SeniVita Social Estate AG baut Pflegewohnanlage in Grettstadt

Nachricht vom 13.02.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 13.02.2017 / 11:00

SeniVita Social Estate AG baut Pflegewohnanlage in Grettstadt - Beginn voraussichtlich im Sommer 2017, Fertigstellung im dritten Quartal 2018 geplant- 48 seniorengerechte Wohnungen mit integrierter Tagespflege und Sozialstation für den ambulanten Dienst entstehen

Die SeniVita Social Estate AG realisiert zusammen mit der Gemeinde Grettstadt im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt eine innovative Pflegewohnanlage mit 48 Apartments und integrierter Tagespflege sowie Sozialstation. Der Kaufvertrag für das Baugrundstück an der Hauptstraße ist bereits unterzeichnet, der Baustart für den Sommer 2017 geplant. Die Fertigstellung soll im dritten Quartal 2018 erfolgen.

In vielen kleineren Städten und Gemeinden wie Grettstadt gibt es einen wachsenden Bedarf an zukunftsweisenden Pflege- und Senioreneinrichtungen. "Es ist ein langgehegter Wunsch unserer Bürger, eine Senioreneinrichtung hier in ihrem Heimatort zu haben", erklärt Ewald Vögler, Erster Bürgermeister von Grettstadt. "Auch, wenn die nächstgelegenen Angebote in Schweinfurt, Sennfeld oder Gerolzhofen nicht weit entfernt sind, wollen die meisten unserer älteren Bürger in ihrer Gemeinde bei ihren Familien und Freunden bleiben." Die positive Resonanz und große Nachfrage überrascht Ewald Vögler daher nicht. "Es gibt schon jetzt rund 10 konkrete Anfragen und die Grettstädter verfolgen die gesamte Entwicklung des Projekts mit großem Interesse."

In Grettstadt hat man in den vergangenen Jahren viel Zeit und Arbeit investiert, um ein optimales Grundstück und den passenden Kooperationspartner zu finden. Mit SeniVita sei nun ein Wunschpartner gefunden worden, mit dem eine Pflegewohnanlage realisiert werden könne, die auch wirklich den Vorstellungen der Grettstädter entspricht, so der Bürgermeister. "Wir haben in den vergangenen Jahren viele Gespräche mit anderen Anbietern geführt. Das Konzept von SeniVita hat uns sofort überzeugt, weil es zukunftsweisend ist und sich das gesamte Projekt ideal in unser Gemeindeleben einfügen wird", erläutert Ewald Vögler. Den nun ausgewählten Standort hatte er schon lange im Blick. Dank der Lage im Herzen der Gemeinde können die künftigen Bewohner der Pflegewohnanlage in nur zwei Minuten den Ortskern mit Kirche, Rathaus und Lebensmittelladen erreichen und dadurch aktiv am Gemeindeleben teilhaben.

Rund-um-die-Uhr-Versorgung bis Pflegegrad 5 in der eigenen Wohnung

Geplant ist eine dreigeschossige Anlage mit 48 hellen, seniorengerechten, barrierefreien Wohnungen. Jedes Apartment ist rund 34 m² groß und unter anderem mit einer eigenen Küche und einem rollstuhlgerechten Badezimmer sowie Anschlüssen für Telefon, Fernsehen, Internet und Hausnotruf ausgestattet. Bei Bedarf können auch Ehepaare einziehen, für die zwei nebeneinanderliegende Wohnungen einfach mit einer Verbindungstür versehen werden. Für die Tagespflege sind im Erdgeschoss großzügige 1000 m² mit zusätzlichen geschützten Terrassen vorgesehen. Die Tagespflegeeinrichtung wird neben den Bewohnern auch externen pflegebedürftigen Senioren offenstehen.

Daneben wird eine Sozialstation mit dem ambulanten Pflegedienst ebenfalls im Erdgeschoss ihren Platz finden. Er gewährleistet bei Bedarf eine professionelle Rund-um-die-Uhr-Versorgung der Bewohner - auch am Wochenende - und garantiert so maximale Sicherheit auch außerhalb der Tagespflegezeiten bis Pflegegrad 5.

"Wir freuen uns, dass wir bei diesem Vorhaben mit der Gemeinde Grettstadt und ihrem Bürgermeister sehr engagierte Partner an unserer Seite haben", betonte Uwe Seifen, Vorstandsvorsitzender der SeniVita Social Estate AG, anlässlich der Unterzeichnung des Notarvertrags. Derzeit plant die SeniVita Social Estate AG weitere neue Anlagen in Süddeutschland.

"Die demografische Entwicklung und der soziale Wandel stellen Städte und Gemeinden in den kommenden Jahren vor neue Herausforderungen. Nicht nur, dass die Zahl der pflegebedürftigen Senioren ab 2018 rasant steigen wird. Die Senioren formulieren auch klare Bedürfnisse: Viele wollen im Alter in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, suchen die Sicherheit einer Rundum-Betreuung und wollen dennoch selbstbestimmt leben. Diesen Wünschen entsprechen wir mit Pflegewohnanlagen wie jetzt in Grettstadt. Sie soll ein Paradebeispiel für modernes Pflegewohnen sein", erläutert Uwe Seifen.
 



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: SeniVita Social Estate AG
Schlagwort(e): Immobilien
13.02.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SeniVita Social Estate AG

Parsifalstraße 31

95445 Bayreuth


Deutschland
ISIN:
DE000A13SHL2
WKN:
A13SHL
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


543929  13.02.2017 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Ergomed: PeproStat-News lassen Aktienkurs deutlich steigen
23.10.2017 - Jost Werke hebt die Prognose an
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Nordex Aktie: Hält die sehr wichtige Barriere den Bären stand?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
23.10.2017 - SLM Solutions: Ein neuer Auftrag winkt
20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?


Chartanalysen

23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR