EQS-Adhoc: Peach Property Group beschliesst Kapitalerhöhung; neuer Ankerinvestor Kreissparkasse Biberach beteiligt sich mit 7,8 Prozent

Nachricht vom 04.04.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Peach Property Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Peach Property Group beschliesst Kapitalerhöhung; neuer Ankerinvestor Kreissparkasse Biberach beteiligt sich mit 7,8 Prozent
04.04.2017 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Medienmitteilung Peach Property Group beschliesst Kapitalerhöhung; neuer Ankerinvestor Kreissparkasse Biberach beteiligt sich mit 7,8 Prozent

- Ausgabe von 422.554 neuen Namensaktien aus dem genehmigten Kapital

- Kreissparkasse Biberach wird mit 7,8 Prozent zweitgrösste Aktionärin der Peach Property Group AG

- Free Float der Peach Property Group AG bleibt bei hohen 70%

- Mittelzufluss wird zur Finanzierung von Akquisitionen im Wohnbereich in Deutschland genutzt

- Erster Handelstag der neuen Aktien am 7. April 2017

Zürich, 4. April 2017 - Die Peach Property Group AG hat zur Stärkung der institutionellen Investorenbasis und zur Finanzierung der weiteren Expansion die Durchführung einer Kapitalerhöhung beschlossen. Im Rahmen einer Privatplatzierung werden unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre 422.554 neue Namensaktien der Peach Property Group AG mit einem Nennwert von je CHF 1,00 aus dem genehmigten Kapital ausgegeben. Der Ausgabekurs entspricht dem volumengewichteten Durchschnitt des Aktienkurses der Peach Property Group AG der vorangehenden 60 Handelstage.

Sämtliche neuen 422.554 Namensaktien wurden von der Kreissparkasse Biberach gezeichnet. Der Bruttoemissionserlös beläuft sich auf CHF 6.9 Mio. Die Generalversammlung der Peach Property Group AG hatte im Mai 2015 die Schaffung eines genehmigten Kapitals im Umfang von 2.000.000 Aktien beschlossen. Die Gesellschaft plant, davon die genannte Aktienanzahl zu emittieren; die übrigen Aktien aus dem genehmigten Kapital werden am 8. Mai 2017 verfallen. Die Mittel aus der Kapitalerhöhung sollen für den weiteren Ausbau des Wohnbestands mit dem Fokus auf B-Städte in Deutschland genutzt werden. Erst Anfang März 2017 konnte die Gruppe ihren Wohnungsbestand um mehr als einen Drittel auf 4.243 Einheiten erhöhen und damit die annualisierten Soll-Mieteinnahmen auf rund CHF 22 Mio. steigern.

Die Kreissparkasse Biberach wird sich durch die Transaktion mit 7,8% Prozent an der Peach Property Group AG beteiligen und wird somit nach dem CEO Dr. Thomas Wolfensberger zweitgrösster Aktionär der Gesellschaft. Die Kreissparkasse plant, sich im Rahmen ihrer Engagementstrategie langfristig bei der Peach Property Group AG zu beteiligen.

Mit der Platzierung erhöht sich das Aktienkapital der Peach Property Group AG von CHF 4.991.923 auf CHF 5.414.477. Dies entspricht einer Erhöhung um rund 8,5 Prozent des bisherigen Aktienkapitals. Der erste Handelstag der neuen Aktien an der SIX Swiss Exchange ist der 7. April 2017.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, kommentiert: "Die Kreissparkasse Biberach als Ankerinvestor zu gewinnen ist ein wichtiger Meilenstein für uns, auf den wir sehr stolz sind. Wir werden uns dadurch noch stärker im institutionellen Investorensegment verankern und unser Profil als Wohnbestandshalter akzentuieren. Die uns dadurch zufliessenden Mittel werden wir für Akquisitionen von Wohnimmobilien in Deutschland nutzen und unser Wachstum damit beschleunigen."

Kontakte:

Medien, Investoren und Analysten

Dr. Thomas Wolfensberger, Chief Executive Officer und Dr. Marcel Kucher,
Chief Financial Officer

+41 44 485 50 00 | investors@peachproperty.com

Medien Deutschland

edicto GmbH, Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns

+49 (0) 69 90 55 05 52 | amuehlhaus@edicto.de

Über die Peach Property Group AG

Die Peach Property Group ist ein Immobilieninvestor und -entwickler mit einem Anlageschwerpunkt in Deutschland und der Schweiz. Die Gesellschaft steht für langjährige Erfahrung, Kompetenz und Qualität. Innovative Lösungen für moderne Wohnbedürfnisse, starke Partnerschaften und eine breite Wertschöpfungskette runden das Profil ab. Das Portfolio besteht aus renditestarken Bestandsimmobilien, typischerweise in B-Städten im Einzugsgebiet von Ballungsräumen. Daneben entwickelt die Gruppe Immobilien für den eigenen Bestand oder zur Vermarktung im Stockwerkeigentum. Im letzteren Bereich konzentriert sich die Gruppe auf A-Standorte und Objekte mit attraktiver Architektur und gehobener Ausstattung für einen internationalen Kundenkreis. Die Aktivitäten umfassen die gesamte Wertschöpfungskette von der Standortevaluation, über den Erwerb bis zum aktiven Asset Management und dem Verkauf oder der Vermietung der Objekte.

Die Peach Property Group AG hat ihren Hauptsitz in Zürich sowie den deutschen Gruppensitz in Köln. Die Peach Property Group AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (PEAN, ISIN CH0118530366). Der Verwaltungsrat umfasst Reto Garzetti (Präsident), Peter Bodmer sowie Dr. Christian De Prati.

Weitere Informationen unter www.peachproperty.com





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=SVPIWYJSQCDokumenttitel: MedienmitteilungEnde der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Peach Property Group AG

Seestrasse 346

8038 Zürich


Schweiz
Telefon:
+41 44 485 50 00
Fax:
+41 44 485 50 11
E-Mail:
investors@peachproperty.com
Internet:
www.peachproperty.com
ISIN:
CH0118530366
Valorennummer:
A1C8PJ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt; SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


561499  04.04.2017 CET/CEST




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR