DGAP-Adhoc: Berliner Effektengesellschaft AG veröffentlicht den Jahresabschluss 2016

Nachricht vom 28.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Berliner Effektengesellschaft AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Berliner Effektengesellschaft AG veröffentlicht den Jahresabschluss 2016
28.03.2017 / 16:23 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
/

Berlin, 28. März 2017

Berliner Effektengesellschaft veröffentlicht den Jahresabschluss 2016 und schlägt der Hauptversammlung eine Dividende von 0,50 EUR je Stückaktie vor.

Der Aufsichtsrat der Berliner Effektengesellschaft AG hat in seiner heutigen Sitzung den geprüften und testierten Einzelabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2016 gebilligt und damit festgestellt. Danach ergibt sich ein Jahresüberschuss nach Steuern in Höhe von 8,43 Mio. EUR. Dies entspricht gegenüber dem Vorjahr (5,49 Mio. EUR) einer Steigerung von 53,55 %. Der Bilanzgewinn zum 31.12.2016 beträgt 17,92 Mio. EUR.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher der Hauptversammlung eine Anhebung der Dividende um 25 % auf 0,50 EUR je Stückaktie vor. Die Zahlung der Dividende erfolgt aus steuerlichem Einlagekonto und unterliegt daher vollumfänglich keinem Steuerabzug.

Der Jahresabschluss der Gesellschaft ist unter www.effektengesellschaft.de einsehbar.

Weiterhin gibt die Gesellschaft vorläufige noch nicht testierte Zahlen zum Konzernabschluss bekannt. Im Konzern Berliner Effektengesellschaft konnte das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit von 18,22 Mio. auf nun 24,78 Mio. EUR um rund 36 % gesteigert werden. Der Jahresüberschuss nach Zuführung in den Fonds für allgemeine Bankrisiken und Steuern stieg um gut 54 % von 10,07 Mio. EUR auf nun 15,53 Mio. EUR. Der Konzernabschluss wird nach Testat durch die Wirtschaftsprüfer und Billigung durch den Aufsichtsrat im Laufe des Monats April auf der Webseite der Gesellschaft veröffentlicht.

Kontakt:
Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
Telefax: 030 - 890 21-134
E-Mail: chughes@effektengesellschaft.de







28.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Berliner Effektengesellschaft AG

Kurfürstendamm 119

10711 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 - 890 21-100
Fax:
030 - 890 21-199
E-Mail:
info@effektengesellschaft.de
Internet:
www.effektengesellschaft.de
ISIN:
DE0005221303
WKN:
522130
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



559121  28.03.2017 CET/CEST








(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR