DGAP-Adhoc: Raiffeisen Bank International: Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 15.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Raiffeisen Bank International AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Raiffeisen Bank International: Geschäftsjahr 2016
15.03.2017 / 07:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Raiffeisen Bank International: Geschäftsjahr 2016
Falls nicht anders angegeben, beziehen sich die Zahlen auf die RBI vor Verschmelzung mit RZB.
- Konzernergebnis in Höhe von EUR 463 Millionen
- Transformationsprogramm früher als vorgesehen abgeschlossen: CET1 Ratio (fully loaded) von 13,6%, deutlich über dem Ziel von 12%
- Beträchtlicher Rückgang der NPL Ratio auf 9,2%
- Wesentliche Verbesserung der Risikokosten in allen Märkten
- Nettozinsspanne hat sich im Jahr 2016 stabilisiert
- Signifikant gestiegener Ergebnisbeitrag von Südosteuropa und Osteuropa
- Außerordentliche HV hat der Verschmelzung von RZB und RBI mit 99,4% zugestimmt
- Eintragung der Verschmelzung im Firmenbuch soll voraussichtlich am 18. März 2017 erfolgen
- Pro-forma-CET1-Ratio (fully loaded) des fusionierten Instituts von 12,4%

Erfolgsrechnung
in EUR Millionen
1-12/2016
1-12/2015
Q4/2016
Q3/2016
Zinsüberschuss
2.935
3.327
748
732
Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen
(754)
(1.264)
(251)
(100)
Zinsüberschuss nach Kreditrisikovorsorgen
2.181
2.063
497
632
Provisionsüberschuss
1.497
1.519
400
378
Handelsergebnis
215
16
78
52
Verwaltungsaufwendungen
(2.848)
(2.914)
(749)
(687)
Übrige Ergebnisse
(204)
(40)
(82)
(103)
Ergebnis vor Steuern
886
711
140
296
Ergebnis nach Steuern
574
435
94
212
Konzernergebnis
463
379
69
184
 
 
 
 
 
Bilanz
in EUR Millionen
31/12/16
31/12/15
 
 
Eigenkapital
9.232
8.501
 
 
Bilanzsumme
111.864
114.427
 
 
NPL Ratio
9,2%
11,9%
 
 
NPL Coverage Ratio
75,6%
71,3%
 
 
Risikogewichtete Aktiva (RWA gesamt)
60.061
63.272
 
 
 
 
 
 
 
Kennzahlen
31/12/16
31/12/15
 
 
Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded)
13,6%
11,5%
 
 
Common Equity Tier 1 Ratio (transitional)
13,9%
12,1%
 
 
Eigenmittelquote (fully loaded)
18,9%
16,8%
 
 
Eigenmittelquote (transitional)
19,2%
17,4%
 
 
 
 
 
 
 
 

Kennzahlen
1-12/2016
1-12/2015
Q4/2016
Q3/2016
Nettozinsspanne
2,78%
3,00%
2,83%
2,77%
Return on Equity vor Steuern
10,3%
8,5%
6,4%
13,8%
Konzern-Return-on-Equity
5,8%
4,8%
3,4%
9,2%
Cost/Income Ratio
60,7%
59,1%
61,2%
57,9%
Ergebnis je Aktie in EUR
1,58
1,30
0,24
0,63
 
 
 
 
 
Ressourcen
31/12/16
31/12/15
 
 
Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente)
48.556
51.492
 
 
Geschäftsstellen
2.506
2.705
 
 

 

Ausblick

Aufgrund der Verschmelzung mit der RZB, die am 18. März 2017 im Firmenbuch eingetragen werden soll, gilt der nachfolgende Ausblick für das fusionierte Institut.

Mit einer CET1 Ratio (fully loaded) von 13,6 Prozent (12,4 Prozent pro forma für das fusionierte Institut) hat die RBI bereits am 31. Dezember 2016 - und somit ein Jahr vor Ablauf der selbst gesetzten Frist - ihr Kapitalziel von mindestens 12 Prozent erreicht. Mittelfristig streben wir eine CET1 Ratio (fully loaded) von rund 13 Prozent an.

Nach einer stabilen Entwicklung gehen wir für die nächsten Jahre von einem durchschnittlichen Kreditwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich aus.

Wir erwarten, dass die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen 2017 unter dem Niveau von 2016 (EUR 754 Millionen) bleiben.

Ende 2017 streben wir eine NPL Ratio von rund 8 Prozent an, mittelfristig soll sie weiter sinken.

Mittelfristig streben wir unverändert eine Cost/Income Ratio von 50 bis 55 Prozent an.

Wir peilen mittelfristig unverändert einen Return on Equity vor Steuern von rund 14 Prozent und einen Konzern-Return-on-Equity von rund 11 Prozent an.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Susanne E. Langer
Leiterin Group Investor Relations
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9
1030 Wien, Österreichir@rbinternational.com
Telefon +43-1-71 707-2089www.rbinternational.com
 








15.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Raiffeisen Bank International AG

Am Stadtpark 9

A-1030 Vienna


Österreich
Telefon:
+43-1-71707-2089
Fax:
+43-1-71707-2138
E-Mail:
ir@rbinternational.com
Internet:
www.rbinternational.com
ISIN:
AT0000606306
WKN:
A0D9SU
Börsen:
Auslandsbörse(n) Luxemburg, SIX, Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



554159  15.03.2017 CET/CEST








(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - USU Software: Auftrag aus Süddeutschland
23.01.2018 - Sparta steigert Gewinn deutlich
23.01.2018 - Datagroup übertrifft Ergebnisprognose - Dividende steigt
23.01.2018 - GEA Group verpasst Ergebnisprognose - Aktie im Minus
23.01.2018 - Accentro: Neuer Berlin-Deal


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel
22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR