DGAP-News: Ströer SE & Co. KGaA: Ströer setzt erfolgreichen Wachstumskurs in 2016 fort und startet sehr gut ins Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 22.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ströer SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

Ströer SE & Co. KGaA: Ströer setzt erfolgreichen Wachstumskurs in 2016 fort und startet sehr gut ins Geschäftsjahr 2017 (News mit Zusatzmaterial)
22.02.2017 / 07:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
Ströer setzt erfolgreichen Wachstumskurs in 2016 fort und startet sehr gut ins Geschäftsjahr 2017
- Konzernumsatz wächst deutlich um 36 Prozent von 824 Millionen Euro auf 1,12 Milliarden Euro
- Operational EBITDA wächst um 37 Prozent von 208 Millionen Euro auf 285 Millionen Euro
- Bereinigtes Jahresergebnis wächst um 46 Prozent von 107 Millionen Euro auf 157 Millionen Euro
Köln, 22.02.2017 Die Ströer SE & Co. KGaA präsentiert mit den vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2016 exzellente Ergebnisse und bestätigt damit den eingeschlagenen Wachstumskurs. Der Konzernumsatz steigerte sich um 36 Prozent von 824 Millionen Euro auf 1,12 Milliarden Euro mit einem organischen Umsatzwachstum von mehr als 7 Prozent.
Das Operational EBITDA wuchs sehr deutlich um 37 Prozent von 208 Millionen Euro auf 285 Millionen Euro. Das bereinigte Jahresergebnis hat sich herausragend entwickelt und stieg um 46 Prozent von 107 Millionen Euro auf 157 Millionen Euro. Zugleich hat sich damit auch das bereinigte Ergebnis auf 2,83 Euro pro Aktie deutlich erhöht. Die gute Entwicklung des operativen Geschäfts hat sich ebenfalls positiv auf die Finanzlage ausgewirkt und der Free Cash Flow stieg um 19 Prozent von 116 Millionen Euro auf 139 Millionen Euro. Zudem hat Ströer seinen dynamischen Verschuldungsgrad von 1,2 trotz Akquisitionen und Dividendenauszahlung stabil nahezu auf Vorjahreslevel gehalten.
Die Diversifizierung des Produkt-Mix und das erweiterte Digital-Portfolio sind zentrale Bestandteile der Strategie und des erfolgreichen Kurses. Auch der kontinuierlich im Aufbau befindliche lokale Strukturvertrieb und die gestiegene Relevanz von Ströer als einem der größten und reichweitenstärksten deutschen Vermarkter tragen einen erheblichen Beitrag zur positiven Entwicklung von Ströer bei.
"Ströer hat sich herausragend entwickelt - wir verzeichnen starke Umsatz- und Gewinnzuwächse - die höchsten in der Geschichte unseres Unternehmens. Der Fokus liegt weiterhin auf unseren organischen Wachstumschancen in den am stärksten wachsenden Medien-Segmenten Online, Mobile und Out-of-Home", sagt Udo Müller, Vorstandsvorsitzender von Ströer. "Wir verzeichnen einen sehr guten Jahresstart und bestätigen unsere aktuelle Guidance von mehr als 320 Millionen Euro Operational EBITDA bei erhöhten Erwartungen zum Konzernumsatz von rund 1,3 Milliarden Euro für 2017."
Alle Zahlen des Geschäftsjahres 2016 sind vorläufig und noch nicht testiert. Die endgültigen Geschäftszahlen werden im Zuge der Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 27. März 2017 bekannt gegeben.
Über Ströer
Die Ströer SE & Co. KGaA ist ein führendes digitales Multi-Channel-Medienhaus und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte und voll integrierte Premium-Kommunikationslösungen an. Ströer setzt damit in Europa auf dem Gebiet der digitalen Medien zukunftsweisende Maßstäbe in Innovation und Qualität und eröffnet Werbungtreibenden neue Möglichkeiten der gezielten Kundenansprache.
Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Sie beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter an mehr als 70 Standorten. Im Geschäftsjahr 2015 hat die Ströer SE einen Umsatz in Höhe von 824 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert.
Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.stroeer.com.Pressekontakt Marc Sausen
Ströer SE & Co. KGaA
Leiter Konzern-Kommunikation Ströer Allee 1 D-50999 Köln Telefon: 02236 / 96 45-246 Fax: 02236 / 96 45-6246
E-Mail: presse@stroeer.de
Investor RelationsDafne Sanac
Ströer SE & Co. KGaA
Head of Investor Relations
Ströer Allee 1 50999 Köln
Phone: 02236 / 96 45-356
Email: dsanac@stroeer.de

DisclaimerDiese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" bezüglich der Ströer SE & Co. KGaA ("Ströer") oder der Ströer Gruppe, einschließlich Beurteilungen, Schätzungen und Prognosen im Hinblick auf die Finanzlage, die Geschäftsstrategie, die Pläne und Ziele des Managements und die künftigen Geschäftstätigkeiten von Ströer bzw. der Ströer Gruppe. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis von Ströer bzw. der Ströer Gruppe wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und basieren auf zahlreichen Annahmen, die sich auch als unzutreffend erweisen können. Ströer gibt keine Zusicherung ab und übernimmt keine Haftung im Hinblick auf die sachgerechte Darstellung, Vollständigkeit, Korrektheit, Angemessenheit oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen und Beurteilungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können ohne jedwede Benachrichtigung geändert werden. Sie können unvollständig oder verkürzt sein und enthalten möglicherweise nicht alle wesentlichen Informationen in Bezug auf Ströer oder die Ströer Gruppe. Ströer übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen öffentlich zu aktualisieren oder anzupassen, weder aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.
Kontakt:Pressekontakt:Marc SausenStröer SE & Co. KGaA Leiter der Konzern-KommunikationStröer-Allee 1 | 50999 KölnTelefon: 02236 / 96 45-246Fax: 02236 / 96 45-6246E-Mail: info@stroeer.deIR Kontakt: Dafne SanacStröer SE & Co. KGaA Leiterin Investor Relations Ströer-Allee 1 | D-50999 Köln Telefon: 02236 / 96 45-356 Fax: 02236 / 96 45-6356 E-Mail: ir@stroeer.de

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=UHSXPMQXDMDokumenttitel: Ströer setzt erfolgreichen Wachstumskurs in 2016 fort und startet sehr gut ins Geschäftsjahr 2017
22.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ströer SE & Co. KGaA

Ströer Allee 1

50999 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 (0)2236.96 45 0
Fax:
+49 (0)2236.96 45 299
E-Mail:
info@stroeer.com
Internet:
www.stroeer.de
ISIN:
DE0007493991
WKN:
749399
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




546453  22.02.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR