CHERYL SHEPARD: Durch Insolvenzplan schuldenfrei- Gericht bestätigt von Aderhold Rechtsanwälte vorgelegten Insolvenzplan

Nachricht vom 26.04.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 26.04.2017 / 21:40

CHERYL SHEPARD: Vermögensverhältnisse durch Insolvenzplan saniert
Gericht bestätigt den von Aderhold Rechtsanwälte vorgelegten Insolvenzplan

Parallel zur Ausstrahlung der letzten Folge der aktuellen Staffel "Rote Rosen" haben die Gläubiger dem von der Kanzlei Aderhold erstellten Insolvenzplan zugestimmt. Das Amtsgericht Leipzig bestätigte den vorgelegten Insolvenzplan. Damit wird das Insolvenzverfahren nach lediglich rd. 1 ½ Jahren aufgehoben. Frau CHERYL SHEPARD hat sich zuvor mit erheblichem Engagement für die Klärung ihrer Schulden eingesetzt und damit den Weg für die Einigung mit den Gläubigern eröffnet. Bei der Sanierung ließ sich Frau CHERYL SHEPARD von der Kanzlei Aderhold beraten, die für sie den Insolvenzplan erstellte und dazu eine Einigung mit den Gläubigern herbeiführte. Die Kanzlei Aderhold ist bekannt für erfolgreiche Sanierungslösungen, nicht zuletzt durch die spektakuläre Sanierung des weltweit bekannten Unternehmens "Kettler", welches diese ebenfalls über einen Insolvenzplan sanierte.

In dem seit dem 30. Juni 2015 eröffneten Insolvenzverfahren bestellte das Amtsgericht Leipzig den renommierten Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch von der Kanzlei Schultze & Braun. Herr Rechtsanwalt Hubertus v. Erffa von der Kanzlei Aderhold betonte die professionelle Arbeit von Herrn Rechtsanwalt Bauch, welche die Erstellung des Insolvenzplans erheblich erleichterte, und dankte für dessen kompetente Unterstützung.

Frau CHERYL SHEPARD kann sich nunmehr mit voller Kraft ihren neuen Projekten widmen. Noch in diesem Sommer will sie in einem Buch, über alle Höhen und Tiefen, die spannenden Zeiten bei der Erfolgsserie "In aller Freundschaft", ihrem überraschenden Serienaus, bis hin zu ihrem großen, neuen Serienglück, als Hauptdarstellerin, der letzten Staffel "Rote Rosen", berichten. Frau CHERYL SHEPARD gibt zum Inhalt nur so viel Preis, als sie sagt:

"Meinen Lesern werde ich einen ehrlichen, ungeschönten Einblick in mein Schauspielerleben gewähren. Es spiegelt meine ganz persönliche Sicht von der Chance des Fallens und des wieder Aufstehens. Das Buch wird wohl einer Achterbahnfahrt gleich kommen, aber der Leser kann sich ja jederzeit eine kleine Pause gönnen. Mir war das eine Zeitlang nicht vergönnt."

 

Über Aderhold

Aderhold ist eine der führenden in den Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei. Mit rund 60 Anwälten entwickelt Aderhold für ihre Mandanten interdisziplinäre und maßgeschneiderte Lösungen für die komplexen Aufgabenstellungen. Mit sechs Standorten ist die Kanzlei in ganz Deutschland präsent.

Einen Schwerpunkt von Aderhold bildet das Sanierungsrecht. Zahlreiche internationale, aber auch mittelständige Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlichen Krise befanden, konnte Aderhold sanieren und wieder zu ihrem Erfolg zurückführen.

Zu den Mandanten zählen Familienunternehmen, Mittelständler, Banken, Versicherungen und Zahlungsverkehrdienstleister sowie international tätige und börsennotierte Konzerngesellschaften verschiedener Branchen. Hand in Hand mit den Mandanten entwirft Aderhold maßgeschneiderte, wirtschaftlich erfolgreiche Lösungen.

Über Schultze & Braun

Schultze & Braun ist ein führender Dienstleister für Insolvenzverwaltung und Beratung von Unternehmen in der Krise. Schultze & Braun unterstützt Unternehmen regional, national und international in allen Sanierungs- und Restrukturierungsfragen, führt sie durch Krise und Insolvenz oder zeigt, wie sich Insolvenzen vermeiden lassen. Darüber hinaus berät und vertritt Schultze & Braun Mandanten in Fragen der klassischen Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung.

Ansprechpartner:

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Rechtsanwalt Hubertus Freiherr von Erffa
Aderholdhaus, Reichsstraße 15
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 44 924 411
Telefax: +49 341 44 924 100
Mobil: 0173-3189521
E-Mail: h.vonerffa@aderhold-legal.de

Agentur
Celina von der Lancken
nisha pr & management
Hauptstrasse 8 B
13591 Berlin
Telefon: 03030111100
Telefax: 03030111104
E-Mail: mail@nisha-pr.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Schlagwort(e): Entertainment
26.04.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

567959  26.04.2017 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR