EQS-Adhoc: Von Roll Holding AG: Geschäftsergebnis 2016

Nachricht vom 16.03.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Von Roll Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Von Roll Holding AG: Geschäftsergebnis 2016
16.03.2017 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Von Roll: Geschäftsergebnis 2016

- Betriebsergebnis 2016 von minus CHF 20,1 Millionen

- Bereinigt um Restrukturierungskosten und ausserordentliche Wertberichtigungen reduzierte sich der operative Verlust auf CHF 6,2 Millionen gegenüber CHF 17,2 Millionen aus dem Vorjahr

- Effekte aus der umgesetzten Restrukturierung führen bereits 2016 zu einer um 3,3%-Punkte gesteigerten Bruttomarge

- Verbesserung der Eigenkapitalquote auf 27%

- Positives Betriebsergebnis in den ersten zwei Monaten des neuen Geschäftsjahres - verbunden mit einem soliden Auftragseingang

Au / Wädenswil, 16. März 2017 - Die Von Roll Holding AG veröffentlichte heute ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2016. Dank vorangegangener Optimierungen, der Konsolidierung und Modernisierung von Produktionsstandorten gelang es Von Roll 2016 ihre operative Leistung zu verbessern und die Bruttomarge um 3,3 %-Punkte gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Gleichzeitig konnte der operative Verlust verringert werden. Bereinigt um Restrukturierungskosten und ausserordentliche Wertberichtigungen beträgt das EBIT für das abgelaufene Geschäftsjahr CHF?-6,2 Millionen gegenüber CHF?-17,2 Millionen aus dem Vorjahr.

Als Reaktion auf die rückläufigen Umsätze in Höhe von CHF 328,1 Millionen in 2016 wurden im 2. Halbjahr des abgelaufenen Geschäftsjahres die Massnahmen zur Neuausrichtung der Von Roll Gruppe erheblich ausgeweitet und beschleunigt. Zu diesen Massnahmen gehören die Optimierung des Produktportfolios, die Senkung der Personal- und Verwaltungskosten sowie die Verschlankung der Organisation. Weitere Schwerpunkte sind die Optimierung der Einkaufskonditionen sowie die Neuausrichtung der globalen Vertriebsstruktur. Die aus den oben genannten Gründen resultierenden Restrukturierungskosten und ausserordentliche Wertberichtigungen in Höhe von CHF 13,9 Millionen führten zu einem EBIT von insgesamt CHF -20,1 Millionen.

Für das Geschäftsjahr 2017 bewirkt die umgesetzte Restrukturierung eine Entlastung der Gesamtkostenbasis in Höhe von mehr als CHF?18 Millionen. Darüber hinaus erwarten wir weitere positive Ergebnisbeiträge aus den in 2017 gestarteten Programmen zur Effizienzsteigerung in den Bereichen Vertrieb und Produktion.

In den ersten beiden Monaten des neuen Geschäftsjahres konnte die Von Roll Gruppe ein positives Nettoergebnis verzeichnen. Gestützt auf einen soliden Auftragseingang sind wir auch für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2017 zuversichtlich. Die Von Roll Isolationssysteme für die Konstruktion von Motoren und Generatoren im Hochspannungsbereich gehören nach wie vor zu den führenden und meistverwendeten Systemlösungen im Markt. Unsere globale Präsenz und Kundennähe erlauben es uns massgeschneiderte, kundespezifische Lösungen anzubieten, für die wir auch zukünftig ein hohes Marktpotential sehen.

Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht 2016. Dieser ist digital abrufbar unter http://www.vonrollgroup.com/de/media--investor-relations/berichte-und-publikationen/finanz-berichte/.

Kennzahlen Konzern
 
 
 
in CHF 1 000
2016
2015
Veränderung
Bestellungseingang
335'729
356'603
-5,9%
Nettoumsatzerlöse
328'110
354'806
-7,5%
Davon Insulation
220'915
234'268
-5,7%
Davon Composites
98'231
112'006
-12,3%
Davon Sonstige Aktivitäten
8'964
8'532
+5,1%
Betriebsergebnis (EBIT)
-20'063
-23'035
+12,9%
Unternehmensergebnis der Periode
-30'290
-34'875
+13,1%
Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit
-10'453
-14'359
+27,2%
Eigenkapitalquote
27%
18%
+9 ppt.
Mitarbeiterbestand (FTE)
1'703
2'002
-14,9%
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über die Von Roll Holding AG: Als Schweizer Industrieunternehmen fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Produkte zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Elektroisolationsprodukte, -systeme und -services und weltweit an 29 Standorten mit rund 1700 Mitarbeitern vertreten.Kontakt:
Claudia Guentert, Corporate Communications
T: +41 44 204 3529, F: +41 44 204 3007, E: press@vonroll.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Von Roll Holding AG

Steinacherstr. 101

8804 Au


Schweiz
Telefon:
+41 44 204 3500
Fax:
+41 44 204 3007
E-Mail:
reception@vonroll.com
Internet:
www.vonroll.com
ISIN:
CH0003245351
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


554181  16.03.2017 CET/CEST




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - SinnerSchrader bestätigt Ausblick
16.01.2018 - Rational legt Eckdaten für 2017 vor
16.01.2018 - Francotyp-Postalia: Neues vom Aktienrückkauf
16.01.2018 - Steinhoff Aktie stabilisiert sich - verlaufen die Gespräche mit Banken gut?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?


Chartanalysen

16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?
15.01.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich


Analystenschätzungen

16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus
15.01.2018 - Airbus: Luft nach oben
15.01.2018 - Volkswagen und die Reform
15.01.2018 - Daimler: Kaum Potenzial
15.01.2018 - Puma: Doppelte Abstufung der Aktie
15.01.2018 - Drägerwerk: Gewinnerwartungen steigen
15.01.2018 - Metro: Kurs unter Druck


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR