DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes 'Erlenhöfe'

Nachricht vom 12.04.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes 'Erlenhöfe'
12.04.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

TLG IMMOBILIEN AG investiert EUR 50,6 Mio. in den Ankauf des Berliner Büroobjektes "Erlenhöfe"

- Gesamtinvestitionsvolumen EUR 50,6 Mio.

- Vertragsmiete rd. EUR 2,9 Mio. p.a.

- Vermietungsgrad rd. 88,5 %

- Mietvertragsrestlaufzeit rd. 4,7 Jahre

- Hauptmieter: Gesundheitskonzerne Vivantes und Vitanas

Berlin, 12. April 2016 - Die TLG IMMOBILIEN AG wird in den kommenden Tagen das bereits am Jahresanfang beurkundete Berliner Büroobjekt "Erlenhöfe" in ihr Portfolio übernehmen. Das Investitionsvolumen beträgt EUR 50,6 Mio. Die "Erlenhöfe" (Aroser Allee 68, 13407 Berlin) liegen im Berliner Bezirk Reinickendorf und sind ein etablierter Bürostandort für Unternehmen aus dem Bereich Healthcare. Zu den Hauptmietern zählen der größte deutsche kommunale Klinikkonzern Vivantes sowie Vitanas, einer der größten Pflegeheimbetreiber Deutschlands, die hier Verwaltungsstandorte betreiben.

Die Immobilie generiert eine jährliche Vertragsmiete von rd. EUR 2,9 Mio. und ist zu 88,5 % vermietet. Die Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beläuft sich auf rd. 4,7 Jahre.

Das Ensemble aus einem 1993 vollständig sanierten Altbauteil und einem Neubau aus dem Jahr 1997 verfügt insgesamt über rd. 36.700 m² Mietfläche. Der Campusähnliche Innenhof und die verkehrsgünstige Lage innerhalb Berlins zeichnen die "Erlenhöfe" als attraktiven Bürostandort aus.

Niclas Karoff, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN AG zu dieser Transaktion: "Büroobjekte in dieser guten Qualität und zu angemessenen Preisen sind in Berlin derzeit nicht mehr einfach zu bekommen. Umso mehr freuen wir uns über diesen Akquisitionserfolg am Standort Berlin."

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
 
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de
 

 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit 25 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN AG erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN AG ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt fünf Hotels in Berlin, Dresden und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte im Portfolio der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.
Zum 31. Dezember 2015 belief sich der Immobilienwert (IFRS) auf EUR 1,766 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie lag zum selben Stichtag bei EUR 17,37.








12.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TLG IMMOBILIEN AG



Hausvogteiplatz 12



10117 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 - 2470 - 50


Fax:
030 - 2470 - 7337


E-Mail:
kontakt@tlg.de


Internet:
www.tlg.de


ISIN:
DE000A12B8Z4


WKN:
A12B8Z


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

453211  12.04.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR