DGAP-News: Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd erreicht positives operatives Ergebnis in 2016

Nachricht vom 28.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Hapag-Lloyd AG: Hapag-Lloyd erreicht positives operatives Ergebnis in 2016
28.02.2017 / 08:14


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 28. Februar 2017

Hapag-Lloyd erreicht positives operatives Ergebnis in 2016

2,7% mehr Transportmenge / EBITDA von EUR 607 Mio. / 7,9% EBITDA-Marge / EBIT von EUR 126 Mio.

Hapag-Lloyd hat 2016 ein positives operatives Ergebnis (EBIT) erreicht. Auf Basis der vorläufigen und nicht-testierten Zahlen betrug das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen (EBITDA) EUR 607 Millionen (2015: EUR 831,0 Millionen) und das operative Ergebnis (EBIT) EUR 126 Millionen (2015: EUR 366,4 Millionen). Die EBITDA-Marge lag bei 7,9%. Im vierten Quartal 2016 konnte Hapag-Lloyd das EBITDA im Vergleich zum Vorjahr auf EUR 226 Mio. verbessern (Q4 2015: EUR 140,4 Mio.) und das EBIT auf EUR 100 Mio. (Q4 2015: EUR 17,8 Mio.) steigern.

Aufgrund einer deutlich niedrigeren durchschnittlichen Frachtrate von 1.036 USD/TEU (2015: 1.225 USD/TEU) reduzierte sich der Umsatz im vergangenen Jahr auf EUR 7,7 Milliarden (2015: EUR 8,8 Milliarden). Gleichzeitig konnte Hapag-Lloyd die Transportmenge um 2,7% auf 7,6 Millionen TEU (2015: 7,4 Millionen TEU) erhöhen. Die Transportaufwendungen sanken 2016 um 12,3% auf EUR 6,4 Milliarden (2015: EUR 7,3 Milliarden). Ursächlich waren hierfür vor allem ein niedrigerer durchschnittlicher Bunkerverbrauchspreis von 210 USD/t (2015: 312 USD/t), Synergieeffekte aus dem Zusammenschluss mit den Containerschifffahrtsaktivitäten von CSAV und Kostensenkungsprogramme inklusive verbesserter Bunker-Effizienz. Der durchschnittliche USD/EUR-Kurs war 2016 mit 1,10 USD/EUR im Vergleich zum Vorjahr fast stabil (2015: 1,11 USD/EUR).

Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2016 verfügte Hapag-Lloyd über ein Eigenkapital von EUR 5,1 Milliarden (2015: EUR 5,0 Milliarden) und eine Liquiditätsreserve (liquide Mittel und nicht genutzte Kreditlinien) in Höhe von EUR 760 Millionen (2015: EUR 962,4 Millionen). Die Nettoverschuldung betrug EUR 3.592 Millionen (2015: EUR 3.334 Millionen).

Alle Ergebnisse sind vorläufig. Der Konzernabschluss und Geschäftsbericht 2016 werden am 24. März 2016 veröffentlicht.

KENNZAHLENÜBERSICHT HAPAG-LLOYD

Vorläufige und nicht-testierte Ergebnisse 2016 (in EUR)

 
2016
2015
Transportmenge (TTEU)
7.599
7.401
Frachtrate (USD/TEU)
1.036
1.225
Umsatz (Mio. EUR)
7.734
8.842
EBITDA (Mio. EUR)
607
831,0
EBIT (Mio. EUR)
126
366,4
EBITDA-Marge
7,9%
9,4%
EBIT-Marge
1,6%
4,1%

 

Vorläufige und nicht-testierte Ergebnisse 2016 (in USD)

 
2016
2015
Umsatz (Mio. USD)
8.546
9.814
EBITDA (Mio. USD)
671
922,4
EBIT (Mio. USD)
140
406,7
Durchschnittskurs USD/EUR
1,10
1,11
Stichtagskurs 31.12. USD/EUR
1,06
1,09

 

 

Über Hapag-Lloyd
Mit einer Flotte von 166 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 963.000 TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Das Unternehmen ist mit ca. 9.400 Mitarbeitern an 366 Standorten in 121 Ländern präsent. Hapag-Lloyd verfügt über einen Containerbestand von 1,6 Millionen TEU - inklusive einer der größten und modernsten Kühlcontainerflotten. 128 Liniendienste weltweit sorgen für schnelle und zuverlässige Verbindungen zwischen allen Kontinenten. Hapag-Lloyd gehört in den Fahrtgebieten Transatlantik, Lateinamerika sowie Intra-Amerika zu den führenden Anbieter


 











28.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hapag-Lloyd AG

Ballindamm 25

20095 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 40 3001 - 2896
Fax:
+49 (0) 40 3001 - 72896
E-Mail:
ir@hlag.com
Internet:
www.hapag-lloyd.com
ISIN:
DE000HLAG475, USD33048AA36
WKN:
HLAG47, A1E8QB
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




547987  28.02.2017 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR