DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG: PWO erreicht Prognosen 2016 in vollem Umfang und will 2017 weiter kräftig zulegen

Nachricht vom 22.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Progress-Werk Oberkirch AG: PWO erreicht Prognosen 2016 in vollem Umfang und will 2017 weiter kräftig zulegen
22.02.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

PWO erreicht Prognosen 2016 in vollem Umfang und will 2017 weiter kräftig zulegen

Turnaround in China und Mexiko realisiert
Ergebnis je Aktie legt 27 Prozent zu
Starke Perspektiven für 2017
Oberkirch, 22. Februar 2017 - PWO veröffentlicht heute vorläufige Zahlen für ein sehr zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2016. Die Leistungsfähigkeit des Konzerns haben wir im abgelaufenen Jahr an vielen Stellen deutlich gesteigert - sowohl in der Entwicklung und der Produktion als auch in der Verwaltung, im Inland genauso wie an unseren ausländischen Standorten. Vor allem ist es gelungen, sowohl in China als auch in Mexiko jeweils ein klar positives EBIT vor Währungseffekten zu erzielen.

Umsatzerlöse und Gesamtleistung des Konzerns stiegen aufgrund rückläufiger Materialpreise nur moderat auf 409,6 Mio. EUR (i. V. 404,6 Mio. EUR) und auf 423,5 Mio. EUR (i. V. 413,3 Mio. EUR). Das EBIT vor Währungseffekten legte auf 21,6 Mio. EUR (i. V. 17,1 Mio. EUR) und inklusive Währungseffekten auf 19,7 Mio. EUR (i. V. 18,1 Mio. EUR) zu. Damit wurden die Prognosen für die Umsatzerlöse von rund 410 Mio. EUR und für das EBIT vor Währungseffekten von 21 bis 22 Mio. EUR voll bestätigt. Die Vorjahreszahlen wurden an die mit Beginn des Jahres 2016 weiterentwickelte Abgrenzung der Währungseffekte angepasst. Währungseffekte sind grundsätzlich kein Bestandteil unserer Prognosen.

Das Periodenergebnis erreichte 9,5 Mio. EUR (i. V. 7,5 Mio. EUR), das Ergebnis je Aktie 3,05 EUR (i. V. 2,41 EUR) und der Free Cashflow 13,0 Mio. EUR (i. V. -1,8 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote lag wie im Vorjahr bei rund 30 Prozent.

Auch 2017 soll erneut ein erfolgreiches Jahr werden: Bei den Umsatzerlösen erwarten wir ohne Materialpreiseffekte einen Zuwachs auf rund 430 Mio. EUR. Steigende Materialpreise werden sich in den Umsatzerlösen zusätzlich positiv auswirken, das EBIT wird hierdurch jedoch nur unwesentlich tangiert. Beim EBIT vor Währungseffekten rechnen wir mit einem überproportionalen Zuwachs auf 23 bis 24 Mio. EUR. Noch kräftiger soll das Periodenergebnis zulegen, da sich die Belastungen aus Finanzergebnis und Steuerquote voraussichtlich weiter reduzieren.

Die endgültigen Zahlen 2016 werden am 30. März 2017 veröffentlicht, der Geschäftsbericht 2016 ist ab 31. März 2017 auf der Homepage www.progress-werk.de einsehbar.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe der mehr als 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China Kanada, Mexiko und Tschechien ist PWO weltweit vertreten. Insgesamt hat der Konzern ca. 3.200 Beschäftigte.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".











22.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Progress-Werk Oberkirch AG

Industriestraße 8

77704 Oberkirch


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7802 84-347
Fax:
+49 (0)7802 84-789
E-Mail:
ir@progress-werk.de
Internet:
www.progress-werk.de
ISIN:
DE0006968001
WKN:
696800
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




546379  22.02.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR