DGAP-News: DATAGROUP SE: DATAGROUP wächst stark und vervielfacht den Quartalsgewinn

Nachricht vom 22.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DATAGROUP SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

DATAGROUP SE: DATAGROUP wächst stark und vervielfacht den Quartalsgewinn
22.02.2017 / 07:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DATAGROUP wächst stark und vervielfacht den Quartalsgewinn
Zahlen für das erste Quartal 2016/2017 (01.10.-31.12.2016)
Umsatz +29 %, EBITDA +112 %
EBITDA-Marge springt von 5,9 % auf 9,7 %
EPS vervielfacht sich von 5 Cent auf 23 CentPliezhausen, 22. Februar 2017. Die DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) ist mit einem operativ sehr starken ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2016/2017 gestartet. Der IT-Dienstleister steigerte seinen Umsatz um 29 %. Der Zuwachs beim Gewinn fiel sogar wesentlich stärker aus. Der Grund dafür ist der Ausbau margenstarker Cloud- und Outsourcing-Services.
Im ersten Quartal des Geschäftsjahres (01.10.-31.12.2016) legten die Umsatzerlöse kräftig auf 53,4 Mio. Euro (Vj. 41,6 Mio. Euro) zu. Besonders stark fiel das Wachstum im Kerngeschäft mit IT-Dienstleistungen aus. Hier kletterten die Umsatzerlöse um 33 % auf 43,5 Mio. Euro (Vj. 32,6 Mio. Euro). Die Folge ist ein stark überproportionaler Anstieg des Ergebnisses. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit 5,2 Mio. Euro mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahresquartal (Vj. 2,5 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge sprang von 5,9 % auf 9,7 %. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel der Zuwachs noch deutlicher aus. Das EBIT wuchs um 268 % auf 3,3 Mio. Euro (Vj. 0,9 Mio. Euro). Der Periodenüberschuss vervielfachte sich von 0,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,8 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) legte entsprechend stark von 5 Cent auf 23 Cent zu.
"Wir sind hervorragend ins neue Geschäftsjahr gestartet", kommentierte DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber. "Die erfolgreiche Übernahme der Mitarbeiter von Hewlett-Packard Enterprise gibt uns einen starken Wachstumsschub und verbessert unsere operative Profitabilität. Zugleich hat sich das organische Wachstum weiter beschleunigt. Auch ohne die zusätzlichen Umsätze aus dem HPE-Deal sind wir im ersten Quartal um über 6 % gewachsen. Wir konzentrieren uns dabei auf das Geschäft mit langfristigen Cloud- und Outsourcing-Verträgen. Dadurch bauen wir den Anteil der wiederkehrenden Erträge am Umsatz immer weiter aus und verteilen Deckungsbeitrag und Ergebnis gleichmäßiger über das Geschäftsjahr. Das sieht man sehr schön an dem ausgezeichneten Ergebnis in unserem traditionell eher schwachen ersten Quartal."
Auch vertrieblich ist das neue Geschäftsjahr sehr gut angelaufen. Neben der erfolgreichen Akquise von Neukunden für ihr Full-Service-Angebot CORBOX konnte DATAGROUP seit Oktober 2016 auch mehrere langfristige Verträge mit wichtigen Großkunden verlängern, darunter die Verträge mit einem Medienunternehmen sowie einem Unternehmen aus dem Immobiliensektor. Beide Verträge haben eine Laufzeit von jeweils drei Jahren und ein Gesamtvolumen von über 16 Mio. Euro Dienstleistungsumsatz über die Vertragslaufzeit.
"Die Bindung von Bestandskunden ist uns ebenso wichtig wie die Gewinnung neuer Kunden", kommentierte Dirk Peters, COO der DATAGROUP SE. "Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir auf beiden Feldern sehr erfolgreich unterwegs sind. Die Beispiele zeigen, dass wir Kunden und Interessenten inhaltlich mit unserem Full-Service-Angebot CORBOX und persönlich durch Nähe, Erreichbarkeit und Verlässlichkeit überzeugen. Unser sehr stabiler Kundenstamm ist eine hervorragende Ausgangsbasis für weiteres organisches Wachstum."DATAGROUP beabsichtigt Wechsel vom Entry Standard in das neue KMU-Segment "Scale" der Deutschen Börse
Im Zuge der Abschaffung des börsenregulierten Freiverkehrssegments Entry Standard zum 28. Februar 2017 bereitet DATAGROUP derzeit den Wechsel in das Nachfolgesegment "Scale" vor. "Kurzfristig ist der Wechsel in das neue Qualitätssegment im Freiverkehr für DATAGROUP der richtige Schritt, zumal wir die erhöhten Transparenzanforderungen im Interesse unserer Aktionäre schon lange freiwillig übererfüllen", sagte DATAGROUP CEO Schaber. "Im Zuge des weiteren Unternehmenswachstums sehen wir DATAGROUP jedoch mittelfristig im Prime Standard. Deshalb schlagen wir der Hauptversammlung vor, den Vorstand zu einem prospektpflichtigen Wechsel in den regulierten Markt zu ermächtigen, wenn das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen stimmt. Bis dahin ist das neue KMU-Segment jedoch der richtige Platz für uns."
Eine vollständige Übersicht der Quartalszahlen steht auf www.datagroup.de zum Download bereit.Über DATAGROUP:
DATAGROUP ist eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 1.700 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie z.B. SAP. Mit ihrem Produkt CORBOX ist DATAGROUP ein Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 550.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Kurz gesagt: We manage IT. Das Unternehmen wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre "buy and turn around"- bzw. "buy and build"- Strategie nimmt DATAGROUP aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service-Marktes teil.

Kontakt:
DATAGROUP SE
Dr. Michael Klein
Investor Relations
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen
Fon +49-7127-970-059
Fax +49-7127-970-033
Michael.Klein@datagroup.de










22.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DATAGROUP SE

Wilhelm-Schickard-Str. 7

72124 Pliezhausen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7127 970 000
Fax:
+49 (0)7127 970 033
Internet:
www.datagroup.de
ISIN:
DE000A0JC8S7
WKN:
A0JC8S
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




546401  22.02.2017 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR