EQS-Adhoc: Leclanché SA: Leclanché steigert Umsatz um insgesamt 56% in 2016 und erreicht Meilensteine im Wachstumsplan

Nachricht vom 04.04.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Leclanché SA: Leclanché steigert Umsatz um insgesamt 56% in 2016 und erreicht Meilensteine im Wachstumsplan
04.04.2017 / 18:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Leclanché steigert Umsatz um insgesamt 56% in 2016 und erreicht Meilensteine im Wachstumsplan

- Markt Guidance erreicht

- Umsatz gesteigert um 56%

- 2016 wiederkehrender EBITDA Verlust prozentual zum Nettoumsatz reduziert um 54% verglichen mit 2015. Wachstumsinvestition von CHF 10 Millionen macht nahezu 40% des EBITDA Verlustes aus

- Auftragsbestand über die Jahre gesteigert um mehr als 100%, um 85 MWh zu erreichen

- Die ersten beiden Standorte des größten stationären Energiespeichersystems in Ontario, Canada (13 MW / 53 MWh) sollen voraussichtlich im Sommer 2017 betriebsbereit sein und das Batteriespeichersystem für das Marengo Projekt, Chicago wurde geliefert (23 MW / 10 MWh). Dies sind zwei der weltweit größten Energiespeicherprojekte ihrer Art

- Exklusive Vereinbarung mit einem führenden europäischen Energieversorger, um ein 20MW/ 33MWh Projekt in Norddeutschland zu bauen

- Elektrisches Fährenprojekt in Dänemark, die größte elektrische Fähre der Welt, soll voraussichtlich im Herbst 2017 in Betrieb gehen

- Wesentliche Kapitalerhöhung in 2017 geplant, die eine strategische Partnerschaft mit asiatischen Industriepartnern beinhaltet um Wachstumsinitiativen zu unterstützen. Auf dem Weg zu einem privaten Placement von bis zu CHF 7 Millionen neuen Kapitals.

- Jahresreport 2016 heute veröffentlicht

YVERDON LES BAINS, Schweiz, 4 April 2017: Leclanché SA (SIX: LECN), eines der weltweit führenden Energiespeicherlösungen anbietendes Unternehmen hat heute seine jährlichen finanziellen Ergebnisse für das am 31.12.2016 endende Jahr veröffentlicht. Konzernumsätze für das Steuerjahr 2016 waren CHF 28,5 Millionen, Jahr für Jahr gestiegen um 56% liegt der EBITDA Verlust für das Jahr bei CHF 27,5 Millionen verglichen mit dem Verlust von CHF 26,0 Millionen im Jahr 2015. Nimmt man alle Ausnahmen, einmaligen und nicht wiederkehrenden Dinge aus beträgt der Verlust CHF 18,6 Millionen, was eine prozentuale Verbesserung des Nettoumsatzes um 54% im Vergleich zu 2015 aufweist.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, sagte: "Wir freuen uns sehr zu berichten, dass das Unternehmen seine finanziellen Ziele für das finanzielle Jahr 2016 erreicht hat. Wir haben weiterhin daran gearbeitet, unsere Umsätze wesentlich zu steigern und unseren EBITDA Verlust zu reduzieren. 40% dessen ergibt sich aus einer Wachstumsinvestition von 10 Millionen Schweizer Franken. Das Unternehmen hat seine Auftragsbücher um über 100% in diesem Jahr gefüllt, um 85 MWh zu erreichen und wir haben eine Pipeline von zugesagten und erwarteten Projekten von über 450 MWh."

"2016 war ein weiteres starkes Jahr für Leclanché. Wir haben weiterhin neue Wege beschritten mit unseren innovativen und nachhaltigen Lösungen über alle drei unserer Kernmärkte: Großkraftwerke und Inselnetze; eTransport, sowie kommerzielle und industrielle Batteriesysteme. Herausragende Verträge beinhalteten einige der weltweit größten und fortschrittlichsten großen Energiespeicherprojekte, die wir jetzt in Nordamerika und Europa errichten, sowie die Entwicklung der weltweit größten voll elektrischen Fähre in Dänemark."

Hubert Angleys, CFO von Leclanché bemerkte: "Da die Firma ein marktkonformes Einkommenswachstum gebracht hat, bin ich zuversichtlich, dass diese positive Errungenschaft die erste Etappe unserer Reise zum EBITDA Breakeven ist, welchen wir in 2018 noch erreichen wollen mit über 100 MWh an Einkünften."
Die Firma ist in fortgeschrittenen Verhandlungen mit verschiedenen Organisationen in China, im Blick auf die Entwicklung strategischer Partnerschaften, Technologie-Lizensierung, kostengünstiger Produktion und Zugang zum chinesischen Binnenmarkt, speziell dem über $100 Milliarden schweren E-Mobility-Markt.

Angleys fügte hinzu: "Für diesen wichtigen strategischen Markt haben wir parallel daran gearbeitet eine Partnerschaftsvereinbarung mit einer chinesischen Industrie-Gruppe zu festigen und wir haben daran gearbeitet, Vereinbarungen über die Finanzierung eines beträchtlichen Betrages für den Bedarf an Betriebskapital für unsere Projekte in Kanada, Deutschland und den USA zu sichern. Ich bleibe zuversichtlich, dass Leclanché seinen Business Plan bis zum Quartal 2 2017 erfolgreich finanziert."
Entscheidende Meilensteine in 2016 beinhalteten:

- Die ersten beiden Abschnitte des weltgrößten stationären Energiespeichersystems in Ontario, Kanada sind im Zeitplan um im Sommer 2017 betriebsbereit zu sein. Die 13 MW / 53 MWh Installation ist für den Independent Electricity System Operator (IESO). Im Dezember 2016 hat Maple Leaf LP, die Holding für das Projekt, eine Baufinanzierung gesichert um diese ersten beiden Abschnitte zu bauen und in Betrieb zu nehmen.

- Partnerschaft mit Swiss Green Electricity Management Group (SGEM) für Investitionen in große Energiespeicherprojekte, beginnend mit der 23 MW / 10 MWh Marengo Energy Storage Plant (Chicago), eines der größten Projekte seiner Art in der Welt. Leclanché ist Generalunternehmer und Lieferant des schlüsselfertigen Energiespeichersystems. Das Batterie-Energiespeicher-System wurde bereits geliefert. Leclanché/SGEM hat weltweit eine Pipeline von weiteren Großspeicher-projekten identifiziert.

- Das Unternehmen unterzeichnete eine exklusive Vereinbarung mit einem führenden europäischen Energieversorger, um ein 20 MW / 33 MWh Projekt in Norddeutschland zu bauen. Die Zusammenstellung des Projektes mit einem Windpark wird wesentliche Betriebsdaten zur Effektivität von Energiespeichern mit angeschlossenen Windfarmen bringen.

- Die Ærø -Fähre in Dänemark, für die Leclanché 2015 den Vertragszuschlag bekam, wird bis Herbst 2017 voll betriebsfähig sein. Es wird die größte Elektrofähre der Welt sein, sie bringt bis zu 50 % Energieeinsparung und eine wesentliche Reduzierung der Emissionen.

Zusätzlich erhielt Leclanché im März 2017 Zertifizierungen die beinhalten, dass die LTO Zellen China's aktuelle Standards erfüllen. Eine Vorbedingung um Batterielösungen für elektrische Fahrzeuge in China anbieten zu können.

Navigant Research prognostiziert, dass der Lithium-Ionen Markt für die Bereiche, für die Leclanché Lösungen anbietet, jährlich um 37% auf 75,5 GWh in 2020 wachsen wird.
Diese Märkte beinhalten Heimspeicheranlagen, Kommerzielle und Industrielle Gebäude, Inselnetze, Großkraftwerke, Busse, Fähren und lastenbefördernde Fahrzeuge. Nach dieser Studie wachsen stationäre Speichersysteme voraussichtlich um 48% pro Jahr auf 4,2 GWh, während mobile Speichersysteme um 37% auf 6 GWh anwachsen sollen. Spezielle Batteriesysteme für den kommerziellen und industriellen Markt wachsen voraussichtlich um 48% jährlich auf 11,3 GWh.

Wachstumsziele hängen von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Kapazität der Lieferkette und dem fortwährenden Zugang zu Kapital. Das Unternehmen legt ihren Fokus weiterhin auf Kapitalrentabilität und auf die Begrenzung der Verwässerung der Anteile unserer Aktionäre durch die Wachstumsfinanzierung.

* * * * *Über Leclanché
Leclanché SA (SIX: LECN) ist ein Anbieter von vollständig vertikal integrierter Energiespeicherlösungen. Er liefert eine breite Palette an schlüsselfertigen Speicherprodukten für Haushalts - und Büroanwendungen, Grossindustrieanlagen, Stromnetze und für die Hybridisierung von Massen-Transportsystemen wie Busse und Fähren. Gegründet im Jahr 1909, ist Leclanché seit über 100 Jahren ein verlässlicher Partner für Batteriespeicher-Lösungen. Gegründet in der Tradition von Georges Leclanché, dem Erfinder der Trockenzelle, führt Leclanché heute batteriebetriebene Energiespeichersysteme (BESS) Batteriesysteme in seinem Portfolio, das aus maßgeschneiderten Batteriesystemen mit branchenführenden Lithium-Ionen-Lösungen besteht.

Leclanché ist an der Schweizer Börse gelistet und ist das weltweit einzige börsennotierte Unternehmen, das sich ausschließlich auf Energiespeicherung spezialisiert hat.
SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält mit Bezug auf die Geschäftstätigkeiten von Leclanché in die Zukunft gerichtete Aussagen, die beispielsweise aufgrund der Begriffe "strategisch", "beantragt", "einführen", "wird", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "bestimmt" , "vorbereitend", "plant", "schätzt", "zielt ab", "könnte/würde", "potentiell", "erwartend", "geschätzt", "Antrag" oder ähnlichen Ausdrücken identifiziert werden können oder aufgrund von ausdrücklichen oder impliziten Äusserungen betreffend die Aufstockung von Leclanchés Produktionskapazität, betreffend Anfragen für bestehende Produkte oder zukünftige Einnahmen von solchen Produkten, betreffend potentielle zukünftige Umsätze oder Einnahmen von Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche.
Sie sollten damit keine übertriebenen Erwartungen verbinden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren die gegenwärtige Ansicht von Leclanché betreffend zukünftiger Ereignisse und enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche zu künftige Resultate, Performance und Leistungen erheblich von den erwartenden abweichen lassen können. Es kann nicht garantiert werden, dass Leclanchés Produkte ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es kann auch nicht garantiert werden, dass Leclanché oder eine der Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.
* * * * *Kontakte

Publikation der Ergebnisse
Leclanché SA hat heute den jährlichen Report veröffentlicht, welcher im pdf Format auf der Webseite des UNternehmens zugänglich ist: www.leclanche.com/investor-relations/financial-reports-publications/annual-reports

Analysten und Investoren webcast
Nach dem für Mittwoch, den 3. Mai 2017 terminierten AGM wir ein live audio webcast für Analysten und Investoren am Montag, 8. Mai 2017 um 14:15 CET (13:15 GMT/ 8:15 EST) eingerichtet. Investoren, die während der Konferenz Fragen stellen möchten registrieren sich bitte bei unserem Investor Relations Team über E-Mail: investors@leclanche.com

Media Kontakte: Europa/weltweit:
Desirée Maghoo
T: +44 (0) 7775 522740
E-mail:dmaghoo@questorconsulting.com

Simon Barker
T:+44 (0)7866 314331
E-mail: sbarker@questorconsulting.comUSA und Kanada:
Rick Anderson
T: +1 (212) 808-4901

Henry Feintuch
T: +1 (212) 808-4915
E-mail: leclanche@feintuchpr.com

Shareholder, Analysten und Investoren:
E-mail: investors@leclanche.comInvestorenkontakte:
Anil Srivastava / Hubert Angleys
Tel.: +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail: invest.leclanche@leclanche.com


# # #


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Leclanché SA

Av. des Sports 42

1400 Yverdon-les-Bains


Schweiz
Telefon:
+41 (24) 424 65-00
Fax:
+41 (24) 424 65-20
E-Mail:
investors@leclanche.com
Internet:
www.leclanche.com
ISIN:
CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer:
A1CUUB, 812950
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


561957  04.04.2017 CET/CEST




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett
19.10.2017 - InVision meldet deutlichen Gewinnrückgang
19.10.2017 - FinLab: FastBill und DATEV kooperieren
19.10.2017 - Nordex mit News: Neue Hoffnung für die Aktie?


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR