DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Investmentmarkt für Handelsimmobilien Deutschland Q1 2017

Nachricht vom 07.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Research Update

Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Investmentmarkt für Handelsimmobilien Deutschland Q1 2017
07.04.2017 / 13:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
07. April 2017

INVESTMENTMARKT FÜR HANDELSIMMOBILIEN DEUTSCHLAND Q1-2017

Investoren achten auf Anfälligkeit gegenüber dem Online-Handel - Fachmarktzentren treiben den Markt
 

Transaktionsvolumen steigt gegenüber Vorjahresquartal um 8 % auf 2,77 Mrd. Euro
Investitionen in Fachmarktzentren sind stark gestiegen (+ 181 % ggü. Q1-2016)
Warenhäuser waren weniger gefragt
Anteil der A-Städte am Investitionsvolumen hat zugenommen (+ 6 Prozentpunkte ggü. Q1-2016)
Im ersten Quartal 2017 wurden in Deutschland Handelsimmobilien für 2,77 Mrd. Euro gehandelt. Damit ist das Transaktionsvolumen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8 % gestiegen, wobei die Entwicklung der einzelnen Segmente sehr unterschiedlich ausfällt. "Den mit Abstand stärksten Anstieg verzeichnete das Investmentvolumen von Fachmarktzentren, das sich gegenüber dem ersten Quartal 2016 fast verdreifachte", sagt Jörg Krechky, Director und Head of Retail Investment Germany bei Savills. 711 Mio. Euro bzw. rund ein Viertel des gesamten Transaktionsvolumens von deutschen Handelsimmobilien in den ersten drei Monaten dieses Jahres flossen in dieses Immobiliensegment. Die größte Handelsimmobilien-Transaktion des Quartals war der Verkauf eines Fachmarktzentren-Pakets von IKEA an Pradera. Weitere große Deals waren der Verkauf des Gravity-Portfolios an die US-Investmentgesellschaft Castlelake sowie der Erwerb der Berliner East Side Mall durch die Frankfurter RFR Holding. Der Trend zu Fachmarktzentren dürfte anhalten: "Wir rechnen damit, dass Fachmarktzentren im weiteren Jahresverlauf in der Gunst vieler Investoren steigen", meint Krechky und begründet: "Durch ihren hohen Anteil an Lebensmittelhändlern sind sie für viele Investoren besonders resistent gegenüber den Auswirkungen des Online-Handels. Das macht sie attraktiv."

In anderen Handelsimmobiliensegmenten waren im 1. Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal kaum Zuwächse zu verzeichnen. Das Transaktionsvolumen mit Geschäftshäusern in 1a-Lagen stagnierte weitestgehend. 904 Mio. Euro wurden hier auf Vorjahresniveau investiert. Bei Shopping-Centern (-22 %) und Kauf-/Warenhäusern (-95 %) waren hingegen starke Rückgänge zu verzeichnen. Dies ist dem sehr geringen Angebot an Core Shopping Center geschuldet. "Die Nachfrage nach gut positionierten und strukturierten Centern mit einem attraktiven Einzugsgebiet ist unverändert hoch. Die Investoren prüfen aber noch intensiver und agieren noch selektiver", erläutert Krechky.

Dieses zunehmende wählerische Verhalten spiegelt sich auch in der Standortwahl wider. Der Anteil der A-Städte am Handelstransaktionsvolumen ist im ersten Quartal deutlich gestiegen. Die Transaktionen in den sieben größten Immobilienmärkten machten im ersten Quartal 36 % des Gesamtvolumens aus. Im ersten Quartal 2016 waren es 30 %, im Gesamtjahr 2016 sogar nur 24 %.

Für den weiteren Jahresverlauf rechnet Matthias Pink, Director und Head of Research bei Savills Germany, mit einer anhaltend hohen Investmentaktivität bei Handelsimmobilien. "In den kommenden Quartalen gehen noch einige gut positionierte Shopping-Center und die zurzeit besonders gefragten Hybrid-Malls in die Vermarktung", begründet er. Während im ersten Quartal die Renditen stabil geblieben sind, könnte es perspektivisch seiner Ansicht nach zu einem weiteren leichten Renditerückgang bei Fachmarktzentren und Lebensmittelmärkten kommen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.savills.de











07.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



563291  07.04.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR