Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Lloyd Fonds verkauft weiteres Hotel an Motel One-Gruppe

Nachricht vom 28.03.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 28.03.2017 / 09:54

- Erfolgreicher Verkauf der Immobilie des Fonds "Hotel Leipzig Nikolaikirche"

- Investoren erzielen Rendite von rund 8 Prozent p.a. vor Steuern

Hamburg, 28. März 2017. Die Lloyd Fonds Gruppe hat erfolgreich eine weitere Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe "Motel One" verkauft. Wie der Investment- und Assetmanager aus Hamburg mitteilte, wurde für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt. Die Hotelimmobilie wurde seinerzeit durch die Investoren des Immobilienfonds "Hotel Leipzig Nikolaikirche" zu einem Kaufpreisfaktor von 15,5 erworben.

Lloyd Fonds hatte den Fonds im Jahr 2010 aufgelegt und damit eine Serie von erfolgreichen Hotelinvestments fortgesetzt. Dem Fonds gehörte das langfristig an die Motel One-Gruppe verpachtete Hotel gegenüber der Nikolaikirche in der historischen Altstadt von Leipzig.

"Für deutsche Hotelimmobilien in Top-Lagen mit noch lange laufenden Mietverträgen werden aktuell Spitzenpreise erzielt. In diesem Marktumfeld haben wir für unsere Investoren die Gunst der Stunde genutzt und einen wirklich außerordentlich guten Verkaufspreis erzielt", sagt Dr. Torsten Teichert, CEO der Lloyd Fonds AG. "Das bedeutet ein hervorragendes Ergebnis für unsere Investoren." Durch die vereinbarte Gewinnbeteiligung profitiert auch die Lloyd Fonds AG vom Erfolg des Hotelverkaufes.

Die Investoren des Fonds erhalten insgesamt einen Kapitalrückfluss von rund 156 Prozent vor Steuern. Bezogen auf die Laufzeit von durchschnittlich rund 6,3 Jahren ergibt dies eine jährliche Vermögensmehrung von rund 8 Prozent vor Steuern.

Lloyd Fonds war einer der ersten Fondsanbieter, der den Trend zu Budgethotels erkannt und Projekte der damals noch aufstrebenden Hotelgruppe Motel One für Investoren zugänglich gemacht hat. Im vergangenen Sommer hatte Lloyd Fonds bereits zwei Hotelimmobilien in Nürnberg und Berlin zu Spitzenpreisen an die Motel-One-Gruppe verkauft.
 
Kontakt:
Susanne Maack
Capital Markets / PR
Lloyd Fonds AG
Amelungstraße 8-10
20354 Hamburg
Tel: +49-40-325678-132
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft
Schlagwort(e): Immobilien
28.03.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Lloyd Fonds Aktiengesellschaft

Amelungstr. 8-10

20354 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 32 56 78-0
Fax:
+49 (0)40 32 56 78-99
E-Mail:
info@lloydfonds.de
Internet:
www.lloydfonds.de
ISIN:
DE000A12UP29
WKN:
A12UP2
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


558783  28.03.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR