mio. und EUR 8,5 Mio. gerechnet.

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten.

in EUR Mio.
1. Quartal 2017
1. Quartal 2016
Ergebnis
 
 
Umsatzerlöse
55,8
59,3
EBITDA1
3,2
2,8
EBIT2
1,2
1,1
EBT3
0,9
0,7
Konzernergebnis nach nicht beherrschenden Anteilen
0,3
0,2
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen (in EUR)
0,02
0,01
Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit
4,7
-1,4
Sachanlageninvestitionen
3,6
2,8

 

in EUR Mio.
31.3.2017
31.12.2016
Bilanz
 
 
Bilanzsumme
149,9
146,5
Anlagevermögen4
55,6
53,7
Konzerneigenkapital
68,4
68,1
Konzerneigenkapitalquote in %
45,6
46,5

 

 
31.3.2017
31.12.2016
Mitarbeiter
 
 
Anzahl der Mitarbeiter
(im Jahresdurchschnitt)
2.712
2.881

 

1 EBITDA: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit zzgl. Abschreibungen2 EBIT: Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit3 EBT: Ergebnis vor Steuern4 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen und hochwertigen Oberflächenschutz. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und unserer Erfahrung von mehr als 130 Jahren.
Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Öl & Gas und Industrie/Infrastruktur. An über 30 Standorten weltweit erwirtschafteten wir 2016 mit mehr als 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 254 Mio. Von dieser stabilen Basis aus wollen wir unser Geschäft in den kommenden Jahren weiter ausbauen und unsere Gruppe mit Kundennähe im globalen Markt weiter voranbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.comPressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com











04.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Muehlhan AG

Schlinckstrasse 3

21107 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 75271 0
Fax:
+49 40 75271 130
E-Mail:
investorrelations@muehlhan.com
Internet:
www.muehlhan.com
ISIN:
DE000A0KD0F7
WKN:
A0KD0F
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




569997  04.05.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende
22.02.2018 - Datron kündigt Dividendenzahlung an
22.02.2018 - Krones hält die Margen konstant
22.02.2018 - Lang + Schwarz sieht sich auch 2018 auf Rekordkurs - Dividende steigt


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR