DGAP-Adhoc: Laurèl GmbH: Sanierung durch Insolvenzplan beschlossen

Nachricht vom 23.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Laurèl GmbH / Schlagwort(e): Insolvenz

Laurèl GmbH: Sanierung durch Insolvenzplan beschlossen
23.02.2017 / 15:15 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Laurèl GmbH: Sanierung durch Insolvenzplan beschlossen
Aschheim bei München, 23. Februar 2017 - Auf Vorschlag des Geschäftsführers
der Gesellschaft hat der Gläubigerausschuss einstimmig beschlossen, die
Laurèl GmbH mittels eines Insolvenzplans zu sanieren. Dem hat der
Sachwalter zugestimmt.
Nach Einschätzung der Gesellschaft, des Sachwalters und der Mitglieder des
Gläubigerausschusses führt die Sanierung der Gesellschaft durch einen
Insolvenzplan zur bestmöglichen Gläubigerbefriedigung.
Nach dem Term Sheet für den Insolvenzplan ist das Fortbestehen der
Gesellschaft unter Erhalt der Laurèl GmbH geplant. Die Sanierung durch den
Insolvenzplan ermöglicht eine bessere Gläubigerbefriedigung im Vergleich zu
einer Liquidation des Unternehmens.
In dem Term Sheet für den Insolvenzplan ist vorgesehen, dass die
Anleihegläubiger ihre Forderungen aus den Schuldverschreibungen der LaurèlAnleihe
(ISIN: DE000A1RE5T8) wirtschaftlich betrachtet in Eigenkapital
umwandeln (Debt-Equity-Swap). Nach Umsetzung des Insolvenzplans sollen die
Anleihegläubiger 40 % der Geschäftsanteile an der sanierten Laurèl GmbH
mittels eines Treuhänders halten. Im Gegenzug ist beabsichtigt, dass die
Anleihegläubiger - sofern steuerrechtlich sinnvoll - auf ihre Ansprüche aus
der Laurèl-Anleihe verzichten; alternativ wird die Laurèl-Anleihe in eine
nachrangige, von einem Treuhänder gehaltene Anleihe umgewandelt.
Um die Fortführung der Gesellschaft sicherzustellen, hat sich die Prime
Capital Debt SCS SICAV FIS, Robus Recovery Sub-Fund ("Planinvestor")
verpflichtet, als Planinvestor der Gesellschaft ein Massedarlehen in Höhe
von ca. EUR 2,22 Mio. zur Verfügung zu stellen. Dieses soll nach
Rechtskraft des Insolvenzplans durch eine vom Planinvestor zu gewährende
Working-Capital-Linie refinanziert werden. Der Planinvestor soll zudem
Optionsrechte (Warrants) erhalten, auf deren Grundlage er das Recht erhält,
insgesamt Geschäftsanteile im Umfang von 60 % des Stammkapitals der
Gesellschaft zu erwerben.
Der Sachwalter und der Gläubigerausschuss haben den im Term Sheet für einen
Insolvenzplan enthaltenen Regelungen und der Aufnahme des Massedarlehens
zugestimmt.
Die Gesellschaft und die One Square Advisory Services GmbH als gemeinsamer
Vertreter aller Anleihegläubiger der Laurèl-Anleihe planen zudem, eine
Anleihegläubigerversammlung einzuberufen, um die Zustimmung der
Anleihegläubiger einzuholen und den gemeinsamen Vertreter anzuweisen, für
den Insolvenzplan zu stimmen.
Die Umsetzung eines Insolvenzplans mit den vorgenannten Inhalten steht
unter anderem noch unter dem Vorbehalt, dass das Insolvenzgericht den
Insolvenzplan zulässt, der Insolvenzplan durch die Gläubiger angenommen
wird und das Insolvenzgericht den angenommenen Insolvenzplan bestätigt.
Die Einreichung des Insolvenzplans beim Insolvenzgericht soll
voraussichtlich Mitte März 2017 erfolgen.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 (0)89 8896906-14
frank.ostermair@better-orange.de







23.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Laurèl GmbH

Einsteinring 28

85609 Aschheim


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 99 888 0
Fax:
+49 (0)89 99 888 444
E-Mail:
info@laurel.de
Internet:
www.laurel.de
ISIN:
DE000A1RE5T8
WKN:
A1RE5T
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


547227  23.02.2017 CET/CEST







(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.01.2018 - Pantaflix: „Hot Dog” verdrängt „Star Wars”
19.01.2018 - wallstreet:online: Zahlen übertreffen die Prognose
19.01.2018 - Süss Microtec: Gewinnwarnung lässt Aktienkurs phasenweise einbrechen
19.01.2018 - Nordex Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Steinhoff Aktie klettert deutlich - das sind die Gründe!
19.01.2018 - asknet hebt Ergebnisprognose an
19.01.2018 - Ceconomy Aktie bricht nach Zahlen heftig ein
19.01.2018 - KPS verlängert Vorstandskontrakt von Musso


Chartanalysen

19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!
19.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Der Aktienkurs will nach oben, aber…
19.01.2018 - Infineon Aktie: Das wird dramatisch!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Analystenschätzungen

19.01.2018 - BASF: Kursziel für die Aktie wird erhöht
19.01.2018 - BMW Aktie: Neue Analystenstimmen
19.01.2018 - Ceconomy: Analysten gelassen, Börse in Panik
19.01.2018 - Software AG: Das sagen die Experten
19.01.2018 - BASF Aktie: Gute News bringen höheres Kursziel
19.01.2018 - Daimler Aktie bekommt neues Kursziel
19.01.2018 - Volkswagen: Ein neues Kursziel
19.01.2018 - Morphosys: Abstufung sorgt für Kursminus
18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie
18.01.2018 - Metro: Russland bremst


Kolumnen

19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne
19.01.2018 - Lufthansa: Einer der Gewinner aus der Marktkonsolidierung - Commerzbank Kolumne
19.01.2018 - Infineon Aktie: Neues zyklisches Hoch in Greifweite - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: Technische Erholung sorgt für Entlastung - UBS Kolumne
19.01.2018 - DAX: „Inverse SKS“ und „Morning Star“ - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR