EQS-Adhoc: Leclanché SA: 56 %- Umsatzwachstum wie prognostiziert in 2016 und starke Wachstumsperspektive in 2017

Nachricht vom 22.02.2017 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Sonstiges

Leclanché SA: 56 %- Umsatzwachstum wie prognostiziert in 2016 und starke Wachstumsperspektive in 2017
22.02.2017 / 06:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Leclanché: 56 %- Umsatzwachstum wie prognostiziert in 2016 und starke Wachstumsperspektive in 2017YVERDON LES BAINS, Schweiz, 21. Februar 2017: Leclanché SA (SIX: LECN), einer der weltweit führenden und voll vertikal integrierten Anbieter von Energiespeicherlösungen veröffentlicht heute sein vorläufiges, ungeprüftes Umsatzergebnis in Höhe von 28 Mio CHF für das zum 31. Dezember 2016 endende Geschäftsjahr, gemäß den Prognosen des letzten Zwischenberichtes und des Zwischenabschlusses von Oktober.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché SA, erklärt: "Durch den erfolgreichen Ausbau unserer Fähigkeiten zur Projektumsetzung, konnte bereits im zweiten Jahr in Folge ein überdurchschnittliches Wachstum erzielt werden. Wir verfügen über eine solide Basis für 2017, um ein weiteres Jahr in Folge eine Wachstumssteigerung erzielen zu können. Wir fokussieren nun auf die Finanzierung von Projekten und die Sicherung neuer Projekte für 2018 und Folgejahre. Die Grundlagen für unsere Geschäftstätigkeit verbessern sich erheblich mit dem verbesserten Zugriff und der Umsetzung unserer Pipeline."

- Steigerung des Umsatzes in 2016 von circa 56% gegenüber 2015.

- Derzeit werden in Nordamerika Großspeicherprojekte im industriellen Maßstab mit einer Gesamtleistung/-Kapazität von 50 MW / 22 MWh gebaut, der Nachweis der Fähigkeit von Leclanché Projekte weltweit umsetzen zu können.

- Unser Auftragsbestand von 85MWh zur Lieferung in 2017 ist solide, unterstützt durch die jüngste Exklusivitätsvereinbarung mit einem führenden europäischen Energieversorger zur Errichtung eines 33MWh-Projektes in Deutschland.

- Unser Unternehmen ist im Plan, ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum im Jahr 2017 zu erzielen. Dies wird unterstützt durch die aktuelle Pipeline von beauftragten und erwarteten Projekten mit über 450 MWh. Das Unternehmen erwartet positiven EBITDA ab einem Produktionsvolumen von über 100 MWh, was 2018 erreicht werden soll.

- Der bereits angekündigte Finanzierungsplan zur Unterstützung unseres Geschäftsplans ist weit fortgeschritten und ist eine Kombination von Projektfinanzierungen, Unternehmensanleihen und Beteiligungen von bestehenden und neuen Aktionären.

- Die Kapitaleffizienz verbessert sich weiter mit zunehmendem Zugang zu außerbilanziellen Projektfinanzierungen. Im Dezember 2016 hat Maple Leaf LP, die Holding für unser vormals angekündigtes kanadisches Projekt, erfolgreich einen Baukredit für den Bau und die Inbetriebnahme der ersten beiden Standorte für das IESO Projekt in Höhe von insgesamt 12 MWh (27MW) in der Nähe von Toronto gesichert, die den ersten Teil einer 53MWh-Projektentwicklung für IESO darstellt. Darauf folgt die Finanzierung des von uns im November 2016 angekündigten 10MWh (23MW) Marengo-Projekts in der Region von Chicago, für das wir bereits das Batterie-Energiespeichersystem ausgeliefert haben.

 

- Leclanché befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit mehreren Partnern in China, während wir weiterhin Fortschritte bei der Entwicklung strategischer Partnerschaften in den Bereichen Technologie-Lizenzierung, Low-Cost-Fertigung und Zugang zum chinesischen Inlandsmarkt verzeichnen können, insbesondere im über 100 Mrd-schweren Segment der E-Mobilität. Allerdings ist unsere angekündigte Partnerschaft mit Narada aufgrund der in China weit verbreiteten Kapitalkontrollen und der Anpassungen der technischen Spezifikationen für den lokalen Markt noch in der Schwebe.

Wachstumsziele hängen von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Kapazität der Lieferkette und dem fortwährenden Zugang zu Kapital. Das Unternehmen legt ihren Fokus weiterhin auf Kapitalrentabilität und auf die Begrenzung der Verwässerung der Anteile unserer Aktionäre durch die Wachstumsfinanzierung.

* * * * *

Über Leclanché
Leclanché SA (SIX: LECN) ist ein vollständig vertikal integrierter Anbieter von Energiespeicherlösungen. Er liefert eine breite Palette an schlüsselfertigen Speicherprodukten für Haushalts - und Büroanwendungen, Grossindustrieanlagen, Stromnetze und für die Hybridisierung von Massen-Transportsystemen wie Busse und Fähren. Gegründet im Jahr 1909, ist Leclanché seit über 100 Jahren ein verlässlicher Partner für Batteriespeicher-Lösungen. Gegründet in der Tradition von Georges Leclanché, dem Erfinder der Trockenzelle, führt Leclanché heute batteriebetriebene Energiespeichersysteme (BESS) Batteriesysteme in seinem Portfolio, das aus maßgeschneiderten Batteriesystemen mit branchenführenden Lithium-Ionen-Lösungen besteht.

Leclanché ist an der Schweizer Börse gelistet und ist das weltweit einzige börsennotierte Unternehmen, das sich ausschließlich auf Energiespeicherung spezialisiert hat.

SIX Swiss Exchange: ticker symbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält mit Bezug auf die Geschäftstätigkeiten von Leclanché in die Zukunft gerichtete Aussagen, die beispielsweise aufgrund der Begriffe "strategisch", "beantragt", "einführen", "wird", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "bestimmt" , "vorbereitend", "plant", "schätzt", "zielt ab", "könnte/würde", "potentiell", "erwartend", "geschätzt", "Antrag" oder ähnlichen Ausdrücken identifiziert werden können oder aufgrund von ausdrücklichen oder impliziten Äusserungen betreffend die Aufstockung von Leclanchés Produktionskapazität, betreffend Anfragen für bestehende Produkte oder zukünftige Einnahmen von solchen Produkten, betreffend potentielle zukünftige Umsätze oder Einnahmen von Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche.
Sie sollten damit keine übertriebenen Erwartungen verbinden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren die gegenwärtige Ansicht von Leclanché betreffend zukünftiger Ereignisse und enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche zu künftige Resultate, Performance und Leistungen erheblich von den erwartenden abweichen lassen können. Es kann nicht garantiert werden, dass Leclanchés Produkte ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es kann auch nicht garantiert werden, dass Leclanché oder eine der Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.

* * * * *

Kontakte
Anil Srivastava / Hubert Angleys / Florent Gaillard

Tel.: +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail: invest.leclanche@leclanche.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Leclanché SA

Av. des Sports 42

1400 Yverdon-les-Bains


Schweiz
Telefon:
+41 (24) 424 65-00
Fax:
+41 (24) 424 65-20
E-Mail:
investors@leclanche.com
Internet:
www.leclanche.com
ISIN:
CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer:
A1CUUB, 812950
Börsen:
SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


546447  22.02.2017 CET/CEST




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit
18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR