DGAP-Adhoc: Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2016

Nachricht vom 15.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2016
15.03.2017 / 10:59 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
"Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG"

 

Vorläufige Geschäftszahlen für 2016

 

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG (ISIN: DE 0005654933) gibt folgende vorläufige Geschäftszahlen bekannt:

Der Einhell-Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz. Der Konzernumsatz für das Jahr 2016 beträgt 487,2 Mio. EUR gegenüber 443,8 Mio. EUR im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung von 9,8%.

Der Einhell-Konzern erreichte in 2016 ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 17,0 Mio. EUR (i. Vj. 11,8 Mio. EUR). Die Rendite vor Steuern beträgt 3,5% (i. Vj. 2,7%). Ohne Einbeziehung der Effekte aus der Purchase Price Allocation (PPA) beträgt das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 18,8 Mio. EUR (i. Vj. 13,7 Mio. EUR).

Damit liegt das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit etwa 2,0 Mio. EUR über der ausgegebenen Prognose. Der geplante Verkauf der Tochtergesellschaft in Brasilien konnte in 2016 noch nicht wie erwartet vollzogen werden. Damit konnte der erwartete Effekt aus der Entkonsolidierung nicht mehr im Jahr 2016 verbucht werden.

Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten beläuft sich für das Geschäftsjahr 2016 auf 9,3 Mio. Euro (Vorjahr 7,4 Mio. Euro).

Das Ergebnis je Aktie nach Minderheiten beträgt 2,5 Euro (Vorjahr 1,9 Euro).

Der Einhell-Konzern verfügt weiterhin über eine sehr solide Bilanzstruktur mit einer Eigenkapitalquote von ca. 51%.

Ausblick:

Für das Geschäftsjahr 2017 plant der Einhell-Konzern eine Steigerung der Umsätze auf ca. 500 Mio. Euro, bei einer Rendite vor Steuern von ca. 3,6% nach PPA (ca. 4,0% vor PPA).

Landau/Isar, 15. März 2017

Der Vorstand







15.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Einhell Germany AG

Wiesenweg 22

94405 Landau/Isar


Deutschland
Telefon:
+49 (0)9951-942-166
Fax:
+49 (0)9951-942-293
E-Mail:
helmut.angermeier@einhell.com
Internet:
www.einhell.com
ISIN:
DE0005654933, DE0005654909
WKN:
565493, 565490
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



554253  15.03.2017 CET/CEST








(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - SinnerSchrader bestätigt Ausblick
16.01.2018 - Rational legt Eckdaten für 2017 vor
16.01.2018 - Francotyp-Postalia: Neues vom Aktienrückkauf
16.01.2018 - Steinhoff Aktie stabilisiert sich - verlaufen die Gespräche mit Banken gut?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?


Chartanalysen

16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?
15.01.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Es wird jetzt richtig ungemütlich


Analystenschätzungen

16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?
16.01.2018 - Volkswagen: Ein dickes Plus
15.01.2018 - Airbus: Luft nach oben
15.01.2018 - Volkswagen und die Reform
15.01.2018 - Daimler: Kaum Potenzial
15.01.2018 - Puma: Doppelte Abstufung der Aktie
15.01.2018 - Drägerwerk: Gewinnerwartungen steigen
15.01.2018 - Metro: Kurs unter Druck


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR