DGAP-News: Mars One Ventures AG: Mars One Ventures AG gibt nach der Bewertung des Unternehmens mit US$ 389.300.000,- neue Aktien aus

Nachricht vom 10.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Mars One Ventures AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Mars One Ventures AG: Mars One Ventures AG gibt nach der Bewertung des Unternehmens mit US$ 389.300.000,- neue Aktien aus
10.03.2017 / 10:41


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Amersfoort, 10. März 2017 - Mars One Ventures AG gibt bekannt, dass das Aktienkapital für die Übernahme um 478.887.500 Aktien erhöht wurde. Das schweizer Handelsregister hat die Kapitalerhöhung basierend auf einem unabhängigen Wertgutachten durch einen schweizer Prüfer gebilligt, wonach Mars One mit US$ 389.300.000,- bewertet wurde (das entspricht EUR 368.742.600,- nach dem aktuellen EUR/USD-Wechselkurs von 1,06).

"Wir freuen uns, dass die Kapitalerhöhung der Mars One Ventures AG durchgeführt wurde, durch welche die Transaktion für die Übernahme abgeschlossen ist. Dazu sind wir über die Bewertung unseres Unternehmens begeistert" so Bas Lansdorp, CEO und Mitbegründer von Mars One, heute. "Die Bewertung basiert auf einer unabhängigen Überprüfung unserer Umsatz-Projektionen auf Grundlage unserer bisherigen Ergebnisse und resultiert in einem Wert je Aktie von etwa EUR 0,74, was deutlich über dem aktuellen Kurs der Aktie an der Frankfurter Wertpapierbörse liegt."

In den letzten Jahren hat die ganze Raumfahrtindustrie von dem erhöhten Interesse an der Erkundung des Mars profitiert, und daher hat auch Mars One einen deutlichen Anstieg des Interesses an seiner Mission zum Mars erfahren. Ein wichtiger Faktor bei der Steigerung des öffentlichen Interesses sind die Bemühungen der aufstrebenden Raumfahrtnationen. Darunter fällt auch Indien mit seinem erfolgreichen Mars-Orbit im Jahr 2014 zu einem Bruchteil der Kosten früherer Marsmissionen und auch der Plan der Vereinigten Arabischen Emirate, im Jahr 2020 einen unbemannten Marsflug durchzuführen. Zu den anderen wichtigen Faktoren gehören die bedeutenden technischen Errungenschaften mehrerer privater Unternehmen wie SpaceX und Blue Origin, die Erfolge der Filme und TV-Serien, wie "Der Marsianer" und die National Geographic-Reihe 'Mars'. Schließlich gibt es ein anhaltendes Interesse an bestehenden Mars-Missionen, wie die ExoMars-Mission der ESA und die aktiven NASA-Orbiter und Rover-Missionen. "Das gesteigerte Interesse an Mars-Programmen hat starke positive Auswirkungen auf das geschäftliche Potenzial von Mars One Ventures, da es auf dem öffentlichen Interesse an Mars One - und damit am kommerziellen Wert der Mission zum Mars von Mars One - beruht", erläutert Lansdorp.

Über Mars One

Mars One hat sich zum Ziel gesetzt, eine dauerhaft bewohnbare Siedlung auf dem Mars zu errichten. Bevor sorgfältig ausgewählte und geschulte Besatzungen zum Mars starten, werden mehrere unbemannte Missionen durchgeführt, um vorbereitend eine bewohnbare Siedlung für die ersten Astronauten zu errichten.

Mars One besteht aus zwei Einheiten: der niederländischen gemeinnützigen Mars One Foundation und der schweizerischen börsennotierten Mars One Ventures AG [FRA: KCC], ISIN: CH0132106482. Die Mars One Foundation implementiert und verwaltet die Mission und besitzt zudem die Missions-Hardware. Sie ist ferner für die Auswahl und Ausbildung der Besatzungen verantwortlich und baut eine ständig wachsende Gemeinschaft von Fachleuten und Anhängern auf, die den Fortschritt der Mission verfolgen und dazu beitragen.

Mars One Ventures hält sämtliche weltweit exklusiven Monetarisierungsrechte rund um die Mission zum Mars. Es gibt vielfältige Umsatzmöglichkeiten rund um die Mission zum Mars: Merchandise, Anzeigen in Videoinhalten, Übertragungsrechte, Partnerschaften, geistiges Eigentum, Veranstaltungen, Spiele, Apps und viele mehr.

Weitere Informationen über den Mars finden Sie auf www.mars-one.com.












10.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Mars One Ventures AG

Birsigstr. 2

4054 Basel


Schweiz
Telefon:
+41 61 312 34 11
E-Mail:
ir@mars-one.com
Internet:
http://www.mars-one.com/investor-relations/
ISIN:
CH0132106482
WKN:
A14NYB
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




552745  10.03.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen
18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien
18.12.2017 - EQS Group: Übernahme soll Whistleblowing-Sparte stärken
18.12.2017 - elumeo tritt in Großbritannien hart auf die Kostenbremse
18.12.2017 - GUB Wagniskapital legt Zahlen vor
18.12.2017 - Vonovia kündigt milliardenschwere Übernahme von BUWOG an
18.12.2017 - mutares Aktie: Signale der Stärke
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
18.12.2017 - Nordex Aktie: Neue Kaufsignale voraus?
18.12.2017 - Paion Aktie: Was ist hier los?


Chartanalysen

18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Airbus: Herausfordernde Zielsetzung
18.12.2017 - Paion: Aktie wird hochgestuft - Kaufempfehlung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Kaufen nach dem Niederlande-Deal
18.12.2017 - Commerzbank: Auf Wachstumskurs
15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht


Kolumnen

18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR