DGAP-Adhoc: CORESTATE Capital Holding S.A.: 996.318 neue Aktien (rund 7,9% des derzeitigen Grundkapitals) zu EUR 22,80 je Aktie erfolgreich platziert

Nachricht vom 24.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

CORESTATE Capital Holding S.A.: 996.318 neue Aktien (rund 7,9% des derzeitigen Grundkapitals) zu EUR 22,80 je Aktie erfolgreich platziert
24.02.2017 / 08:20 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung -
MAR)
NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER
WEITERLEITUNG IN DIE USA, KANADA AUSTRALIEN, SÜDAFRIKA, JAPAN, ODER
SONSTIGE JURISDIKTIONEN, IN DENEN EINE SOLCHE VERBREITUNG ODER
VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE.
CORESTATE Capital Holding S.A.: 996.318 neue Aktien (rund 7,9% des
derzeitigen Grundkapitals) zu EUR 22,80 je Aktie erfolgreich platziert
Luxemburg, 24. Februar 2017: CORESTATE Capital Holding S.A. (die
"Gesellschaft") hat ihre am 23. Februar 2017 angekündigte Erhöhung des
Grundkapitals gegen Bareinlage von EUR 945.801,14 um nominal EUR 74.723,86
(rund 7,9% des derzeitigen Grundkapitals) auf EUR 1.020.525,00 erfolgreich
abgeschlossen. Die 996.318 neu ausgegebenen Stammaktien (die "Neuen
Aktien") wurden bei deutschen und internationalen institutionellen
Investoren außerhalb der USA zu einem Preis von EUR 22,80 je Aktie
platziert. Der Bruttoemissionserlös aus der Platzierung der Neuen Aktien
beträgt EUR 22.716.050,00. Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2016
dividendenberechtigt und stehen im selben Rang wie die bestehenden Aktien
der Gesellschaft. Die Neuen Aktien werden voraussichtlich um den 27.
Februar 2017 in den Handel im Entry Standard Marktsegment der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen. Die Gesellschaft geht davon aus, dass ihre
Aktien ab dem 1. März 2017 in dem neuen Marktsegment "Scale" der
Frankfurter Wertpapierbörse, welches das Entry Standard Marktsegment zum 1.
März 2017 ablösen wird, gehandelt werden. Die Lieferung und Abrechnung der
Neuen Aktien findet voraussichtlich am 28. Februar 2017 statt.
Die Gesellschaft beabsichtigt, den Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung
zu Zwecken des "Warehousing" zu verwenden, also zur temporären Übernahme
von Immobilien in den eigenen Bestand, um diese anschließend in
Anlageprodukte für Kunden umzuwandeln.
IR Kontakt
Henryk Deter / Mirko Koch
T: +49 611 20585540 / koch@cometis.de
PR Kontakt
Tom Zeller
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063 / tz@feldhoff-cie.de
Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Immobilien-InvestmentManager
und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von EUR 16 Mrd.* Als
eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden
fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie
Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist
international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle
Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren
Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 26 weitere Büros unter anderen in
Düsseldorf, Frankfurt, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt
über 390 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.
*Der Vollzug der Transaktion Hannover Leasing Gruppe bedarf noch der
Genehmigung durch die BaFin.
Rechtliche Hinweise
Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,
Australien, Japan, Südafrika oder sonstigen Jurisdiktionen, in denen eine
solche Verbreitung oder Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte,
veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt
weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur
Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft in den
Vereinigten Staaten von Amerika oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien der
Gesellschaft sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act von
1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen
in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung
oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von
dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Acts
verkauft oder zum Kauf angeboten werden.
In dem Vereinigten Königreich wird dieses Dokument nur verteilt und es
richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter
Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial
Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen
oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) to (d) der Verordnung
fallen ("high net worth companies", "unincorporated associations" etc.)
(wobei diese Personen zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden).
Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen und auf Basis dieses
Dokuments dürfen Personen nicht handeln und nicht vertrauen, die keine
Relevante Personen sind. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit,
auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur den Relevanten Personen
offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.







24.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Corestate Capital Holding S.A.

35 avenue Monterey

L-2163 Luxemburg


Großherzogtum Luxemburg
Telefon:
+352 (26) 637222
Fax:
+352 (26) 637245
E-Mail:
info@corestate-capital.ch
Internet:
www.corestate-capital.ch
ISIN:
LU1296758029
WKN:
A141J3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt (Entry Standard)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


547369  24.02.2017 CET/CEST







(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


Analystenschätzungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR