DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE-Aufsichtsrat wieder komplett besetzt. Mit Frank Hölzle und Dr. Thomas Wetzel ausgewiesene Experten für die vakanten Positionen gefunden

Nachricht vom 16.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE-Aufsichtsrat wieder komplett besetzt. Mit Frank Hölzle und Dr. Thomas Wetzel ausgewiesene Experten für die vakanten Positionen gefunden
16.02.2017 / 08:09


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DEMIRE-Aufsichtsrat wieder komplett besetzt. Mit Frank Hölzle und Dr. Thomas Wetzel ausgewiesene Experten für die vakanten Positionen gefunden

Langen, 16. Februar 2017 - Herr Frank Hölzle, CEO der care4 AG, Basel, und Herr Dr. Thomas Wetzel, Fachanwalt und Sachverständiger für Bau- und Immobilienrecht, Zumikon, sind vom Amtsgericht Frankfurt am Main - Registergericht - mit Wirkung vom 14. Februar 2017 zu Mitgliedern des Aufsichtsrats der Gesellschaft bestellt worden. Das Gericht hat damit den entsprechenden Anträgen des Vorstands der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) entsprochen.

Die gerichtliche Bestellung war in die Wege geleitet geworden, nachdem Günther Walcher und Dr. Peter Maser im Januar 2017 ihre Mandate niedergelegt hatten. Günther Walcher gehörte dem Aufsichtsgremium seit 2013 an und hielt zugleich bis Ende 2016 eine Minderheitsbeteiligung. Er hat das Unternehmen bis zum Abschluss der strategischen Fokussierung auf Gewerbeimmobilien im vergangenen Jahr eng begleitet. Herr Dr. Peter Maser war 2015 in den Aufsichtsrat von DEMIRE bestellt worden und stand der Gesellschaft mit seiner langjährigen Transaktionserfahrung als geschätzter Ratgeber zur Seite. Die Bestellung der beiden neuen Aufsichtsräte Frank Hölzle und Dr. Thomas Wetzel ist zunächst bis zur nächsten Hauptversammlung befristet, die am 29. Juni 2017 stattfinden wird. DEMIRE beabsichtigt den Aktionären vorzuschlagen, Herrn Hölzle und Herrn Dr. Wetzel als Aufsichtsratsmitglieder bis zum Juni 2021 zu bestätigen.

Frank Hölzle ist Diplom-Volkswirt und CEO der Care4 AG, Basel. Neben der Verwaltung eigener Investments handelt die Care4 AG als Managementgesellschaft von Wecken & Cie., die seit Ende 2016 einen Anteil von 26,53 % am Grundkapital der Gesellschaft als strategische Beteiligung hält und somit aktuell größter Aktionär der DEMIRE ist. Herr Hölzle bringt umfangreiche und einschlägige Erfahrung als Executive im Beteiligungsmanagement mit, ist Mitglied in mehreren Unternehmensbeiräten und Aufsichtsräten. Seine langjährige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft und als Aufsichtsrat macht ihn zum ausgewiesenen Experten für die Aufsichtsratstätigkeit bei DEMIRE.

Dr. Thomas Wetzel verfügt über umfangreiche und langjährige Berufserfahrung in dem für die DEMIRE relevanten Bereich der Immobilienwirtschaft. Er hat über seine Tätigkeit als Rechtsanwalt in den Bereichen Bau- und Immobilienrecht und Vertragsrecht profunde Branchenkenntnisse. Vor seiner Anwaltstätigkeit war er bis 1997, als zuletzt stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der Intershop Holding AG, Zürich, auch für die Entwicklung von Immobilien in Deutschland verantwortlich. Von 1999 bis 2016 amtierte er als Vizepräsident der Swiss Prime Site AG, Olten, der größten börsennotierten Immobiliengesellschaft der Schweiz und war von 2006 bis 2016 Vorsitzender des Investment Committees der AFIAA Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland. Die AFIAA ist ein Investmentvehikel, das es schweizerischen Pensionskassen erlaubt, direkt im Ausland, unter anderem auch in Deutschland, in Immobilien zu investieren.

Vorstand und Aufsichtsrat freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Hölzle und Herrn Dr. Wetzel.

Der Vorstand

 

Kontakt

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11
D-63225 Langen
Telefon: +49 (0) 6103 - 372 49 - 0
Telefax: +49 (0) 6103 - 372 49 - 11ir@demire.ag
www.demire.ag

_______________________________________

Über die DEMIRE - first in secondary locations

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG hält Gewerbeimmobilien in mittelgroßen Städten und aufstrebenden Randlagen von Ballungsgebieten in ganz Deutschland. DEMIRE verfügte am 30. September 2016 über einen Immobilienbestand mit einem Marktwert von EUR 985 Millionen. Zum Berichtsstichtag waren annualisierte Vertragsmieten von EUR 75,5 Millionen für durchschnittlich 5,2 Jahre fest vereinbart.

DEMIRE hat sich zum Ziel gesetzt, die eigene Unternehmensorganisation so schlank wie möglich zu halten, ist aber der Überzeugung, dass Skaleneffekte und Portfoliooptimierungen am besten mit einem konzerneigenen Asset-, Property- und Facility-Management zu erreichen sind. Das geschäftliche Know-how bleibt auf diese Weise gesichert. Und - was mindestens ebenso wichtig ist - DEMIRE behält den direkten Kontakt zum Kunden.

Die Aktien der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) sind im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt notiert.











16.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Robert-Bosch-Straße 11 im 'the eleven'

63225 Langen (Hessen)


Deutschland
Telefon:
+49 6103 37249-0
Fax:
+49 6103 37249-11
E-Mail:
ir@demire.ag
Internet:
www.demire.ag
ISIN:
DE000A0XFSF0
WKN:
A0XFSF
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




545017  16.02.2017 





PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau
PfeilbuttonErgomed: „Evotecs fantastischer Erfolg ist ein positives Signal“ - Exklusiv-Interview
Pfeilbuttonmic AG: „Wir wollen Industrie 4.0 und Blockchain verbinden“ - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2017 - Borussia Dortmund holt Stöger für Bosz
10.12.2017 - Steinhoff Aktie nach dem Absturz: Die „Chaostage” gehen weiter
10.12.2017 - Qiagen Aktie soll an die NYSE wechseln
10.12.2017 - Borussia Dortmund: Trainer Bosz nach Bremen-Pleite vor der Entlassung
08.12.2017 - Asian Bamboo: Vorstand tritt ab
08.12.2017 - Vtion: Delisting naht
08.12.2017 - Steinhoff: Wichtiges Treffen wird verschoben
08.12.2017 - wallstreet:online: Gewinnexplosion
08.12.2017 - Staramba startet Optionsprogramm
08.12.2017 - AlzChem: Rolle rückwärts der Großaktionäre


Chartanalysen

08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?
08.12.2017 - Commerzbank Aktie: Achtung, Kaufsignal!
08.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Entscheidung
08.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Achtung, Bodenbildung?
08.12.2017 - Aixtron Aktie: Bärenparty vorbei? Die Chancen steigen!
08.12.2017 - Evotec Aktie: Kommt jetzt das Comeback?
07.12.2017 - QSC Aktie: Erfolgreiche Trendwende nach oben?
07.12.2017 - Nordex Aktie: Kommt die Phantasie zurück?


Analystenschätzungen

08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung
08.12.2017 - Hella: Starkes Plus beim Kursziel der Aktie
08.12.2017 - Deutsche Bank: Guter Wochenausklang
08.12.2017 - Commerzbank: Wenige Unsicherheiten
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Ab 2019 wird es schwierig
08.12.2017 - Patrizia Immobilien: Ein guter Jahresverlauf
08.12.2017 - Deutsche Post: Plus 5 Prozent
08.12.2017 - RWE: Neues Kaufrating für die Strom-Aktie
08.12.2017 - Daimler: Kursziel der Aktie legt zu
08.12.2017 - Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert


Kolumnen

08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne
08.12.2017 - DAX: Es fehlen frische Impulse - UBS Kolumne
08.12.2017 - Aufschwung in Deutschland weiter intakt - Commerzbank Kolumne
08.12.2017 - DAX: Weiße Kerze zum 2. Advent - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2017 - EU-Kommission mit Vorstoß zur Vertiefung der Integration - National-Bank Kolumne
07.12.2017 - Black Friday und Cyber Monday mit neuen Umsatzrekorden - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR