NovoServe GmbH: NovoServe startet mit BE Beteiligungen Fonds als Investor durch

Nachricht vom 13.03.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 13.03.2017 / 15:18



PRESSEMELDUNG

NovoServe startet mit BE Beteiligungen Fonds als Investor durch

Frankfurt am Main, 13. März 2017. Der IT-Dienstleister und IT-Infrastrukturanbieter NovoServe verbindet drei Kriterien für Unternehmenserfolg: Ein Geschäftsmodell in einem dynamischen Wachstumsmarkt, agilen Start-up-Spirit und langjährige Expertise für Hosting, Cloud und Rechenzentrumsbetrieb. Um das geplante Wachstum des jungen Unternehmens zu realisieren, ist eine solide Durchfinanzierung der ambitionierten Aufbaustrategie wichtig. Im Dezember 2016 ist die BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co. KG, mit Sitz in Köln, über eine Direktbeteiligung an der Holding (Novo Internet Ventures GmbH) als Investor eingestiegen. Der erste geografische Expansionsschritt erfolgte Anfang 2017 mit dem weiteren Standort in Colocation bei einem namhaften Rechenzentrumsbetreiber in Frankfurt/M.
 

Der Erwerb von drei Rechenzentren, das Größere davon wurde zuvor von Avira betrieben, in den Städten Doetichem und Enschede im Jahr 2015 war die infrastrukturseitige Basis für NovoServe in den Niederlanden. Für einen RZ-Standort in Deutschland ist NovoServe im Februar 2017 in Frankfurt/M. auf dem Rechenzentrumscampus von Telehouse in Colocation eingezogen und mit Infrastruktur und Büro präsent. Die hochsichere Rechenzentrumsumgebung ist ein Qualitätsmerkmal der Hosting-Produkte für die zukünftigen Kunden. Skalierbare Cloud-Lösungen und Storage werden mit lokalem Vertrieb und der 2016 gegründeten NovoServe GmbH vermarktet. Die NovoServe-Gruppe ist als Dienstleister mit einem diversifizierten Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Angebot gut positioniert. Colocationfläche für Outsourcing wird in den eigenen Rechenzentren in den Niederlanden angeboten. Basisprodukte sind dezidierte- oder virtuelle private Server (VPS). Back-up-Lösungen, über beide RZ-Standorte als Redundanz verteilt, runden das Angebot für hohe Datensicherheit ab. Über 400 Kunden hat NovoServe bereits im zweiten Geschäftsjahr zu verzeichnen.

BE Beteiligungen Fonds (BE) investiert in mittelständische Unternehmen mit Wachstumsperspektive. Die Evaluierung bezieht sich auf die bisherige Entwicklung der Unternehmen, als auch auf die möglichen langfristigen Marktchancen und Trends. Für BE ist dieses jüngste Investment mit seinem Fokus auf IT- und Internet ein Beitrag zur Portfoliodiversifizierung.

"Mit BE haben wir einen finanzstarken Eigenkapitalpartner an unserer Seite, der unser weiteres Wachstum forciert und partnerschaftlich unterstützt. Der damit einhergehende Investitionsbedarf für Infrastruktur, Technik, Personal und Marketing ist dadurch gesichert", sagt Herke Plantenga, Geschäftsführer der Holdinggesellschaft und der beiden operativen Einheiten.

Deutschland und die Niederlande sind die Schwerpunktmärkte für das zukunftsträchtige Cloud- und Hosting Geschäft von NovoServe. Das Unternehmen richtet den Vertrieb zudem auf Kunden aus dem europäischen Raum und bedarfskonform auf Start-ups aus.

"Diese fokussierte Wachstumsstrategie des Gründers hat uns als Management von BE gereizt, um uns an dem jungen Unternehmen zu beteiligen. Die profunde Erfahrung und das Fachwissen von Herke Plantenga bedingen einen Sicherheitsfaktor für die Tragfähigkeit seines Geschäftsmodells. Für uns ist die Qualität der Führung grundsätzlich ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Dazu gehört auch der weiche Faktor soziale Führungskompetenz sowie der faktische persönliche Erfolg bei vorherigen Unternehmen. Beides sind Indikatoren für Management-Qualifikation", stellt Rolf Brodbeck, einer der Geschäftsführer der BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co. KG, heraus.

Unternehmertum stellte Plantenga schon während seines Studiums unter Beweis und gründete als Student sein erstes Hosting Unternehmen. Dieses verkaufte er mit dem dazu gehörenden Rechenzentrum später an einen der großen internationalen RZ-Betreiber. Dem Geschäftsfeld ist er mit Hosting und Cloud-Lösungen seither in den vergangenen 15 Jahren treu geblieben.

Einen gesicherten Wachstumsmarkt kann BE für dieses Investment wahrnehmen und als solchen einschätzen. Für Deutschland werden Cloud Computing und Rechenzentren im Zuge der digitalen Transformation der Unternehmen weiterhin große Wachstumsaussichten prognostiziert. Cloud-Lösungen sind die netzwerkseitige Basis der Digitalisierung. Immer mehr Prozesse, Geschäftsanwendungen oder auch DevOps im Testbereich werden von Unternehmen jeder Größe nach außen verlagert. Damit bedient NovoServe genau die Nachfrage der Unternehmen nach skalierbaren Storage- und Cloud-Lösungen.
 

Über die NovoServe-Gruppe
Die Ende 2016 gegründete NovoServe-Gruppe umfasst die Holding Novo Internet Ventures GmbH, mit Sitz in Frankfurt/M., die NovoServe B.V. (https://secure.novoserve.com) - der Ursprung des Unternehmens seit 2014 - in Doetinchem/Niederlande und die NovoServe GmbH, mit Sitz in Frankfurt/M. Das junge und schnell wachsende Unternehmen ist auf skalierbare Hosting-Lösungen, Storage und Cloud spezialisiert. Um sich in diesem Markt zu differenzieren, werden Start-up Unternehmen mit dem gemeinsamen Verständnis für diese Unternehmenskultur und den Bedarf für agile Cloud-Lösungen und Hosting angesprochen. Unternehmen aus dem europäischen Raum sind eine weitere wichtige Zielgruppe. Drei eigene Rechenzentren in den Niederlanden stellen die sichere Infrastruktur mit den Servern für Hosting. Ein Colocation-Standort in Frankfurt/M. wurde in 2017 ergänzt, um den wachstumsträchtigen deutschen Markt zu bearbeiten.

Kontakt:
Herke Plantenga
E-Mail: herke@novoserve.com
Tel: +31 88 6686200
 

Über BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co.KG
Die BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft (www.be-beteiligungen.de) ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die mit einem erfahrenen Team (BE Investment-Partners GmbH; www.be-invest.de) in kleine und mittelständische Unternehmen investiert.
Die Gesellschaft ist auf Wachstumsfinanzierungen in Form von Mezzanine-Finanzierungen und Direktbeteiligungen spezialisiert. Die BE Beteiligungen Fonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft versteht sich als unternehmerischer Partner ihrer Beteiligungsunternehmen, ohne direkten Einfluss auf das operative Geschäft zu nehmen.
Die Investitionsgrößenordnungen liegen zwischen 1 und 6 Mio. EUR.
Kontakt:
Rolf Brodbeck
E-Mail: rolf.brodbeck@be-invest.de
Tel. 0221-58918912





Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: NovoServe GmbH
Schlagwort(e): Informationstechnologie
13.03.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

553457  13.03.2017 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR