DGAP-News: PROGEO Holding AG: Vorläufiges Ergebnis im Plan - Weichenstellung für neues Geschäftsfeld auf a.o. HV

Nachricht vom 15.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PROGEO Holding AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Hauptversammlung

PROGEO Holding AG: Vorläufiges Ergebnis im Plan - Weichenstellung für neues Geschäftsfeld auf a.o. HV
15.02.2017 / 22:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die PROGEO Holding AG hat in einer vorläufige und konsolidierten Betrachtung das Jahr 2016 bei einer Gesamtleistung von 1.009 TEUR einen Verlust inklusive Abschreibungen auf das Gebäude in Höhe von 522 TEUR gemacht. Dieses Ergebnis ist Ausdruck der laufenden Umstrukturierungs- und Neuausrichtungsprozesse des Unternehmens und liegt im Planungskorridor.

Die Ende 2016 initiierte Veräußerung eines Teils der Immobilie am Standort Großbeeren, wird aufgrund behördlicher Bearbeitungszeiten erst im Jahr 2017 mit ca. 640 TEUR ergebniswirksam. Mit dem Verkaufserlös von 1.650 TEUR verfügt PROGEO über die erforderlichen Mittel für den weiteren Umbau und Ausbau des Unternehmens.

Diese Mittel sollen weiter in die Entwicklung und den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes Instandhaltung 4.0 investiert werden. Das neuartige Geschäftsfeld verbindet Dienstleistungen vor Ort mit modernster Technologie. Zielkunden sind Unternehmen und öffentliche Institutionen mit einem großen Bestand an Gebäuden mit Flachdächern, sowie Dienstleistungsunternehmen aus dem Bereich Facility Management.

Im Jahr 2016 wurden bereits 11 Pilotprojekte bei Kunden aus Kernzielgruppen akquiriert, die damit Ihre Instandhaltungsaktivitäten deutlich effizienter und transparenter steuern wollen. In den ersten Wochen des Jahres 2017 sind bereits Angebotsanfragen von weiteren Kunden eingegangen. Die Resonanz liegt dabei über den Erwartungen, basiert aber bisher auf ausgewählten direkten Vertriebsaktivitäten. Der Vorstand rechnet damit, mit Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten die Anzahl an Kunden und Projekten deutlich ausbauen zu können.

Der Vertrieb steht jetzt vor der Aufgabe, bei bestehenden Kunden nach erfolgreichen Pilotprojekten weitere Aufträge im Bestand der jeweiligen Kunden zu akquirieren. Die Bereitschaft dafür wird sich zeigen, wenn die Mehrzahl der akquirierten, aber wetterbdingt noch nicht ausgeführten Projekte abgeschlossen sind. Bei diesen Projekten wird das Management zudem weitere Erkenntnisse über den Aufwand für die Bearbeitung von Projekten gewinnen, bei denen zunehmend Skalen- und Erfahrungseffekte einsetzen sollten. Eine weitere Herausforderung ist die Suche und Qualifizierung von Mitarbeitern für die Bearbeitung der Aufträge. In Anbetracht der erfreulichen Konjunktursituation stellt sich das Management darauf ein, sowohl in die Suche als auch in attraktive Arbeitsbedingungen erheblich investieren zu müssen.

In einer außerordentlichen Hauptversammlung am Donnerstag, den 16. Februar sollen Beschlüsse gefasst werden, mit denen der Vorstand die strukturelle Weichenstellung vollziehen kann. Dazu gehören die Schaffung eines bedingten Kapitals, die Schaffung eines genehmigten Kapitals und die Umbenennung des Unternehmens in Solutiance AG.

Auf der Basis der heutigen Erkenntnisse plant das Management für das Jahr 2017 eine Gesamtleistung von 1.650 TEUR mit einem Jahresfehlbetrag von 350 TEUR. Dabei sollen bereits 690 TEUR im Umsatz aus dem neuen Geschäftsfeld resultieren. Ab 2018 erwartet das Unternehmen einen Jahresüberschuss. Der Vorstand geht davon aus, in den kommenden Quartalen sukzessive mehr Erkenntnisse zu Kennzahlen zu gewinnen, mit denen sich die weitere Entwicklung insbesondere des neuen Geschäftsfelds besser abschätzen lässt. Das Unternehmen wird darüber quartalsweise berichten.











15.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PROGEO Holding AG

Hauptstraße 2

14979 Großbeeren


Deutschland
Telefon:
+49 - 337 01 22-0
Fax:
+49 - 337 01 22-119
E-Mail:
progeo@progeo.com
Internet:
www.progeo.com
ISIN:
DE0006926504
WKN:
692650
Börsen:
Freiverkehr in Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




544919  15.02.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt
20.10.2017 - RIB Software: Neuer US-Auftrag
20.10.2017 - Corestate kauft ehemaligen Sitz von „4711” in Köln
20.10.2017 - co.don platziert sämtliche Aktien aus Kapitalerhöhung
20.10.2017 - Befesa startet nach Varta-Erfolg mit dem IPO


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…


Kolumnen

20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR