DGAP-News: Sixt Leasing führt als erster Anbieter 'Flatrate für die Straße' zusammen mit einem vollständigen Online-Bestellprozess ein - Kooperation mit 1&1 gestartet

Nachricht vom 01.03.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Sixt Leasing SE / Schlagwort(e): Markteinführung/Kooperation

Sixt Leasing führt als erster Anbieter 'Flatrate für die Straße' zusammen mit einem vollständigen Online-Bestellprozess ein - Kooperation mit 1&1 gestartet
01.03.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Sixt Leasing führt als erster Anbieter "Flatrate für die Straße" zusammen mit einem vollständigen Online-Bestellprozess ein - Kooperation mit 1&1 gestartet

Zukunftsweisendes Angebot: Flexible 12- bis 30-Monats-Flatrate für einen top ausgestatteten Peugeot 208 inklusive Zulassung, Überführung, Steuern und Versicherung ab 99,99 Euro (inkl. MwSt.)
Digitalisierter Warenkorb: Online-Neuwagenbestellung und Vertragsabschluss mit Video-Ident und eSign
Starker Partner: 1&1 als Pionier im Mobilfunk unterstreicht als Kooperationspartner die Innovationskraft von Sixt Leasing im Online Retail für Neufahrzeuge
Vorstandsvorsitzender Rudolf Rizzolli: "Unsere Kunden wollen keine Autos kaufen, sondern wünschen sich Mobilität - am besten online, flexibel und zu einer planbaren, günstigen All-In-Flatrate."
Pullach, 1. März 2017 - Die Sixt Leasing SE, eine der größten banken- und herstellerunabhängigen Full-Service-Leasinggesellschaften in Deutschland, pilotiert seit heute ihre Vision vom Neuwagen-Vertrieb der Zukunft. Erstmals haben Kunden die Möglichkeit, eine Neuwagen-Flatrate in einem durchgehend digitalen Bestellvorgang zu nutzen. Um dieses Angebot im Markt einzuführen, ist das Unternehmen eine exklusive Vertriebskooperation mit dem Mobilfunk- und Internetanbieter 1&1 eingegangen. Damit zeigt Sixt Leasing, wohin sich der Neuwagenmarkt in Deutschland in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Rudolf Rizzolli, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: "Der Markt für Neufahrzeuge ist der letzte große Markt in Deutschland, der nicht digitalisiert ist. Der Vertrieb läuft immer noch fast ausschließlich über den klassischen lokalen Handel. Eine wachsende Anzahl an Kunden will ihr Fahrzeug aber genauso wie andere Konsumgüter nicht nur online vergleichen, sondern auch online bestellen und am besten eine monatliche Flatrate für die Nutzung zahlen, die sämtliche Dienstleistungen und Kosten rund um das Fahrzeug beinhaltet. Sixt Leasing ist in der Pole Position, um die Digitalisierung dieses allein in Deutschland fast 100 Milliarden Euro großen Marktes voranzutreiben."

Die im Rahmen der Kooperation mit 1&1 angebotene Neuwagen-Flatrate umfasst die Nutzung eines umfangreich ausgestatteten Peugeot 208 von sixt-neuwagen.de. Für 99,99 Euro (inkl. MwSt.) im Monat erhalten Kunden ein fabrikneues Fahrzeug, volle Herstellergarantie und ein Rundum-Sorglos-Paket, in dem sämtliche Kosten für Überführung, Zulassung, Steuern und Versicherung enthalten sind. Eine Anzahlung ist nicht nötig. Lackierung, Laufzeit und Laufleistung können individuell anpasst werden. Mit der zusätzlich buchbaren Flexi-Lease Option lässt sich die 12-monatige Laufzeit auch zu einem späteren Zeitpunkt noch flexibel auf bis zu 30 Monate ausweiten.

Der Bestellvorgang wird erstmals von einem von sixt-neuwagen.de entwickelten, durchgehend digitalen E-Commerce-Verfahren unterstützt. So können sich Kunden ganz einfach ihre Wunschkonfiguration in den Online-Warenkorb legen und sämtliche Bestellschritte über ihr Endgerät vornehmen. Durch eSign, Video-Ident-Verfahren und Online-Kreditprüfung läuft der gesamte Prozess zur Bestellung eines Neuwagens auf Basis einer monatlichen Rate komplett digital ab. Der neue Prozess steht während des Aktionszeitraums exklusiv Kunden von 1&1 zur Verfügung, die eine 1&1 All-Net-Flat buchen.

Rudolf Rizzolli: "Mit Einführung unserer Online-Plattform sixt-neuwagen.de im Jahr 2012 haben wir eine Alternative zum lokalen Handel geschaffen. Nun gehört auch das Ausdrucken, Ausfüllen und Unterschreiben von Dokumenten sowie der Gang zur Post der Vergangenheit an. Mit diesen Neuerungen haben wir die letzte analoge Lücke im Bestellprozess geschlossen. Die Zukunft des Neuwagenmarktes ist digital."

In der heute gestarteten Vertriebskooperation zwischen 1&1 und Sixt Neuwagen schließen sich zwei Marken zusammen, die sehr gut zusammenpassen, weil sie für digitale Innovationen und kundenorientierte Prozesse stehen. Das bekannte und bei Kunden beliebte Prinzip der Flatrate wird dabei nun auch auf das Produkt Neuwagen übertragen. Mit der "Flatrate für die Straße", also einem All-In-Mobilitätspaket mit Ratenzahlung, dessen Laufzeit flexibel nach den individuellen Bedürfnissen gestaltet werden kann, baut Sixt Neuwagen sein Angebot konsequent aus und stärkt damit seine Position als First Mover im Online-Neuwagenmarkt. Die gemeinsame Aktion läuft bis Ende Juni 2017 und wird durch eine Werbekampagne in Fernsehen, Internet und Printmedien begleitet.
 

Über Sixt Leasing:
Die Sixt Leasing SE (WKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6) mit Sitz in Pullach bei München ist einer der führenden unabhängigen Leasingdienstleister für Automobile in Deutschland und darüber hinaus im Flottenleasing und Flottenmanagement auch in anderen europäischen Ländern tätig. Mit einem Full-Service-Angebot unterstützt das Unternehmen die Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden.

Private und gewerbliche Kunden nutzen die Online-Plattform sixt-neuwagen.de, um günstig Neufahrzeuge zu leasen. Firmenkunden profitieren von dem kostensparenden Leasing ihrer Fahrzeugflotte und einem leistungsstarken Fuhrparkmanagement.

Die Sixt Leasing SE ist seit dem 7. Mai 2015 im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Der Konzernumsatz belief sich im Jahr 2015 auf 665 Mio. Euro.

www.sixt-leasing.de
 

Kontakt:
Sixt Leasing SE
Corporate Communications
Stefan Kraus
+49 89 74444 - 4518
ir-leasing@sixt.com











01.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Sixt Leasing SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 744 44 - 4518
Fax:
+49 (0)89 744 44 - 8 4518
E-Mail:
ir-leasing@sixt.com
Internet:
http://www.sixt-leasing.de
ISIN:
DE000A0DPRE6
WKN:
A0DPRE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




549115  01.03.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Alno: Plötzlich ist da ein neuer Bieter - Aktienkurs „explodiert”
14.12.2017 - KPS will Infront übernehmen
14.12.2017 - GoingPublic Media fällt in die roten Zahlen
14.12.2017 - Drillisch verlängert mit Vorstand Driesen
14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?
14.12.2017 - E.On Aktie: Bärenfalle und neue Kaufempfehlung
14.12.2017 - RWE Aktie: Das sagen Experten zu den letzten innogy-News
14.12.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Großes Kurspotenzial
14.12.2017 - SGL Carbon Aktie leidet unter Commerzbank-Expertenstimme
13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien


Kolumnen

14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR