EQS-Adhoc: Peach Property Group erwirbt 1.114 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen - Sollmiete im Konzern steigt um 35 Prozent auf CHF 22 Mio. p.a.

Nachricht vom 15.03.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Peach Property Group AG / Schlagwort(e): Immobilien

Peach Property Group erwirbt 1.114 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen - Sollmiete im Konzern steigt um 35 Prozent auf CHF 22 Mio. p.a.
15.03.2017 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Medienmitteilung Peach Property Group erwirbt 1.114 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen - Sollmiete im Konzern steigt um 35 Prozent auf CHF 22 Mio. p.a.

- Kaufvertrag für ein Wohnportfolio mit rund 73.000 m² Wohnfläche in Oberhausen und Duisburg beurkundet; vermietbare Wohnfläche steigt auf über 283.500 m²

- Wohnungsbestand der Peach Property Group steigt um über 33 Prozent auf 4.243 Einheiten

- Soll-Mieteinnahmen von CHF 5,7 Mio. p.a.

- Attraktive Wohnanlagen in gutem baulichen Zustand und mit hohem Vermietungsstand von rund 95 Prozent

Zürich, 15. März 2017 - Die Peach Property Group baut ihren Immobilienbestand durch die Übernahme von 1.114 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen um mehr als einen Drittel auf insgesamt 4.243 Wohneinheiten aus. Die vermietbare Wohnfläche im gesamten Immobilienportfolio der Gruppe steigt damit um rund 73.000 Quadratmeter auf ca. 283.500 Quadratmeter. Die jährlichen Sollmieteinnahmen der Peach Property Group steigen durch den Portfolio-Kauf um CHF 5,7 Mio. auf CHF 22 Mio. Der entsprechende Kaufvertrag wurde gestern notariell beurkundet; mit einem Closing wird im ersten Halbjahr 2017 gerechnet. Verkäufer ist ein grosses deutsches Immobilienunternehmen; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neue Portfolio, zu dem auch 679 Parkplätze gehören, befindet sich zu einem Grossteil im Stadtteil Alt-Oberhausen in Oberhausen in der Nähe von Essen und Düsseldorf. 47 Wohnungen liegen im angrenzenden Duisburg. Die Gebäude sind in einem guten baulichen Zustand, so dass keine grösseren Sanierungsmassnahmen notwendig sind. Der Vermietungsstand beläuft sich insgesamt auf rund 95 Prozent und das Portfolio erwirtschaftet eine jährliche Ist-Miete in Höhe von CHF 5,4 Mio. (EUR 5,0 Mio.).

Das neue Portfolio umfasst den grössten zusammenhängenden Bestand an sogenannten Zechenhäusern - sanierte ehemalige Bergmannshäuser - zur Miete im Ruhrgebiet. Diese machen rund 40 Prozent der Jahresnettokaltmiete des neuen Portfolios aus. Bei den Mietern sind die Zechenhäuser wegen des Einfamilienhauscharakters und der großen Gärten sehr beliebt. Mit 1,9 Prozent ist der Leerstand bei diesen 385 Wohneinheiten entsprechend gering.

Zum Portfolio, das die Peach Property Group nun erwirbt, gehören darüber hinaus rund 100 für Alterswohnen geeignete Wohnungen, für welche durch die Caritas auch eine Betreuung der Bewohner angeboten wird, sowie mehrere Mehrfamilienhäuser, die überwiegend aus der Gründerzeit stammen und ebenfalls attraktiven Wohnraum bieten. Diese Objekte wurden mehrheitlich Ende der 1980er bzw. Anfang der 1990er Jahre grundsaniert.

Oberhausen entwickelt sich von einem ehemaligen Industrie- zum Dienstleistungsstandort. Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen bilden einen wichtigen Schwerpunkt der Wirtschaft. Das CentrO in Oberhausen beispielsweise ist mit über 830.000 m² Betriebsfläche und 220 Shops eines der grössten Einkaufs- und Freizeitzentren Europas. Daneben finden sich in Oberhausen auch eine Reihe touristischer Attraktionen von überregionaler Bedeutung, zum Beispiel das Legoland Discovery Centre, das Sea-Life-Aquarium, die König Pilsner Arena oder das Metronom Theater. Zum Jahresende 2016 lebten in Oberhausen mehr als 212.000 Personen.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, kommentiert: "Wir wachsen durch den Zukauf in eine neue Dimension und vergrössern unseren Wohnungsbestand auf rund 4.250 Einheiten. Damit sind wir unserem Ziel einen grossen Schritt näher, kurz- bis mittelfristig auf rund 5.000 Wohnungen zu kommen. Durch unser aktives Asset Management mit dem ausgeprägten Mieter-Fokus wollen wir auch bei den neuen Wohnungen eine wertsteigernde Entwicklung erreichen, den Leerstand weiter verringern und die Mieteinnahmen erhöhen. Bereits jetzt steigern wir durch die Portfolio-Übernahme unsere Ist-Mieteinnahmen um knapp 40 Prozent und die Sollmieten um rund ein Drittel im Jahr."

Kontakte:

Medien, Investoren und Analysten

Dr. Thomas Wolfensberger, Chief Executive Officer und Dr. Marcel Kucher,
Chief Financial Officer

+41 44 485 50 00 | investors@peachproperty.com

Medien Deutschland

edicto GmbH, Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns

+49 (0) 69 90 55 05 52 | amuehlhaus@edicto.de

Über die Peach Property Group AG

Die Peach Property Group ist ein Immobilieninvestor und -entwickler mit einem Anlageschwerpunkt in Deutschland und der Schweiz. Die Gesellschaft steht für langjährige Erfahrung, Kompetenz und Qualität. Innovative Lösungen für moderne Wohnbedürfnisse, starke Partnerschaften und eine breite Wertschöpfungskette runden das Profil ab. Das Portfolio besteht aus renditestarken Bestandsimmobilien, typischerweise in B-Städten im Einzugsgebiet von Ballungsräumen. Daneben entwickelt die Gruppe Immobilien für den eigenen Bestand oder zur Vermarktung im Stockwerkeigentum. Im letzteren Bereich konzentriert sich die Gruppe auf A-Standorte und Objekte mit attraktiver Architektur und gehobener Ausstattung für einen internationalen Kundenkreis. Die Aktivitäten umfassen die gesamte Wertschöpfungskette von der Standortevaluation, über den Erwerb bis zum aktiven Asset Management und dem Verkauf oder der Vermietung der Objekte.

Die Peach Property Group AG hat ihren Hauptsitz in Zürich sowie den deutschen Gruppensitz in Köln. Die Peach Property Group AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (PEAN, ISIN CH0118530366).

Weitere Informationen unter www.peachproperty.com





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=XRFOSPQUWFDokumenttitel: MedienmitteilungEnde der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Peach Property Group AG

Seestrasse 346

8038 Zürich


Schweiz
Telefon:
+41 44 485 50 00
Fax:
+41 44 485 50 11
E-Mail:
investors@peachproperty.com
Internet:
www.peachproperty.com
ISIN:
CH0118530366
Valorennummer:
A1C8PJ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Open Market (Basic Board) in Frankfurt; SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


554101  15.03.2017 CET/CEST




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - GK Software will Wandelanleihe ausgeben
18.10.2017 - init will eigene Aktien kaufen
18.10.2017 - Naga Group: Trotz Umsatzplus konstanter Verlust
18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR