DGAP-Adhoc: ORBIS AG: ORBIS AG Konzernabschluss vorläufiges Ergebnis des Jahres 2016

Nachricht vom 17.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ORBIS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

ORBIS AG: ORBIS AG Konzernabschluss vorläufiges Ergebnis des Jahres 2016
17.03.2017 / 12:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

ORBIS AG Konzernabschluss vorläufiges Ergebnis des Jahres 2016:


Saarbrücken, 17. März 2017 - Für das im General Standard notierte Saarbrücker Software- und Business Consulting-Unternehmen ORBIS AG zeichnen sich im Zuge der Aufstellung des Konzernabschlusses folgende, über den Prognosen liegende, Kennzahlen im Geschäftsjahr 2016 ab:
Der vorläufige Konzernumsatz steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,8 % auf TEUR 46.014 (Vorjahr: TEUR 42.672).

Das vorläufige Betriebsergebnis (EBIT) verbessert sich im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 18,2 % auf TEUR 2.146 (Vorjahr: TEUR 1.816).

Das vorläufige Ergebnis vor Steuern (EBT) erhöht sich um 12,2 % auf TEUR 2.203 (Vorjahr: TEUR 1.963).

Die ORBIS AG erzielt ein vorläufiges Konzernergebnis nach Steuern und Minderheitenanteilen in Höhe von TEUR 1.485 (Vorjahr: TEUR 1.245); das ist eine Steigerung von 19,3 %.

Damit erhöht sich das vorläufige Ergebnis um 19,9 % auf 18 Cent je Aktie (Vorjahr: 15 Cent je Aktie).

Die Feststellung des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2016 wird voraussichtlich in der am 23. März 2017 stattfindenden Bilanzsitzung des Aufsichtsrats erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.orbis.de
oder
Dr. Sabine Stürmer, Leiterin Investor Relations der ORBIS AG
Tel: +49 (0)681 99 24 605, E-Mail: sabine.stuermer@orbis.de







17.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ORBIS AG

Nell-Breuning-Allee 3-5

66115 Saarbrücken


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6819 924-0
Fax:
+49 (0)6819 924-111
E-Mail:
info@orbis.de
Internet:
www.orbis.de
ISIN:
DE0005228779
WKN:
522877
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



555187  17.03.2017 CET/CEST








PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt
20.10.2017 - RIB Software: Neuer US-Auftrag
20.10.2017 - Corestate kauft ehemaligen Sitz von „4711” in Köln
20.10.2017 - co.don platziert sämtliche Aktien aus Kapitalerhöhung
20.10.2017 - Befesa startet nach Varta-Erfolg mit dem IPO
20.10.2017 - Villeroy + Boch: Rekord-Auftragslage in der Bad-Sparte


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR