DGAP-News: Solvesta AG: Erläuterungen des Vorstand zur Ad hoc-Mitteilung vom 09. März 2017

Nachricht vom 14.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Solvesta AG / Schlagwort(e): Überschuldung/Stellungnahme

Solvesta AG: Erläuterungen des Vorstand zur Ad hoc-Mitteilung vom 09. März 2017
14.03.2017 / 09:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News vom 13. März 2017

Solvesta AG: Erläuterungen des Vorstand zur Ad hoc-Mitteilung vom 09. März 2017

München, 13. März 2017 - Die Solvesta AG (WKN: A12UKD, ISIN: DE000A12UKD1; Primärmarkt der Börse Düsseldorf) hat am 09.03.2017 in einer Ad hoc-Mitteilung den mehr als hälftigen Verlust des Eigenkapitals gem. § 92 AktG sowie die Pflichtwandlung der 2016 emittierten Wandelanleihen im Gesamtnennbetrag von 7,5 Mio. EUR gemeldet.

Die Verlustmeldung basiert auf der aktualisierten Planung der Gesellschaft und wird von der den Jahresabschluss 2016 prüfenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mitgetragen. Eine Wertberichtigung um ca. 50% der an die Beteiligung "Stones" ausgereichten Darlehen ist unvermeidlich, da eine vollständige Rückführung des Nominalbetrages im Planungszeitraum nicht darstellbar ist. Diese Wertberichtigung schlägt vollständig auf die relativ geringe Eigenkapitalausstattung der AG durch.
Der Vorstand betont, dass es sich nicht um den faktischen Verlust eines Investments, sondern um eine zum Bilanzstichtag erforderliche Einschätzung der Rückführbarkeit von Darlehen innerhalb eines definierten Planungshorizonts handelt. Von der Tilgung der Darlehen wird weiterhin ausgegangen. Betroffen ist auch nur der handelsrechtliche Einzelabschluss der Solvesta AG. Im Rahmen des IFRS Konzernabschlusses wird das Ergebnis aus heutiger Sicht besser ausfallen.

Durch die Emission von Wandelschuldverschreibungen in Höhe von nominal rund 7,5 Mio. EUR im Jahr 2016 wurde genau für diesen Fall bereits Vorsorge getroffen. Gemäß den Emissionsbedingungen ist die Solvesta AG berechtigt, die Pflichtwandlung der Anleihe in Eigenkapital auszulösen, was ebenfalls am Donnerstag, den 09.03.2017 geschehen ist. Alternativ hätte die Gesellschaft bereits im Jahr 2016 in gleicher Höhe Eigenkapital emittieren können. Die Solvesta AG hat damals aber bewusst davon Abstand genommen, weil eine derartige Emission prospektpflichtig gewesen wäre, was zu unverhältnismäßig hohen Kosten geführt hätte.

Somit entfaltet die bewusste Strukturierung der Wandelanleihe ihre Wirkung und stattet die AG einerseits mit einer ausreichenden Eigenkapitaldecke aus und fängt andererseits die Anlaufverluste der eingegangenen Beteiligungen auf.

Durch die Ausübung der Option erhalten die Inhaber der Wandelschuldverschreibungen aus dem Bedingten Kapital insgesamt 276.378 Aktien zu einem Wandlungskurs von 27,135 EUR je Aktie (ermittelt aus dem in den WSV-Bedingungen festgelegten Durchschnittskurs der vergangenen zehn Handelstage).

Dadurch wird das Gezeichnete Kapital um ca. 33% auf rund EUR 1,114 Mio. erhöht. Das Eigenkapital der Solvesta AG erhöht sich durch die Wandlung um effektiv rund EUR 4,5 Mio., und führt ceteris paribus wieder zu sehr guten und stabilen Bilanzrelationen.

Der Wert der Gesellschaft erhöht sich durch den Wegfall der Verbindlichkeiten aus der Wandelschuldverschreibung, führt aber durch den eingetretenen Verwässerungseffekt rechnerisch zu einem Kursrückgang, auch wenn die Kursentwicklung am Freitag, 10.03.2017, den inneren Wert der Solvesta AG in der Wahrnehmung des Vorstands deutlich unterschreitet.

Der Vorstand betont, dass unabhängig vom vorstehend beschriebenen Sachverhalt weitere Kapitalmaßnahmen auf Ebene der AG nicht ausgeschlossen sind, um das angestrebte Wachstum weiter zu verfolgen.

Der Vorstand

Solvesta AG
Flößergasse 7
81369 München
Telefon: +49 (0) 89 5526689-0
Telefax: +49 (0) 89 5526689-99
Homepage: www.solvesta.eu
E-Mail: info@solvesta.eu











14.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Solvesta AG

Flößergasse 7

81369 München


Deutschland
Telefon:
089 55266890
Fax:
089 552668999
E-Mail:
info@solvesta.eu
Internet:
www.solvesta.eu
ISIN:
DE000A12UKD1
WKN:
A12UKD
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




553749  14.03.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen
22.02.2018 - VTG wird höhere Divdende zahlen
22.02.2018 - TAG Immobilien erhöht Dividende stärker als erwartet
22.02.2018 - Deutsche Industrie REIT legt Quartalszahlen vor
22.02.2018 - German Startups: Elgeti steigt ein
22.02.2018 - Fuchs Petrolub: Leichtes Plus bei der Dividende


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR