Medios AG begrüßt neues GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz

Nachricht vom 10.03.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 10.03.2017 / 09:30


 

 

Pressemitteilung

Medios AG begrüßt neues GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz

- Bundestag verabschiedet neues Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Arzneimittelversorgungs-stärkungsgesetz - AMVSG).

- Verbot von Zytostatika-Ausschreibungen und Abschaffung exklusiver Zytostatika-Verträge soll Versicherten mehr Freiheit bei der Wahl ihrer Apotheken geben.

- Manfred Schneider, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: "Bislang waren bei Zytostatika-Ausschreibungen der Kassen hauptsächlich die Preise entscheidend. Nun verlagert sich der Schwerpunkt endlich auf die Qualität. Damit verbessert das neue Gesetz nicht nur die Gesundheitsversorgung der Patienten, sondern auch die Wachstumschancen der Medios AG."

- Für das Geschäftsjahr 2017 geht Medios von einer Fortsetzung des Wachstumskurses aus.

Berlin, 10. März 2017 - Die Medios AG, ein pharmazeutischer Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment, begrüßt das neue Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz - AMVSG), das gestern vom Bundestag verabschiedet worden ist und voraussichtlich im Mai 2017 in Kraft treten wird.

Das AMVSG soll die Gesundheitsversorgung in Deutschland verbessern und betrifft vor allem Menschen mit chronisch oder genetisch bedingten Krankheiten wie Krebs. Da diese Patienten in hohem Umfang auf eine flexible, sichere und wohnortnahe Belieferung mit Zytostatika angewiesen sind, verbietet das Gesetz Zytostatika-Ausschreibungen und schafft zudem die exklusiven Zytostatika-Verträge zwischen Krankenkassen und Apotheken ab. Das soll den Versicherten mehr Freiheiten bei der Wahl ihrer Apotheken geben.

Manfred Schneider, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: "Bislang waren bei Zytostatika-Ausschreibungen der Kassen hauptsächlich die Preise entscheidend. Nun verlagert sich der Schwerpunkt endlich auf die Qualität. Damit verbessert das neue Gesetz nicht nur die Gesundheitsversorgung der Patienten, sondern auch die Wachstumschancen der Medios AG. Als einer der führenden Kompetenzpartner und Lösungsanbieter für Specialty Pharma setzen wir Benchmarks im Bereich der personalisierten Medizin. Dank unserer langjährigen Erfahrung und unseres umfassenden Netzwerks können wir z.B. individualisierte Zytostatikainfusionen effizient produzieren, in hoher Qualität bereitstellen und Skaleneffekte nutzen. In Berlin, der Stadt mit den niedrigsten Rückerstattungspreisen, halten wir bereits einen Marktanteil von 30 Prozent."

Im Geschäftsjahr 2016 ist Medios dank einer hohen Nachfrage nach personalisierter Medizin deutlich gewachsen. Laut vorläufiger konsolidierter Berechnungen (Pro forma, IFRS) stiegen die Umsatzerlöse des Konzerns im Vergleich zu Vorjahr um 78% auf 160,5 Millionen Euro (Vj. 90,1 Mio. EUR). Damit wurden die Markterwartungen übertroffen. Das operative Ergebnis (EBIT) kletterte überproportional um 100,4% auf 5,67 Millionen Euro (Vj. 2,83 Mio. EUR). Somit verbesserte sich die Profitabilität: Die EBIT-Marge stieg auf 3,53% (Vj. 3,14%).

Für das Geschäftsjahr 2017 geht der Vorstand von Medios aufgrund der sich bietenden Marktchancen im Bereich der personalisierten Medizin und der regulatorischen Maßnahmen im Zuge des AMVSG von einer Fortsetzung des Wachstumskurses aus.

Über Medios AG
Die Medios AG positioniert sich mit ihren Tochterunternehmen Medios Pharma, Medios Manufaktur und Medios Digital als Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment. Sie verbindet einzelne Akteure des Marktes zu kooperierenden Partnern. Unser Ziel ist es, eine optimale pharmazeutische Versorgung von Patienten zu gewährleisten und Partner und Kunden integrierte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette anzubieten. Bei Specialty Pharma Arzneimitteln handelt es sich um Medikamente für Patienten mit seltenen oder chronischen Erkrankungen - wie etwa bestimmte Krebserkrankungen oder Autoimmun- und Infektionskrankheiten -, deren meist individualisierte Therapie langwierig und kostenintensiv ist.

Kontakt
Kirchhoff Consult AG
Nikolaus Hammerschmidt
Herrengraben 1
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 60918618
Fax: +49 60918660
E-mail: nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de
www.kirchhoff.deDisclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.




Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Medios AG
Schlagwort(e): Unternehmen
10.03.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Medios AG

Friedrichstraße 113a

10117 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 232 566 - 800
Fax:
030 / 8321 8377
E-Mail:
ir@medios.ag
Internet:
www.medios.ag
ISIN:
DE000A1MMCC8
WKN:
A1MMCC
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hamburg; Freiverkehr in Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


552743  10.03.2017 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.01.2018 - S Immo kündigt Neuemission von zwei Anleihen an
19.01.2018 - Steinhoff: Eine interessante Entwicklung
19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Steinhoff Aktie klettert deutlich - das sind die Gründe!
19.01.2018 - asknet hebt Ergebnisprognose an


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - Airbus Aktie: Emirates-Deal verschafft Luft, aber…
19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR