SNP AG stellt Weichen für nachhaltiges Wachstum

Nachricht vom 24.04.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 24.04.2017 / 11:36

Pressemitteilung

SNP AG stellt Weichen für nachhaltiges Wachstum

- Bündelung und Ausweitung der Aktivitäten im US-amerikanischen Markt

- Integration der Zukäufe entscheidend vorangetrieben

- Neue Standorte in Berlin und Dresden

Heidelberg, 24. April 2017 - Die SNP AG treibt die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens voran. Nach dem kräftigen Wachstum im zurückliegenden Geschäftsjahr hat das Unternehmen wesentliche Weichenstellungen für weiteres nachhaltiges Wachstum in der Zukunft vorgenommen. Konkret hat SNP sowohl die Internationalisierung mit Fokus auf den US-amerikanischen Markt als auch die Integration der Unternehmenszukäufe der letzten beiden Jahre entscheidend vorangetrieben. Mit neuen Standorten in Berlin und Dresden setzt die SNP AG zudem auch ihren Wachstumskurs in Deutschland fort.

Wie der Spezialist für Standardsoftware für die digitale Transformation heute mitteilte, baut SNP die Aktivitäten im US-amerikanischen Markt weiter aus. Um die Schlagkraft im Wettbewerb zu erhöhen und die Effizienz in der Bearbeitung von Transformationsprojekten zu steigern, hat SNP die bisherigen Geschäftseinheiten in der SNP Transformations, Inc. in Jersey City, gebündelt. Zudem hat die SNP Applications Americas, Inc. mit Sitz in Irving, Texas, die Arbeit aufgenommen, über die künftig der Vertrieb des über den SNP Transformation Backbone hinausgehenden SNP-Softwareportfolios im US-amerikanischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Darüber hinaus wurden in den ersten Monaten des Jahres 2017 die noch ausstehenden Schritte zur vollständigen Integration der im Jahr 2015 erworbenen RSP Reinhard Salaske & Partner Unternehmensberatung GmbH sowie der im Jahr 2016 erworbenen Hartung Consult GmbH, mit speziellem Fokus auf den asiatischen Märkten, erfolgreich und wie geplant vorangetrieben. Mit der vollständigen organisatorischen Zusammenführung erhöht SNP seine Effizienz und steigert gleichzeitig die Leistungsfähigkeit für die Kunden durch einen ganzheitlichen Beratungsansatz bei globalen digitalen Transformationsprojekten. Ein wesentlicher Wachstumstreiber sind dabei die anstehenden SAP S/4HANA-Projekte.

Des Weiteren teilte SNP mit, dass Mitte des Jahres 2017 neue Räumlichkeiten im ehemaligen Siemensgebäude in Berlin eröffnet werden. Erst kürzlich hatte SNP neue Büroräume in Dresden bezogen. SNP will 2017 rund 300 neue Mitarbeiter einstellen, davon etwa die Hälfte in Deutschland.

 

Über SNP

SNP versetzt Unternehmen in die Lage, mit einer veränderungsfreudigen IT den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und Chancen im Markt zu nutzen. Lösungen und Software von SNP ermöglichen Zusammenführungen von bisher getrennten IT-Landschaften, unterstützen M&A-Projekte und Carve-outs und fördern die Erschließung neuer Märkte jenseits des Heimatmarktes. Mit SNP Transformation Backbone(R) bietet SNP die weltweit erste Standardsoftware, die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert und umsetzt. Für die Kunden bieten sich dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig können Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert werden.

Die SNP AG beschäftigt in Europa, Südafrika, Asien und in den USA über 700 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte 2016 einen Umsatz von rund 81 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus der Industrie, dem Finanzsektor und dem Dienstleistungsumfeld. Die SNP AG wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet.

Weitere Informationen unter www.snp-ag.com

Ansprechpartner Presse

Jörg Petzhold
Telefon: +49 6221 6425-270
E-Mail: joerg.petzhold@snp-ag.com

Hannah Sophie Horn
Telefon: +49 6221 6425-623
E-Mail: hannah.horn@snp-ag.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Schlagwort(e): Unternehmen
24.04.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Dossenheimer Landstraße 100

69121 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 6221 6425 637
Fax:
+49 6221 6425 470
E-Mail:
investor.relations@snp-ag.com
Internet:
www.snp-ag.com
ISIN:
DE0007203705
WKN:
720370
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


566611  24.04.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Bijou Brigitte: Erste Neunmonatszahlen
24.10.2017 - HumanOptics: Chinesischer Investor an Bord
24.10.2017 - Erlebnis Akademie kündigt Kapitalerhöhung deutlich unter dem Aktienkurs an
24.10.2017 - GFT Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung und Expansion in den Industriebereich
24.10.2017 - Amadeus FiRe bestätigt Jahresprognose
24.10.2017 - Ludwig Beck legt Quartalszahlen vor
24.10.2017 - Puma: „Besser als erwartetes Ergebnis”
24.10.2017 - CR Capital Real Estate: Aktienhandel wieder aufgenommen
24.10.2017 - Sygnis bringt neues Diagnosekit auf den Markt
24.10.2017 - Shop Apotheke Europe meldet erste Neunmonatszahlen


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR