DGAP-News: Pfeiffer Vacuum Technology AG: Presseinformation zur Ankündigung der Pangea GmbH

Nachricht vom 31.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Pfeiffer Vacuum Technology AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

Pfeiffer Vacuum Technology AG: Presseinformation zur Ankündigung der Pangea GmbH
31.03.2017 / 16:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATIONPresseinformation zur Ankündigung der Pangea GmbH

Asslar, 31. März 2017. Der Vorstand der Pfeiffer Vacuum Technology AG ("Pfeiffer Vacuum") nimmt die nach dem Scheitern eines ersten Übernahmeangebots veröffentlichte Absicht der Pangea GmbH zur Veröffentlichung eines weiteren Übernahmeangebots für alle ausstehenden Aktien von Pfeiffer Vacuum gemäß §10 WpÜG zu einem Preis von 110,00 Euro pro Aktie zur Kenntnis.

Wie schon das erste Angebot wurde auch dieses Angebot im Vorfeld mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat von Pfeiffer Vacuum weder abgestimmt noch besprochen. Einen Dialog über die Pläne der Busch-Gruppe mit Pfeiffer Vacuum sowie ein strategisches Konzept hat es bis heute nicht gegeben, obwohl bereits die Mitteilung über die Absicht zur erneuten Abgabe eines Angebots nur den Schluss zulässt, dass die Busch-Gruppe die Kontrolle über Pfeiffer Vacuum anstrebt.

Erneut ist die Busch-Gruppe nicht bereit, den Aktionären von Pfeiffer Vacuum eine marktübliche Kontrollprämie für den geplanten Kontrollerwerb anzubieten, obwohl auch sie das erhöhte Angebot mit den erfreulichen Geschäftszahlen 2016 sowie dem positiven Ausblick für Pfeiffer Vacuum und die Branche begründet. Der angekündigte Angebotspreis liegt vielmehr sogar unter dem aktuellen Aktienkurs. Vorbehaltlich einer detaillierten Prüfung der zu veröffentlichenden Angebotsunterlage wird der Vorstand von Pfeiffer Vacuum aus heutiger Sicht seinen Aktionären die Annahme des Angebots nicht empfehlen können.

Pfeiffer Vacuum ist strategisch, technologisch und finanziell sehr gut aufgestellt, um von den langfristigen Wachstumspotenzialen in der Vakuumindustrie zu profitieren. Pfeiffer Vacuum wird seine erfolgreiche Strategie von organischem Wachstum in Märkten wie Asien und den USA verbunden mit strategischen Akquisitionen weiterführen und kann damit den Aktionären aus eigener Kraft eine attraktive Langfristperspektive bieten. Darüber hinaus hat das Unternehmen die Prüfung weiterer Optionen angekündigt, um diese Perspektive für die Aktionäre bestmöglich realisierbar zu machen. Dazu wird der Vorstand von Pfeiffer Vacuum wie angekündigt in den nächsten Wochen für eine hohe Präsenz auf der ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens werben.

Vorstand und Aufsichtsrat von Pfeiffer Vacuum werden gemeinsam mit ihren Finanz- und Rechtsberatern das Angebot nach seiner Veröffentlichung unverzüglich und im Detail prüfen und sich im Rahmen einer begründeten Stellungnahme dazu äußern. Die Aktionäre von Pfeiffer Vacuum sollten mit einer Entscheidung warten, bis diese Stellungnahme zur Durchsicht für sie vorliegt.

Rechtlicher Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Pfeiffer Vacuum Technology AG oder der mit ihr verbundenen Unternehmen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Pfeiffer Vacuum Technology AG und der mit ihr verbundenen Unternehmen wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Weder die Pfeiffer Vacuum Technology AG noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt
Pfeiffer Vacuum Technology AG
Investor Relations
Eerik Budarz
T +49 6441 802 1346
F +49 6441 802 1365Eerik.Budarz@pfeiffer-vacuum.de

 

Kurzprofil
Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen, umfasst das Produktportfolio Vorvakuumpumpen, Mess- und Analysegeräte, Bauteile sowie Vakuumkammern und -systeme. Seit Erfindung der Turbopumpe durch Pfeiffer Vacuum steht das Unternehmen für innovative Lösungen und Hightech-Produkte in den Märkten Analytik, Industrie, Forschung & Entwicklung, Beschichtung sowie Halbleiter. Gegründet 1890, ist Pfeiffer Vacuum heute weltweit aktiv. Das Unternehmen beschäftigt etwa 2.400 Mitarbeiter und hat über 20 Tochtergesellschaften.

Weitere Informationen finden Sie unter www.group.pfeiffer-vacuum.com











31.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Pfeiffer Vacuum Technology AG

Berliner Str. 43

35614 Asslar


Deutschland
Telefon:
+49 6441 802-0
Fax:
+49 6441 802-1365
E-Mail:
info@pfeiffer-vacuum.de
Internet:
www.pfeiffer-vacuum.de
ISIN:
DE0006916604
WKN:
691660
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




560881  31.03.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - SinnerSchrader bestätigt Ausblick
16.01.2018 - Rational legt Eckdaten für 2017 vor
16.01.2018 - Francotyp-Postalia: Neues vom Aktienrückkauf
16.01.2018 - Steinhoff Aktie stabilisiert sich - verlaufen die Gespräche mit Banken gut?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?


Chartanalysen

16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?
15.01.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich


Analystenschätzungen

16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus
15.01.2018 - Airbus: Luft nach oben
15.01.2018 - Volkswagen und die Reform
15.01.2018 - Daimler: Kaum Potenzial
15.01.2018 - Puma: Doppelte Abstufung der Aktie
15.01.2018 - Drägerwerk: Gewinnerwartungen steigen
15.01.2018 - Metro: Kurs unter Druck


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR