EQS-Adhoc: Mediengruppe RTL Deutschland beteiligt sich an Goldbach Audience - Vertiefung der strategischen Partnerschaft in der Schweiz

Nachricht vom 24.04.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Goldbach Group AG / Schlagwort(e): Vertrag

Mediengruppe RTL Deutschland beteiligt sich an Goldbach Audience - Vertiefung der strategischen Partnerschaft in der Schweiz
24.04.2017 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

AD-HOC-MELDUNG

 

Mediengruppe RTL Deutschland beteiligt sich an Goldbach Audience - Vertiefung der strategischen Partnerschaft in der Schweiz

Küsnacht, 24.04.2017. Die Mediengruppe RTL Deutschland und Goldbach bestätigen ihre langjährige, erfolgreiche Partnerschaft und weiten ihre Zusammenarbeit auf neue Geschäftsfelder aus. IP Deutschland, eine Tochter der Mediengruppe RTL Deutschland übernimmt eine strategische Beteiligung von 24.95% an der Goldbach Audience (Switzerland) AG. Der TV-Vermarktungsvertrag wird langfristig verlängert.
Um die wachsenden Bedürfnisse der Werbewirtschaft in einem zunehmend konvergenten und digitalen Medienumfeld zu erfüllen, weiten die Mediengruppe RTL Deutschland und Goldbach ihre strategische Zusammenarbeit auf neue Geschäftsfelder aus. Zu diesem Zweck beteiligt sich die IP Deutschland GmbH, ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland, mit 24,95 % an der Goldbach Audience, der Spezialistin für Multiscreen-Advertising. Zusätzlich zur bestehenden Vermarktung des IP-Videoinventars innerhalb der Goldbach Premium Video Netzwerke wird Goldbach ihren Kunden zukünftig datengestützte, crossmediale Produkte anbieten können, die im Umfeld von Broadcast Content Brand Safety gewährleisten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Goldbach Media (Switzerland) AG vermarktet seit fast 25 Jahren erfolgreich die Programme der Mediengruppe RTL Deutschland in der Schweiz. Seit ihrer Einführung haben die Schweizer Werbefenster sowohl beim TV-Publikum wie auch bei den Agenturen und Werbekunden einen festen Platz erobert. Erst mit den Schweizer Werbefenstern wurde TV-Werbung in der Schweiz relevant, weil die werbetreibende Wirtschaft mit ihren Botschaften breite Zielgruppen ansprechen kann. Mit der erneuten Verlängerung des TV-Vermarktungsvertrages von RTL, VOX, RTL NITRO und n-tv wird diese erfolgreiche Partnerschaft langfristig fortgesetzt.

Matthias Dang, Geschäftsführer IP Deutschland: "Mit unserem Einstieg bei Goldbach Audience investieren wir in zwei strategisch wichtige Felder der Onlinevideovermarktung: Brand Safety und datengestützte Kampagnensteuerung. Wir freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit mit den Goldbach-Kollegen. Dass die Mediengruppe RTL großes Vertrauen in Goldbach hat, wird durch die gleichzeitige Verlängerung des TV-Vermarktungsvertrags noch unterstrichen."

Michi Frank, CEO der Goldbach Group: "Die verlängerte und ausgeweitete Zusammenarbeit zwischen der Mediengruppe RTL und Goldbach erlaubt es uns, gemeinsam konvergente Produkte zu entwickeln und am Markt anzubieten. Mit unserer bewährten und erfolgreichen Partnerschaft sind wir in der Lage, dem Werbemarkt mit immer neuen Angeboten und Dienstleistungen wertvolle Impulse zu geben."

2525 Zeichen inkl. Leerzeichen

Weitere Informationen:
Goldbach Group AG
Jürg Bachmann
Leitung Kommunikation und Marketing / Public Affairs
T +41 79 600 32 62Juerg.Bachmann@goldbachgroup.com
www.goldbachgroup.com

Das Unternehmensprofil der Goldbach Group
Die Unternehmen der Goldbach Group vermarkten und vermitteln Werbung in privaten elektronischen Medien mit Fokus TV, Radio, Digital out of Home, Online sowie Suchmaschinen- und Mobile-Marketing. Als unabhängiger Aggregator bietet Goldbach ihren Kunden Werbefenster, in denen gewünschte Zielgruppen unabhängig von ihrem Standort zum richtigen Zeitpunkt kommerzielle Informationen erhalten. Zum Kerngeschäft gehören Planung, Beratung, Kreation, Konzeption, Einkauf und die Abwicklung bis hin zur Prüfung des Mediaeinsatzes von elektronischen Off- und Online-Medien sowie Multiscreen-Kampagnen auf Basis von datengestützten Technologien.

Die Goldbach Group ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Swiss Reporting Standard, Valor 487094, ISIN CH0004870942, Valorensymbol: GBMN), hat ihren Sitz in Küsnacht ZH (Schweiz) und ist in den deutschsprachigen Ländern tätig.

Weitere Infos: www.goldbachgroup.com

Kontakt:
Goldbach Group AG
Lukas Leuenberger, CFO und Leitung Investor Relations
Jürg Bachmann, Leitung Kommunikation & Marketing / Public Affairs
Seestrasse 39
8700 Küsnacht-Zürich
Phone +41 (44) 914 91 00
Fax +41 (44) 914 93 60
www.goldbachgroup.com




Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=SDOTISWPJFDokumenttitel: Mediengruppe RTL Deutschland beteiligt sich an Goldbach Audience - Vertiefung der strategischen Partnerschaft in der SchweizEnde der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Goldbach Group AG

Seestrasse 39

8700 Küsnacht-Zürich


Schweiz
Telefon:
+41 44 914 91 00
Fax:
+41 44 914 93 60
E-Mail:
info@goldbachgroup.com
Internet:
www.goldbachgroup.com
ISIN:
CH0004870942
Valorennummer:
487094
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


566465  24.04.2017 CET/CEST




4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR