DGAP-Adhoc: m4e AG gibt vorläufige Zahlen 2016 bekannt

Nachricht vom 27.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: m4e AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

m4e AG gibt vorläufige Zahlen 2016 bekannt
27.04.2017 / 16:26 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
m4e AG gibt vorläufige Zahlen 2016 bekannt

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 27. April 2017: Die m4e AG gibt ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 bekannt. Vorläufigen Berechnungen zufolge erwirtschaftete der m4e Konzern im Geschäftsjahr 2016 einen konsolidierten Umsatz in Höhe von EUR 11,2 Mio. gegenüber EUR 13,3 Mio. im Vorjahr. Der Umsatzrückgang um 18,8 Prozent liegt im Wesentlichen an einer Verschiebung in der Auslieferung der neu produzierten Serie "Mia and me(R)3" sowie an einer verspäteten Marktbearbeitung der Territorien aus dem Zuerwerb der Rechte des ehemaligen Co-Produktionspartners Rainbow. Insgesamt zogen sich die Verhandlungen für den Erwerb der Rechte bis Mitte 2016 hin, was sich letztlich als umsatz- und ergebnismindernd auswirkte.

Das EBITDA belief sich im Berichtsjahr laut vorläufigen Berechnungen auf EUR 2,1 gegenüber EUR 3,0 Mio. im Jahr 2015. Aufgrund der schwierigen Lage im Segement "Handelsware" war ein Impairment auf den Beteiligungsansatz der m4e Tochtergesellschaft Tex-ass Textilvertriebs GmbH in Höhe von rund EUR 3,0 Mio. notwendig. Der m4e Konzern wird sich zukünftig überwiegend auf das Kernsegment "Lizenzgeschäft" fokussieren.

Darüber hinaus werden die planmäßigen Abschreibungen, aufgrund des rückwirkenden Anteilserwerbs der Rechte an "Mia and me(R)" durch den ehemaligen Co-Produktionspartner Rainbow, stärker als in den Vorjahren belastet. In der Folge reduziert sich das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf EUR - 2,5 Mio. (Vorjahr: EUR 2,0 Mio.). Unter Berücksichtigung von Steuern, Zinsen und Minderheiten beläuft sich das vorläufige Jahresdefizit im Jahr 2016 auf EUR 3,2 Mio. nach einem Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 104 im Vorjahr.

Die in dieser Mitteilung bekanntgegebenen Zahlen sind vorläufig und ungeprüft und stehen unter dem Vorbehalt der abschließenden Aufstellung des Jahresabschlusses, der Abschlussprüfung und der Billigung durch den Aufsichtsrat. Sie können sich bis zur Veröffentlichung des geprüften Jahres- und Konzernabschlusses noch ändern. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2016 werden mit dem Geschäftsbericht 2016 am 12. Mai 2017 veröffentlicht.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 27. April 2017
m4e AG - Vorstand







27.04.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
m4e AG

Altlaufstr. 42

85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn


Deutschland
Telefon:
08102/99453-0
Fax:
08102/99453-99
E-Mail:
ir@m4e.de
Internet:
www.m4e.de
ISIN:
DE000A0MSEQ3
WKN:
A0MSEQ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



568431  27.04.2017 CET/CEST








(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2018 - Software AG: Gewinn steigt dank Reform
18.01.2018 - wallstreet:online startet Kryptowährungs-Sparte
18.01.2018 - BASF übertrifft Analystenprognosen für 2017
18.01.2018 - Capital Stage: Solarenergie-Kooperation in Irland
18.01.2018 - Real Estate + Asset Beteiligungs GmbH plant neue Anleihe
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Der Befreiungsschlag? Neue Finanzspritze!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Chartanalysen

18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Gazprom Aktie: Schlechte News?
18.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Neuer Kurseinbruch oder Bodenbildung?
18.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf?
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!


Analystenschätzungen

18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie
18.01.2018 - Metro: Russland bremst
18.01.2018 - Volkswagen: Große Unterschiede bei der Einschätzung
18.01.2018 - Südzucker: Umfeld wird problematischer
18.01.2018 - Deutz: Hiller überzeugt
18.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Kurs über dem Kursziel
18.01.2018 - Aareal Bank: Im Inland auf dem zweiten Platz
18.01.2018 - Commerzbank: Eine sehr hohe Bewertung
18.01.2018 - Deutsche Bank: Die einzige Verlust-Bank
18.01.2018 - RWE: Favorit der Experten


Kolumnen

18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne
18.01.2018 - DAX: „Give me Five“ – (Chart-) Technik, die begeistert - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Weiterer Kursrückgang möglich - UBS Kolumne
18.01.2018 - DAX: Wichtige Unterstützung durchbrochen - UBS Kolumne
17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR