DGAP-News: All for One Steeb AG übernimmt inside Unternehmensberatung GmbH und stärkt Portfolio zur Digitalen Transformation im HR-Bereich

Nachricht vom 31.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: All for One Steeb AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Strategische Unternehmensentscheidung

All for One Steeb AG übernimmt inside Unternehmensberatung GmbH und stärkt Portfolio zur Digitalen Transformation im HR-Bereich
31.03.2017 / 06:48


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
All for One Steeb AG übernimmt inside Unternehmensberatung GmbH und stärkt Portfolio zur Digitalen Transformation im HR-Bereich

SAP Cloud Fullservices für die Geschäftsprozesse der Personalabteilung / Übernahme aller Anteile an inside / All for One Steeb Tochter KWP team HR und inside sollen zusammengeführt werden / Erster Ansprechpartner für Digitale Transformation im Human Resources Bereich / Nr. 1 Position im SAP HR Markt in der DACH Region angestrebt

Filderstadt, 31. März 2017 - Mit ihrer Tochter, KWP team HR GmbH, Heilbronn, will die All for One Steeb AG, Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus, Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Personalarbeit umfassend begleiten. Vor allem im Mittelstand soll die Personalabteilung mit modernen, schnell und einfach nutzbaren HR Fullservice Lösungen aus der Cloud vom administrativen Massengeschäft stärker entlastet und gezielter bei strategischen Personalthemen wie Recruiting, Personalentwicklung, Talent- und Wissensmanagement begleitet werden. So kann die Personalabteilung ihre Schlüsselrolle bei der Gestaltung der Digitalen Transformation besser wahrnehmen.

Zur Stärkung ihrer Tochter KWP übernimmt All for One Steeb mit Wirkung zum 1. April 2017 alle Anteile an der inside Unternehmensberatung GmbH, Oldenburg. inside, gegründet 1989, ist wie KWP, spezialisiert auf umfassende SAP Human Capital Management Services und hat bis dato über 400 Kundenprojekte realisiert. Das Unternehmen beschäftigt 40 Mitarbeiter, ist überwiegend in Deutschland tätig und repräsentiert ein Umsatzvolumen von rund 8 Mio. EUR. Bereits rund ein Drittel davon entfällt auf wiederkehrende, Cloud-basierte Erlöse aus Software as a Service und Softwarewartung, die deutlich wachsen und für hohe Kundenbindung, einen stabilen Cash-Flow und eine gesunde Profitabilität sorgen. Neben einer Einmalzahlung enthält der Gesamtkaufpreis für den Erwerb aller Anteile an inside auch eine erfolgsabhängige Komponente nach Abschluss einer dreijährigen Earn-Out Phase. Die Finanzierung der Transaktion erfolgt aus Eigenmitteln.

KWP und inside ergänzen sich hervorragend in puncto Kunden- und Serviceportfolio, Kultur und Standorte. Zur Stärkung des gemeinsamen Geschäftsansatzes sollen beide Unternehmen per Verschmelzung zusammengeführt werden und mit einem hervorragend aufgestellten Führungsteam die Personalabteilung ganzheitlich ins digitale Zeitalter begleiten. Geschäftsführer des kombinierten Unternehmens werden Joachim Volpert (bisher: KWP) und Dr. Ralph-Peter Rembor (bisher: inside). Auf Seiten der Verkäufer tritt inside-Gründer und Mehrheitsgesellschafter Jürgen Schulz in den Ruhestand. René Schumann und Jörg Schreiber - beide wie Rembor - Gesellschafter und Geschäftsführer von inside, werden die erweiterte Geschäftsleitung des kombinierten Unternehmens verstärken. Mit zusammen rund 240 Beschäftigten und einem anfänglichen Umsatzvolumen von insgesamt rund 32 Mio. EUR wird die Führungsposition im SAP HR Markt in der D A CH Region mit der größten SAP Cloud HR Kundenbasis angestrebt.

»KWP, gegründet 1992, und inside sind Marktbegleiter seit 25 Jahren und haben immer wieder mit zukunftsweisenden Servicelösungen rund um das SAP HR Portfolio begeistert. Der Zusammenschluss bietet daher Kunden, Mitarbeitern und Partnern hervorragende Perspektiven«, bekräftigt Schulz.

Lars Landwehrkamp, Vorstandssprecher All for One Steeb AG: »Die Transaktion ist gut vorbereitet. Der neu formierten Mannschaft ist förmlich anzumerken, wie sehr ihr am gemeinsamen Erfolg gelegen ist. Bereits vom Start weg generieren KWP und inside zur Gestaltung der Digitalen Transformation für Neu- und Bestandskunden einen wesentlichen Mehrwert: das wohl umfassendste HR Prozess- und Technologie Know-how für SAP HCM, SuccessFactors und Concur in Verbindung mit speziell für den Mittelstand entwickelten HR Best Practices. Mit dieser Weiterentwicklung unserer Cloud Strategie dürften wir über viele Jahre erhebliche Wachstumschancen realisieren«.Über All for One Steeb AG
Die All for One Steeb AG (ISIN DE0005110001) ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Services entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von Management- und Technologieberatung über SAP-Branchenlösungen und Cloud-Anwendungen bis hin zu hoch skalierbaren Hosting und Cloud Services aus deutschen Rechenzentren. So orchestriert All for One Steeb den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme - für SAP genauso wie etwa für Microsoft Exchange oder Sharepoint. Daher zählen Marktbeobachter All for One Steeb auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, SAP HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern. Als SAP Platinum Partner ist All for One Steeb verlässlicher Generalunternehmer und betreut mit über 1.300 Mitarbeitern mehr als 2.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz - vorwiegend aus der mittelständischen Fertigungs- und Konsumgüterindustrie. Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit größten Allianz führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb des deutschsprachigen Raums in rund 80 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 266 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Onlinehttps://ir.all-for-one.com/de/finanznachrichten-und-berichte/finanznachrichten/portfolio-zur-digitalen-transformation-im-hr-bereich

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=o1hREK89Twk

Folgen Sie unshttp://www.youtube.com/allforonemidmarkettvhttp://www.facebook.com/all41http://www.twitter.com/AllforOneSteebhttp://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAGhttp://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt:
All for One Steeb AG, Dirk Sonntag, Tel. 0049 (0)711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com










31.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
All for One Steeb AG

Gottlieb-Manz-Straße 1

70794 Filderstadt-Bernhausen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711 78 807-260
Fax:
+49 (0)711 78 807-222
E-Mail:
dirk.sonntag@all-for-one.com
Internet:
www.all-for-one.com
ISIN:
DE0005110001
WKN:
511000
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




560517  31.03.2017 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR