DGAP-Adhoc: Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft: Personelle Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat

Nachricht vom 16.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft: Personelle Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat
16.02.2017 / 09:16 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung -
MAR)
Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft: Personelle Veränderungen in Vorstand
und Aufsichtsrat
Paderborn, 16. Februar 2017
Nachdem die rechtlichen Voraussetzungen für die Eintragung des
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages geschaffen wurden und die
Eintragung des Vertrages am 14. Februar 2017 erfolgt ist, vereinbarte der
Vorstandsvorsitzende der Diebold Nixdorf AG, Eckard Heidloff (60), mit dem
Aufsichtsrat der Gesellschaft am heutigen Tage, seine Tätigkeit für das
Unternehmen mit Wirkung zum Ablauf des 31. März 2017 zu beenden. Ein halbes
Jahr nach dem Zusammenschluss mit dem amerikanischen Unternehmen Diebold
legt Heidloff damit auch seine Funktion als President des neuen
Unternehmens Diebold Nixdorf nieder.
"Eckard Heidloff hat den Wandel seines bisherigen Unternehmens durch viele
Phasen der Veränderung hindurch an führender Stelle vorangetrieben. Er kann
auf eine außerordentlich erfolgreiche Bilanz seines Wirkens zurückblicken.
Im Namen des Aufsichtsrates spreche ich ihm meinen besonderen Dank und
meine hohe Anerkennung für seine geleistete Arbeit aus", betonte der
Aufsichtsratsvorsitzende der Diebold Nixdorf AG, Dr. Alexander Dibelius.
Zum Nachfolger Heidloffs hat der Aufsichtsrat der Diebold Nixdorf AG mit
Wirkung zum 1. April 2017 den bisherigen stellvertretenden
Vorstandsvorsitzenden und Finanzvorstand Dr. Jürgen Wunram (58) bestellt.
"Jürgen Wunram ist der ideale Nachfolger und mit allen Belangen des
Unternehmens intensiv vertraut", so Alexander Dibelius weiter.
"Mit Inkrafttreten des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages ist ein
weiterer entscheidender Schritt für den Zusammenschluss zu einem neuen
starken Unternehmen in unserer Branche vollzogen. Es ist ein guter
Zeitpunkt für die Übergabe meiner Aufgaben an Jürgen Wunram", erklärte
Eckard Heidloff. Jürgen Wunram ist seit dem Jahr 2007 in der Diebold
Nixdorf AG tätig und hat während dieser Zeit die Entwicklung des
Unternehmens wesentlich mit gestaltet. In dem zusammengeschlossenen
Unternehmen Diebold Nixdorf wird Jürgen Wunram neben dem CEO, Andy Mattes,
als zweiter operativ verantwortlicher Manager in den Verwaltungsrat (Board
of Directors) der Diebold Nixdorf Inc. einziehen.
Nachfolger von Jürgen Wunram als Finanzvorstand wird Christopher Chapman,
der diese Rolle ab dem 1. April 2017 zusätzlich zu seiner Rolle als CFO bei
der Diebold Nixdorf Inc. wahrnehmen wird und zu diesem Zweck sein Mandat
als Aufsichtsrat niederlegen wird. Als Nachfolger Heidloffs in der Funktion
des Arbeitsdirektors wird zum 1. April 2017 der bisherige Bereichsvorstand
Human Resources der Diebold Nixdorf AG, Rainer Pfeil, bestellt. Die zum 1.
Oktober 2016 bestellten Vorstandsmitglieder Alan Kerr und Stefan Merz legen
ihr jeweiliges Mandat zum 31. März 2017 nieder. Damit besteht der Vorstand
der Diebold Nixdorf AG mit den Herren Heyden und Dr. Näher zukünftig aus
fünf Mitgliedern. Die Gesellschaft wird dem zuständigen Amtsgericht
vorschlagen, Stefan Merz (zuständig für Strategieentwicklung bei der
Diebold Nixdorf Inc.) als Nachfolger von Christopher Chapman zum Mitglied
des Aufsichtsrats der Diebold Nixdorf AG zu bestellen.
Verantwortliche Person:
Andreas Bruck
Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft
Vice President Corporate Communications/Leiter Unternehmenskommunikation
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
Deutschland / Germany
Tel. +49 5251 693 5200
Fax +49 5251 693 77 5200
Email: andreas.bruck@dieboldnixdorf.com







16.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Diebold Nixdorf Aktiengesellschaft

Heinz-Nixdorf-Ring 1

33106 Paderborn


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5251 693 30
Fax:
+49 (0)5251 693 6767
E-Mail:
info@wincor-nixdorf.com
Internet:
www.wincor-nixdorf.com
ISIN:
DE000A0CAYB2, DE000A169QN2
WKN:
A0CAYB, A169QN
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


545015  16.02.2017 CET/CEST







PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck
19.10.2017 - adesso übernimmt medgineering
19.10.2017 - zooplus bestätigt die Umsatzprognose
19.10.2017 - AlzChem: Rekordinvestition am Standort Trostberg
19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett
19.10.2017 - InVision meldet deutlichen Gewinnrückgang
19.10.2017 - FinLab: FastBill und DATEV kooperieren
19.10.2017 - Nordex mit News: Neue Hoffnung für die Aktie?


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR