DGAP-News: HWPH Historisches Wertpapierhaus AG: Pfandbrief aus dem Jahr 1784 unter dem Hammer

Nachricht vom 25.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HWPH Historisches Wertpapierhaus AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Marktbericht

HWPH Historisches Wertpapierhaus AG: Pfandbrief aus dem Jahr 1784 unter dem Hammer
25.04.2017 / 15:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Auf der 45. Auktion für Historische Wertpapiere der HWPH AG am 29. April 2017 in Würzburg (Auktion ab 11.00 Uhr, Besichtigung ab 9.00 Uhr, Katalog unter www.hwph.de, Telefon: 0 81 06 -
24 61 86, E-Mail: auktion@hwph.de) kommen 927 alte Wertpapiere zum Ausruf.

Zu den ältesten angebotenen Papieren gehört ein Pfandbrief der Schlesischen Landschaft aus dem Jahr 1784. Der auf Tierhaut gedruckte "Privilegirte Pfandbrief" lautete über 20 Reichsthaler Courant, wurde für das im Grottgauer Creiße gelegene Guth Ober und Nieder Starrwitz (heute Polen) ausgegeben und wird als Los 489 mit einem Mindestgebot von 1.000 EUR aufgerufen.

Die Auktion in Würzburg steht diesmal ganz im Zeichen der schönen Künste: Es kommen zahlreiche Raritäten aus dem Bereich Theater, Musik, Film und Freizeit auf den Markt. Eines der Highlights ist die gigantisch gestaltete Aktie des Stadttheaters in St. Gallen aus dem Jahr 1885 (Los 508, 3.500 EUR), von der nur dieses eine Exemplar seit Jahrzehnten bekannt ist. Eine absolute Rarität ist auch die Aktie der Chaplin Studios (Los 509, 1.700 EUR) aus dem Jahr 1930. Gerade einmal 17 Exemplare sind von dieser für die Filmindustrie hochbedeutenden Gesellschaft seit Langem bekannt. Um kostspielige kulturelle Treffpunkte auch finanzieren zu können, ist es oftmals clever, diese auch dort anzusiedeln, wo das Geld sitzt: Neben der Börse. So hat es auch die Actiengesellschaft Komische Oper in Wien (Los 507, 1.700 EUR) getan. Die 1872 gegründete Gesellschaft errichtete am Wiener Schottenring direkt gegenüber der Börse das Ringtheater. Zu den Aktionären zählte auch der Walzerkönig Johann Strauß (Sohn). Ebenfalls mit Wertpapieren finanziert, in diesem Fall mit Debentures, wurde das Wiener Riesenrad. Die Vienna Gigantic Wheel Limited (Los 510, 1.800 EUR) gab auf britische Pfund lautende 5%-Debentures heraus. Von dem Papier über £ 250 sind bisher nur zwei Exemplare bekannt!

Ein umfangreiches Angebot an Historischen Wertpapieren bietet die HWPH AG auch wieder aus den boomenden Regionen Asien und Russland an. Absolutes Highlight der Auktion ist eine Aktie der Shanghai Securities and Commodities Exchange Company Limited (Los 522, 8.000 EUR) aus dem Jahr 1925. Die ersten Wertpapiere wurden in Shanghai bereits in den 1860er-Jahren gehandelt. Die erste Kursliste erschien im Juni des Jahres 1866. 1891 gründeten auswärtige Geschäftsleute während eines Booms bei Minenaktien die Shanghai Sharebrokers Association. Diese betrieb die erste Börse Chinas. Ab 1904 lautete der Name Shanghai Stock Exchange. 1920 beziehungsweise 1921 nahmen die Shanghai Securities & Commodities Exchange und die Shanghai Chinese Merchant Exchange ihren Betrieb auf. Alle drei Börsen fusionierten 1929 und firmierten danach als Shanghai Stock Exchange. Shanghai entwickelte sich in den 1930ern zum Finanzzentrum Asiens. Als die Japaner das Shanghai International Settlement am 8. Dezember 1941 besetzten, wurden die Geschäfte eingestellt. Von 1946 bis 1949 war die Börse dann noch einmal geöffnet, bevor die kommunistische Revolution stattfand. Die Shanghai Stock Exchange wurde am 26. November 1990 neu gegründet und nahm am 19. Dezember 1990 erneut ihren Betrieb auf.

Über Historische Wertpapiere:
Historische Wertpapiere, auch Nonvaleurs genannt, sind alte Aktien- und Anleihezertifkate ohne Börsenwert. Bei Sammlern stehen die antiken Urkunden hoch im Kurs. Das Sammelgebiet wird auch als Scripophily (oder Scripophilie im Deutschen) bezeichnet.

HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
Matthias Schmitt
Ingelsberg 17b
85604 Zorneding
Tel.: 0 81 06 - 24 61 86
Fax: 0 81 06 - 24 61 88
Mail: auktion@hwph.de
Internet: www.hwph.de
 











25.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



567287  25.04.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.01.2018 - Steinhoff: Kommt der Verkauf von Poundland?
20.01.2018 - Steinhoff Aktie: Ein paar sehr interessante Details!
20.01.2018 - Biotest: Creat Group bekommt grünes Licht für Übernahme - Verkauf des US-Geschäfts
20.01.2018 - SinnerSchrader: Abfindungsangebot von Accenture läuft
19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR