DGAP-News: OHB SE: OHB Venture Capital und LuxSpace gründen Unternehmen in Luxemburg, um nachhaltiges Leben im Weltall zu ermöglichen

Nachricht vom 04.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: OHB Venture Capital und LuxSpace gründen Unternehmen in Luxemburg, um nachhaltiges Leben im Weltall zu ermöglichen
04.04.2017 / 17:19


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Luxemburg/München, 4. April 2017: OHB Venture Capital GmbH, München, und LuxSpace s.à r.l., Betzdorf/Luxemburg (beides Tochtergesellschaften der OHB SE, Prime Standard, ISIN DE0005936124), haben heute die Gründung des Unternehmens Blue Horizon s.à r.l. mit Sitz in Luxemburg bekanntgegeben. Blue Horizon verfolgt die Vision, durch Schaffung der nötigen Voraussetzungen nachhaltiges Leben im Weltall zu ermöglichen sowie verwüstete Landschaften auf der Erde zu revitalisieren. Beides wird durch die Technologien und Verfahren aus dem Bereich "Life Science" ermöglicht.

Das Großherzogtum Luxemburg ist ein enger Partner der OHB SE. Etienne Schneider, Vizepremierminister und Minister für Wirtschaft, sagte heute im Rahmen einer Pressekonferenz: "Die Gründung dieses Unternehmens in Luxemburg und seine Ausrichtung stehen im Einklang mit unserer Initiative SpaceResources.lu zur Förderung der zukünftigen Nutzung von Weltraumressourcen. Dabei freuen wir uns sehr, dass wir mit OHB einen starken europäischen Partner gefunden haben, der unsere Pläne unterstützt und in diesem Bereich die Führung in Europa übernehmen möchte. In Betzdorf entwickelt sich einer der wichtigsten europäischen Standorte von OHB, dem drittgrößten europäischen Raumfahrtunternehmen."

"Blue Horizon ist für OHB ein logischer Schritt in die Weiterentwicklung unserer Aktivitäten. Wir sehen künftig ein großes Geschäftsfeld im Bereich Life Science im Weltraum, das vor allem dem praxisorientierten Ansatz von OHB folgt: Nützliche Raumfahrtaktivitäten zum Wohl unseres Lebens auf der Erde", so Marco Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB SE. "Deshalb ist es auch logisch, dass eine große Menge Know-how von der OHB System AG in das neue Unternehmen Blue Horizon einfließen wird und dass es damit sofort loslegen kann: Schließlich ist das für uns kein Neuland," sagte Fuchs während der Pressekonferenz.

Blue Horizon wird mit nationalen und europäischen Forschungsinstituten eng zusammenarbeiten, um neben den bereits bestehenden Produkten und Dienstleistungen neue wissenschaftliche Entwicklungen für den Weltraum sowie für die Erde voranzutreiben. "Uns ist es wichtig, dass Blue Horizon nicht ausschließlich auf den Weltraum ausgerichtet ist, sondern auch versuchen wird, die Lebensbedingungen auf der Erde zu verbessern," sagte Dr. Thomas Görlach, Geschäftsführer der OHB-Tochter LuxSpace. Blue Horizon hat in Zusammenarbeit mit einigen Partnern bereits ein anfängliches Konzept entwickelt, mit dem unter Verwendung von biologischen Ansätzen die Wüstenbildung eingedämmt werden soll - ein erster Schritt zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Wüstenregionen. "Es handelt sich hierbei um eine der echten Herausforderungen in diesem Jahrhundert," sagte Jochen Harms, Geschäftsführer des neu gegründeten Unternehmens, "und wir wollen unser spezifisches Know-how einbringen, das wir aus unseren Erfahrungen mit den rauen Bedingungen auf extraterrestrischen Himmelskörpern gewonnen haben." Die fachliche Expertise bringt Prof. Dr. Klaus Slenzka, Chief Scientist und Leiter der Abteilung "Life Science" der OHB System AG, ein.

Slenzka erklärt die weitere Entwicklung der Aktivitäten bei Blue Horizon: "Bei allen Überlegungen der Menschheit zur Besiedlung von Moon, Mars and beyond müssen die notwendigen Voraussetzungen für menschliches Leben "mitgebracht" werden. Blue Horizon wird dafür sorgen, dass die Bedingungen vor Ort erzeugt werden können," erklärt Slenzka. Eine erste Entwicklung steht dabei bereits in den Startlöchern: CUBEHAB kann schon im Jahr 2020 Lebensmöglichkeiten auf dem Mond schaffen. Durch die Extraktion von Sauerstoff aus "totem" Mondgestein können Pflanzen auf dem Mond gezüchtet werden.
 

Kontakt für Medienvertreter:

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation
Tel: +49-8153-4002-249
Fax: +49-8153-4002-99-249
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Kontakt für Investoren und Analysten:

Martina Lilienthal
Investor Relations
Tel: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de











04.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE

Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8

28359 Bremen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)421 2020 8
Fax:
+49 (0)421 2020 613
E-Mail:
ir@ohb.de
Internet:
www.ohb.de
ISIN:
DE0005936124
WKN:
593612
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




561911  04.04.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR