DGAP-News: Scout24 AG: Scout24 veröffentlicht vorläufige Ergebnisse 2016: anhaltendes Umsatz- und Ertragswachtsum

Nachricht vom 13.02.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Scout24 AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Scout24 AG: Scout24 veröffentlicht vorläufige Ergebnisse 2016: anhaltendes Umsatz- und Ertragswachtsum
13.02.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Scout24 veröffentlicht vorläufige Ergebnisse 2016: anhaltendes Umsatz- und Ertragswachtsum

Starke operative Performance entsprechend den Erwartungen
Kräftiges Umsatzwachstum von 12,3% auf 442,1 Mio. Euro
Ansteigende Profitabilität mit EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit bei 224,5 Mio. Euro und einer Marge von 50,8%
Berlin / München, 13. Februar 2017 - Die Scout24 AG ("Scout24" oder "die Gruppe"), der führende Betreiber digitaler Marktplätze mit Fokus auf Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern, setzt laut den vorläufigen Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2016 ihren Wachstumskurs fort.

Der vorläufige Konzernumsatz von 442,1 Millionen Euro lag 12,3% über dem Vorjahresniveau (2015: 393,6 Millionen Euro), was im Wesentlichen auf die starke Performance von AutoScout24 (AS24) und die Initiativen zur Monetarisierung der Dienstleistungsangebote für Nutzer unter dem Dach Scout24 Media zurückzuführen ist.

"Im September 2015 haben wir Scout24 Media als konzernweite Funktion eingeführt, die unseren Display Advertising-Verkauf sowie alle Aktivitäten rund um Dienstleistungen für unsere Nutzer bündelt. In den Finanzzahlen von 2016 sehen wir bereits erste positive Einflüsse getrieben durch Produktinnovationen, die durch Scout24 Media initiiert wurden", sagt Greg Ellis, Vorstandsvorsitzender der Scout24 AG.

Scout24 erwartet für das Geschäftsjahr 2016 ein EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit in Höhe von 224,5 Millionen Euro (2015: 189,6 Millionen Euro). Das entspricht einem Anstieg der Marge um 2,6 Prozentpunkte auf 50,8%, was leicht über den im August 2016 kommunizierten Erwartungen liegt. Gleichzeitig erhöhte sich die Cash Contribution (EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit reduziert um Investitionen) deutlich um 20,4%, dies untermauert erneut die Fähikgeit der Gruppe zur zügigen Entschuldung. Der Verschuldungsgrad (Verhältnis von Nettofinanzverbindlichkeiten zu EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit) wird bei 2,84x erwartet und befindet sich damit auf einem guten Weg, um die Zielgröße von 2,50x vorzeitig zu erreichen

"2016 war ein weiteres Rekordjahr nach unserem Börsengang im Jahr 2015. Unser Wachstum wurde durch die Übernahme des niederländischen Unternehmens European Autotrader B.V., welches wir bereits erfolgreich in unser AS24-Geschäft integrieren konnten, nochmals verstärkt", erklärt Christian Gisy, CFO der Scout24 AG, und ergänzt: "Neben dem hohen Umsatz- und Ertragswachstum bin ich besonders erfreut über unsere starke Cash-Generierung, die uns hilft, die Schulden schneller zu senken."

Das vorläufige EBITDA des Konzerns beläuft sich auf 206,8 Millionen Euro (2015: 166,9 Milionen Euro) und ist durch leicht über den Erwartungen liegende nicht-operative Kosten, im Wesentlichen für die Reorganisation der Vertriebs- und IT-Teams, in Höhe von 17,8 Millionen Euro beeinflusst. Die Investitionen beliefen sich auf 19,5 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis nach Steuern wird bei 66,9 Millionen Euro (2015: 56,9 Millionen Euro) erwartet. Bedingt durch die Refinanzierung und vorzeitigen Rückzahlungen des vorherigen Konsortialkredits ist es belastet durch einen Einmaleffekt in Höhe von 14,4 Millionen Euro für die Amortisation von Anschaffungsnebenkosten der Fremdfinanzierung. Das vorläufige Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,62 (2015: EUR 0,56).

Viertes Quartal
Im vierten Quartal 2016 erwirtschaftete Scout24 nach vorläufigen Daten einen Konzernumsatz von 115,8 Mio. Euro, ein Zuwachs von 10,1% gegenüber der Vorjahresperiode (105,2 Mio. Euro). Das vorläufige EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit beläuft sich auf 57,0 Mio. Euro, 26,7% höher als im vierten Quartal 2015 (45,0 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit beträgt 49,2% im Vergleich zu 42,7% im vierten Quartal 2015. Die Anzahl der Kernmakler bei IS24 war im Jahresvergleich aufgrund von Anbieterwechseln oder dem Umstieg einiger Makler auf das professionelle Pay-per-Ad Modell in den ersten sechs Monaten des Jahres sowie Geschäftsaufgaben infolge des im Juni 2015 eingeführten "Bestellerprinzips" und der Marktbedingungen in Deutschland rückläufig. Die Entwicklung stabilisierte sich im vierten Quartal und die Anzahl der Kernmakler lag dementsprechend mit 17.411 leicht über dem Vorquartal (Q3 2016: 17.369; Q4 2015: 19.355).

Alle hier veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und nicht testiert. Die endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2016 sowie die Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 werden planmäßig am 29. März 2017 veröffentlicht.

Nächste Termine
Der Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2016 wird am Mittwoch, den 29. März 2017 veröffentlicht. Hierzu wird auch eine Telefonkonferenz mit Webcast für Finanzanalysten und Investoren stattfinden.

Über Scout24

Scout24 betreibt führende digitale Marktplätze in Deutschland und in anderen ausgewählten europäischen Ländern. Die Kerngeschäfte unter der Scout24-Marke sind die digitalen Marktplätze ImmobilienScout24 und AutoScout24. ImmobilienScout24 ist die in Deutschland führende digitale Plattform für Immobilienanzeigen in Bezug auf Nutzer-Zugriffe, Verweildauer sowie Kundenzahlen und Anzeigen. AutoScout24 ist in Europa eine führende digitale Plattform für Automobilanzeigen in Bezug auf die monatliche Anzahl der Unique Visitors und Anzeigen. Mit seinen digitalen Marktplätzen inspiriert Scout24 Menschen beim Treffen wichtiger Lebensentscheidungen und bringt sie mit ihrem neuen Zuhause oder Auto zusammen.
Mehr als 1.000 Mitarbeiter in Deutschland und in ganz Europa arbeiten daran, Maklern und Suchenden herausragende Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Scout24 AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft im SDAX-Index der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24). Weitere Informationen finden Sie unter www.scout24.com.

Ansprechpartner für Investor Relations

Britta Schmidt
Vice President Investor Relations & Treasury
Tel.: +49 89 44456 3278
E-Mail: ir@scout24.com

Ansprechpartner für die Presse

Marie Fabiunke
Head of Corporate Communications & PR
Tel.: +49 30 24301 1427
E-Mail: marie.fabiunke@scout24.com

Hinweis:

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen können jederzeit geändert, revidiert oder aktualisiert werden. Einige in diesem Dokument wiedergegebene Darstellungen enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft bzw. des Senior Managements der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse widerspiegeln. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, und auch negativer ausfallen können als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Aussagen, die in diesem Dokument enthalten sind, die sich auf vergangene Entwicklungen oder Aktivitäten beziehen, dürfen nicht als Zusicherung verstanden werden, dass diese Entwicklungen oder Aktivitäten in Zukunft andauern oder fortgesetzt werden. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen. In die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, sollten Sie nicht über Gebühr vertrauen.

 











13.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Scout24 AG

Dingolfinger Str. 1 - 15

81673 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 44456 - 0
Fax:
+49 89 44456 - 3000
E-Mail:
ir@scout24.com
Internet:
www.scout24.com
ISIN:
DE000A12DM80
WKN:
A12DM8
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




543839  13.02.2017 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR