DGAP-News: Vita 34 AG: Finanzvorstand der Vita 34 AG widmet sich neuen Herausforderungen

Nachricht vom 01.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Vita 34 AG / Schlagwort(e): Personalie

Vita 34 AG: Finanzvorstand der Vita 34 AG widmet sich neuen Herausforderungen
01.05.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Finanzvorstand der Vita 34 AG widmet sich neuen Herausforderungen

Falk Neukirch hat die Vita 34 AG am 28.04.2017 im beiderseitigen Einverständnis verlassen und sein Vorstandsamt niedergelegt
Leipzig, 1. Mai 2017 - Herr Falk Neukirch ist am 28.04.2017 als Vorstand der Vita 34 AG ausgeschieden, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Die Niederlegung des Vorstandsamtes erfolgte im gegenseitigen Einverständnis. Herr Neukirch führte das Finanzressort seit 2015 und hatte wesentlichen Anteil an der kontinuierlich verbesserten Wettbewerbsposition und der steigenden Profitabilität der Vita 34 AG, die sich unter seiner Mitwirkung in den vergangenen Jahren als zuverlässiger Anbieter und einer der Marktführer für die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Europa etabliert.

Falk Neukirch hat im Vorstandsteam entscheidende Akzente für die Umsetzung der gemeinsam mit dem Aufsichtsrat beschlossenen Wachstumsstrategie der Vita 34 AG setzen können. Insbesondere die Integration der erworbenen Beteiligungen zu einer starken Einheit und das weitere Voranschreiten der internationalen Expansion in spannende Wachstumsmärkte sind auch seinem großen Einsatz für die Gesellschaft geschuldet.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Vita 34 AG, Dr. Hans-Georg Giering, dankt Herrn Falk Neukirch für seinen Einsatz zum Wohle des Unternehmens. "Falk Neukirch hat in einer sehr entscheidenden Zeit die Entwicklung der Vita 34 AG entscheidend mitgeprägt. Dabei hat er wichtige Projekte wie das nachhaltige Erreichen der Dividendenfähigkeit und das Zusammenwachsen des Konzerns zu einer starken Einheit maßgeblich mitgestaltet". Insbesondere hebt Dr. Giering hervor, dass er "die persönliche Entscheidung von Herrn Falk Neukirch, sich jetzt neuen Herausforderungen zu widmen, sehr bedauert. Der gesamte Aufsichtsrat wünscht Herrn Neukirch für seine weitere berufliche Entwicklung alles Gute."

Unternehmensprofil

Vita 34 wurde 1997 als erste private Nabelschnurblutbank in Europa gegründet und bietet als Komplettanbieter die Entnahmelogistik, Aufbereitung und Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe an. Grundlage für die erfolgreiche Arbeit ist eine hervorragende Position im technologischen Segment der Kryokonservierung. Dabei werden Zellen und Gewebe bei Temperaturen um minus 190 Grad Celsius am Leben erhalten und können bei Bedarf im Rahmen einer medizinischen Therapie eingesetzt werden. Rund 130.000 Familien nutzen bereits dieses Angebot und haben mit einem Stammzelldepot bei Vita 34 für die Gesundheit ihrer Kinder vorgesorgt.











01.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Vita 34 AG

Deutscher Platz 5a

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49(0341)48792-40
Fax:
+49(0341)48792-39
E-Mail:
ir@vita34.de
Internet:
www.vita34.de
ISIN:
DE000A0BL849
WKN:
A0BL84
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




568791  01.05.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR