DGAP-News: Companisto GmbH: Entspannt golfen: Startup golf4you will als erste Plattform Komplett-Golfurlaub mit einem Klick anbieten

Nachricht vom 14.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Companisto GmbH / Schlagwort(e): Finanzierung

Companisto GmbH: Entspannt golfen: Startup golf4you will als erste Plattform Komplett-Golfurlaub mit einem Klick anbieten (News mit Zusatzmaterial)
14.02.2017 / 07:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Entspannt golfen: Startup golf4you will als erste Plattform Komplett-Golfurlaub mit einem Klick anbieten

- golf4you ist eine neue Plattform, die (www.golf4you.com), die ab Q2/2017 Golfreisen (Flug, Hotel, Transfer und Golfplatzreservierung) im Komplettpaket anbieten will

- "One-stop Golf-Booking" wird bisher als großer Nischenmarkt vernachlässigt - das Startup, das aus Deutschlands größter privater Golf-Community hervorgegangen ist, ist Vorreiter

- Um das Wachstum zu finanzieren, startet heute um 12 Uhr ein Crowdinvesting: www.companisto.com/golf4you

Weil am Rhein/Berlin, 14. Februar 2017. Für die drei Startup-Gründer Michael Brendel, Arnulf Pribas und Paul Smyth von golf4you dreht sich alles um einen kleinen, weißen Ball: Sie sind leidenschaftliche Golfer und lieben es, ihrem Hobby auch in den Ferien nachzugehen. Doch sie waren schon lange frustriert darüber, wie zeitaufwendig es für Golfer ist, eine komplette Golfreise online zu buchen: "Bisher gibt es im Internet keine Reiseplattform, auf der Golfer zusätzlich zu ihrer Hotel- und Flugbuchung auch die Abschlagszeiten in einem Vorgang buchen können", so Michael Brendels Erfahrung.

Golfurlaub ohne Golfen ist wie Strandurlaub ohne Strand

Bisher mussten viele Golfer ihre Reise bei einem Anbieter buchen und die Abschlagzeiten bei einem anderen Anbieter oder vor Ort regeln. "Da Golfplätze besonders in Ferienregionen gut besucht sind, vergeben Golfplätze feste Startzeiten. Hat man keine Abschlagszeit reserviert, darf man nicht spielen. Golfurlaub ohne Golfen ist wie Strandurlaub ohne Strand", so Michael Brendel.

Die drei Gründer von golf4you wollen jetzt die Digitalisierung des Golf-Reisemarktes als Vorreiter vorantreiben - und das gemeinsam mit den Schwarminvestoren: Heute startet ein Crowdinvesting auf Companisto, der größten deutschen Crowdinvesting-Plattform: www.companisto.com/golf4you

Golf-Reisen: Ein Markt mit viel Wachstumspotenzial - mit der Crowd will golf4you wachsen

Die neue Plattform soll planmäßig im zweiten Quartal 2017 starten. Die Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto, dem Martkführer in diesem Bereich, soll das weitere Wachstum ermöglichen. Beim Crowdinvesting schließen sich viele Anleger zusammen, um sich gemeinsam mit Wagniskapital über das Internet zu beteiligen. Das Investment der Anleger soll zunächst in den Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten investiert werden.

Golf4you will anfangs die Zielregionen Costa del Sol in Spanien, Algarve in Portugal, Belek in der Türkei und Marokko anbieten. Darüber hinaus will das Startup weitere Destinationen für Golfreisen erschließen und auf den nächsten großen Golf-Messen präsent sein. "Wir haben uns bewusst für eine Crowdinvesting-Runde entschieden, um unser weiteres Wachstum zu finanzieren. Dabei wollen wir nicht nur Investoren gewinnen, sondern auch viele neue Kunden. Mit Hilfe der Companisten streben wir eine signifikante Marktposition an", sagt Mitbegründer Paul Smyth.

Gründer verfügen über jahrelange Erfahrung im Golf-, Reise- und E-Commerce-Geschäft

Die Gründer greifen auf viel Erfahrung zurück: Michael Brendel hat zwölf Jahre Erfahrung im Golf- und Golfreise-Geschäft. Er gründete bereits im Jahr 2005 die Online-Plattform golffriends.com. Die Seite ist die größte private Golfer-Community im deutschsprachigen Raum mit mehr als 100.000 Nutzern. Mitgründer Arnulf Pribas und Paul Smyth bringen jahrelange Erfahrung im Reise- und E-Commerce-Bereich mit. Pribas leitet ein Unternehmen für Reisemarkt-Software, das große Reiseanbieter und Fluggesellschaften zu seinen Kunden zählt. Smyth verfügt über langjährige Erfahrung im Versandhandel und E-Commerce.

DACH-Region zweitgrößter Golfmarkt in Europa

Im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) gibt es etwa 800.000 aktive Golfer. Damit ist die DACH-Region nach Großbritannien der zweitgrößte Golfmarkt in Europa. 2016 wurden rund 1,5 Millionen Golfreisen gebucht; das Marktvolumen beläuft sich auf zwei Milliarden Euro. "Doch dieser Markt wird bisher von den etablierten Reisenabietern, die etwa 15 Prozent der Marktanteile auf sich vereinen, stark vernachlässigt", so Brendel.

Umfrage: 70% der Golfer würden eine "One-stop Golf-Booking" nutzen

Dabei ist die potentielle Nachfrage groß: Die bisher bedeutendste Umfrage in Deutschland unter 2.500 Golferinnen und Golfern, die golf4you durchgeführt hat, hat ergeben, dass 70 Prozent eine Reisebuchungsseite mit integrierter Golfplatzreservierung "auf jeden Fall nutzen" würden. Die potenziellen Kunden von golf4you sind überwiegend Selbstständige, Akademiker und Manager. Die Zielgruppe ist gutverdienend und zum Großteil älter als 35 Jahre. "Wir bieten ihnen eine passgenaue Lösung an", sagt Startup-Gründer Paul Smyth. Gemeinsam mit den Crowdinvestoren wollen die drei Startup-Gründer mit der jetzt startenden Finanzierungsrunde den Markt erobern.

Über golf4you:

golf4you (www.golf4you.com/) ist ein E-Commerce-Startup aus Weil am Rhein, das 2017 von Michael Brendel, Arnulf Pribas und Paul Smyth gegründet wurde. golf4you bietet erstmals Golfreisen (Flug, Hotel, Transfer und Golfplatzreservierung) im Komplettpaket an. golf4you will so die Digitalisierung des Reisemarktes für Golfreisen als Vorreiter vorantreiben. Laut einer Befragung unter 2.500 Golfern würden 70 Prozent der Befragten eine Reisebuchungsseite mit integrierter Golfplatzreservierung "auf jeden Fall nutzen".

Kontakt: Paul Smyth, CEO | Email: paul.smyth@golf4you.com | Tel. : +49 (0)7621 58 58 400

Über Companisto:

Companisto (www.companisto.com) ist eine Plattform für Startup-Finanzierung und für Marktführer für Crowdinvesting in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beim Crowdinvesting schließen sich viele Anleger zusammen, um sich gemeinsam mit Wagniskapital an Startups und Wachstumsunternehmen zu beteiligen. Die Investoren - Companisten genannt - können einen Betrag ihrer Wahl investieren und erhalten eine Beteiligung am Gewinn und wenn das Startup verkauft wird, eine Exit-Beteiligung. Aktuell sind über 66.000 Investoren bei Companisto registriert, die sich gemeinsam mit einem Finanzierungsvolumen von über 36 Millionen Euro an bislang 71 Finanzierungsrunden für Startups und Wachstumsunternehmen beteiligt haben. Gemessen an der Anzahl der veröffentlichten Finanzierungsrunden war Companisto 2015 der aktivste private Wagniskapitalgeber in Deutschland (Quelle: BVK).

Pressekontakt: André Glasmacher | Companisto GmbH | Köpenicker Str. 154 | 10997 Berlin | Email: andre.glasmacher@companisto.com |Tel.: +49 (30) 95 60 41 45


Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/companisto/543477.htmlBildunterschrift: Das neue Reise-Startup golf4you (www.golf4you.com) bietet Golfreisen (Flug, Hotel, Transfer und Golfplatzreservierung) im Komplettpaket an
14.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



543477  14.02.2017 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR